-

Norman Gräter informiert: Mit gestressten Kollegen umgehen - Die drei Stufen des Stresses!

Führungskräftetrainer und Erfolgsautor Norman Gräter. Foto: Be Yourself Academy GmbH

Immer weiter zu machen und niemals aufzugeben ist einfacher gesagt, als manchmal getan. Zumal gewisse Gewohnheiten und ein gewisses Verhalten so eingeschliffen sind, dass es uns mehr als schwerfällt, dort wieder herauszukommen. Gerne fallen wir zurück in unsere Komfortzone, denn dort kennen wir uns aus und der Körper und Geist muss dabei wenig tun. Es läuft von alleine. Nur laufen neue Dinge eben nicht von alleine, sondern sind mit Anstrengung verbunden. Und alles was mit Anstrengung verbunden ist, führt Sie gerne in die Richtung „kurze Zündschnur“. Damit meine ich, dass Sie in solchen Situationen schneller gereizt und genervt sind. Was können Sie tun, damit Sie nicht immer direkt explodieren?

Stress lass nach

Sobald Sie das Gefühl haben, in Gefahr zu sein, schaltet Ihr Körper Ihren Überlebensmodus ein. Damit meine ich, dass Ihr kompletter Fokus darauf geht, dass Sie überleben. Auch wenn das in den meisten Fällen gar nicht nötig ist, kann diese Reaktion schon bei einen z.B. Satz wie „Warum haben Sie xy gemacht?“ automatisch passieren. Alles verfügbare Blut wird in diesem Moment aus weniger wichtigen Bereichen, wie der Verdauung, genommen und in Ihre Arme und Beine gepumpt. Denn Sie sollen nun in dieser Situation, wo es um Leben und Tod geht, fähig sein, wegzulaufen oder zu kämpfen. Der geregelte Stuhlgang interessiert nicht, wenn es Ihnen ans Leder geht. In der Tierwelt sehen Sie weglaufende Tiere oft „etwas verlieren“. Sie machen den Darm frei, damit sie schneller laufen können. Bei uns Menschen passiert das glücklicherweise selten.

Die drei Stufen des Stresses

Schauen Sie bei nächster Gelegenheit einmal, welche drei Stufen des Stresses Sie persönlich durchlaufen. Es gibt keine zwei und auch keine fünf. Es gibt drei. Was passiert, sobald Sie ein Anderer reizt? Werden Sie laut oder ruhig, aggressiv oder arrogant? Was auch immer es ist, tut nichts zur Sache. Es geht darum, dass Sie das erkennen. Denn wenn diese erste Stufe nicht wertgeschätzt wird, zündet bei Ihnen Stufe zwei. Diese kann ganz anders aussehen, als die Erste. Und auch hier – wenn diese wieder nicht wertgeschätzt wird, kommt Stufe drei zum Einsatz. Das ist dann wirklich das Ende der Freundschaft. Hier geht es final um Ihr „Überleben“ und Sie werden in dieser dritten Stufe alles Nötige tun, um Ihre Haut zu retten. Und sei es, dem Gegenüber eine zu zentrieren.

Von argumentativ zu leise zu laut

Gerne zeige ich Ihnen auf, wie diese drei Stufen bei mir aussehen. In der ersten Stufe schaue ich, dass ich mein „Überleben“ durch das klassische Argumentieren sichere. Ich schaue, dass ich mit Logik die Situation gelöst bekomme. Nehmen wir an, ich werde bei meiner Arbeit unterbrochen. Es folgen logischen Argumente, dass ich jetzt gerade keine Zeit habe. Ja, leicht angesäuert bin ich dann schon. Mit steigender Unverständlichkeit meiner Argumente, steigt auch mein Frust Pegel. In der dann folgenden Stufe zwei brauche ich Ruhe. Ich bitte die andere Person darum, mir eine gewisse Zeit einfach meine Ruhe zu lassen und möchte auch nicht mehr diskutieren. Sollte mir diese Ruhe nicht gegeben werden, schiesse ich aus allen Rohren. Das ist dann Stufe drei. Mit sauberen oder auch einfach allen Nettigkeiten und Gemeinheiten, die mir in dem Moment einfallen. Hauptsache ich bekomme meine Ruhe.

Fazit

Wie sieht es bei Ihnen aus? Was sind Ihre drei Stufen? Wenn Sie diese kennen, machen Sie mit Ihrem Partner oder Kollegen einen Deal. Sobald Sie in Stufe eins kommen, wird der Andere das bemerken. Anstatt selbst in Stufe eins zu geraten, sollte Ihr Gegenüber ganz schnell das Thema wechseln oder noch einfacher; Sie zum Lachen bringen. Wenn Sie lachen, können Sie nicht im Überlebensmodus sein. Und die Stufen bauen sich schneller wieder ab. Wenn Sie auf 180 sind, brauchen Sie etwas länger, als wenn Sie gerade in der ersten Stufe hängen. Wichtig ist, Ihren Fokus in die humorvolle Richtung zu bringen. Das kann Ihr Partner oder Kollege gerne tun, sobald er bemerkt, dass Sie sich bereitmachen, nacheinander die drei Raketenstufen zu zünden.

 Veranstaltung mit Norman Gräter in der Porsche Arena:

Am 24.03.2020 können Sie live in der Porsche Arena mit dabei sein. Klicke hier zu den Informationen. Freuen Sie sich auf  Keynotespeaker und Präsentationsmentor Norman Gräter. Weitere interesannte Artikel von Noman Gräter finden Sie übrigens im Journal Norman Gräter im Berliner-Sonntagsblatt.de. Norman Gräter ist Redner für Motivation und Persönlichkeitsentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung. Sein kurzweiliger und unterhaltsamer Stil hat dem 5 Sterne Redner und Führungskräftetrainer den doppelten Europameister im öffentlichen Reden, sowie den Titel „Trainer des Jahres 2017“ von der Europäischen Trainerallianz eingebracht. Foto und Bericht von Von: Be Yourself Academy GmbH.

Video von: Deutschlands Führungskräftetrainer und Erfolgsbuchautor. Be Yourself Academy GmbH
Video von: Deutschlands Führungskräftetrainer und Erfolgsbuchautor. Be Yourself Academy GmbH
Video von: Deutschlands Führungskräftetrainer und Erfolgsbuchautor. Be Yourself Academy GmbH