-

Westfälische Limettenlikör "The Famous Steal" feiert Geburtstag!

Westfälische Limettenlikör "The Famous Steal" feiert Geburtstag! Foto: Creative Mario Lorek

Lippstadt, 29.07.2021: 2011 wurde der Limettenlikör The Famous Steal erstmalig von Mario Lorek und seinem Mitarbeiter Eduard Hellmann gemeinsam zusammengemixt. Die Rezeptur war einfach. Eine Hälfte Wodka und eine Hälfte Lime Juice. Das Getränk wurde lediglich für das Cafe Einstein in Lippstadt selbst hergestellt und für die Wochenenden in 1-Liter Flaschen abgefüllt. Zehn Jahre später hat das Lippstädter Kultgetränk in vielen deutschen Gastronomien einen Stammplatz hinter der Bar und erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit in den privaten „Heimbars“. Mario Lorek plant außerdem gerade die Expansion ins Ausland. In der EU gibt es schon vereinzelt Bezugsquellen, eine Vertriebsagentur in Kanada beschäftigt sich zur Zeit mit den Einfuhrbestimmungen für Kanada und Nordamerika.

Handmade Charakter beibehalten

Nach zwei Jahren „Hinterzimmer-Produktion“ war das Interesse weiterer Gastronomen und lokaler  Händler groß, den Likör ebenfalls zu vertreiben und in Ihr Sortiment einzulisten. Um die Verkehrsfähigkeit zu gewährleisten wurde 2013 ein lokaler Abfüller mit ins Boot geholt, der den Likör bis heute im Lippstädter Umland abfüllt. Das Besondere neben den vielen Kombinationsmöglichkeiten ist die Flasche - sie ist immer noch die Selbe wie vor zehn Jahren. Lediglich das Design des Etiketts wurde ein wenig angepasst, ansonsten sieht der Famous Steal aus wie „frisch aus dem Hinterzimmer“. Beständigkeit ist dem Unternehmen in einer sich schnell verändernden Welt wichtig.

Kreative Unterstützung für die Gastronomie

Seit den ersten Tagen geht es Inhaber Mario Lorek darum Gastronomen einen Mehrwert zu bieten wenn sie seinen Likör in ihr Programm aufnehmen. Finanzielle Unterstützung wie Diageo, Campari & Co. kann The Famous Steal nicht bieten, allerdings können sich Gastronomen auf die kreative Unterstützung in den sozialen Medien, individuelle Veranstaltungen und Promotions vor Ort  verlassen. „Jede Gastronomie hat andere Rahmenbedingungen und Bedürfnisse. Für einen gemeinsamen Erfolg brauchen wir somit individuelle Strategien.“, beschreibt Mario Lorek den Ansatz bei der kreativen Unterstützung von Gastronomien.

Easy Mixing für die Heimbar – gerade in Zeiten der Krise sehr beliebt

Mit Beginn der Pandemie hat sich der Fokus erstmalig auf den Endverbraucher verlagert. Absätze aus dem Gastgewerbe blieben für über ein Jahr fast komplett aus. Zuhause wurde allerdings kräftig weitergemixt. Anders als in der typischen Cocktailbar, darf es zuhause in der Zubereitung etwas einfacher zugehen. Über die sozialen Medien und einer eigenen Cocktail Rezepte Homepage hat der Endverbraucher die Möglichkeit sich inspirieren zu lassen oder die unzähligen Rezepte schnell und einfach nachzumixen. Ein regelmäßiger Newsletter soll Cocktailliebhaber zusätzlich motivieren Geburtstage und Grillpartys mit leckeren Drinks aufzuwerten. Der Lippstädter Limettenlikör The Famous Steal ist trotz COVID-19 auf Expansionskurs. Endverbraucher können sich in Zukunft auf kostenlose Web-Cocktailkurse via Zoom und Erlebnis Pop Up Stores in deutschen Großstädten freuen. „Das Erlebnis steht ganz klar im Fokus! Wir wollen keinen Likör verkaufen sondern Erlebnisse mit unvergesslichen Emotionen kreieren!“, so Mario Lorek abschließend.

Eine Firmen-Information von The Famous Steal- Mario Lorek