-

WooCommerce Agentur eBakery: So klappt die Anbindung des Shops

eBakery

Es gibt wohl kaum eine andere Branche, die mehr von Corona profitieren konnte, als der Onlinehandel. Längst sind es nicht mehr nur große Unternehmen, die steigende Umsätze im Online-Absatz verzeichnen, zunehmend mehr kleine Unternehmen oder Solo Selbstständige, betätigen sich erfolgreich im Onlinehandel. Die Einstiegshürden sind gering und mit einer passenden Strategie lässt sich ein vollumfänglicher Webshop umsetzen und ein florierender Onlinehandel betreiben. Eine besonders einfache Möglichkeit für Händler, die zunächst mit einem kleinen Sortiment starten und bereits eine WordPress Seite betreiben, stellt WooCommerce dar.

Einfache Installation per Plugin

Das Content-Management-System WordPress zählt zu den am meisten genutzten CMS der Welt und bietet weitreichende Flexibilität bei der Gestaltung von Webseiten. Insbesondere dann, wenn bereits eine bestehende WordPress Webseite oder dein Blog besteht, lässt sich WooCommerce ganz einfach als Plugin installieren und an individuelle Anforderungen anpassen.

So können direkt Produkte eingestellt und sofort online verkauft werden. Neben physischen Produkten lassen sich natürlich auch digitale Produkte in einem WooCommerce Shop vertreiben. Immaterielle Verkaufsgüter wie E-Books, Online-Kurse oder auch Stock-Content werden zunehmend stark nachgefragt. Darüber hinaus lässt sich ein WooCommerce Webshop sehr einfach an eine Warenwirtschaft oder ein ERP-System anbinden, was zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Zwar ist das prinzipiell auch in Eigenregie möglich, allerdings müssen dabei einige Aspekte berücksichtigt werden, damit eine reibungslose Anbindung gewährleistet werden kann. Die WooCommerce Agentur eBakery ist erfahren im Umgang mit WooCommerce und anderen Shopsystemen und weiß genau, worauf es bei der Anbindung des Shops an ein Warenwirtschaftssystem oder ein ERP-System ankommt.

Verschiedene Schnittstellen für unterschiedliche Systeme und Plattformen

Möglich wird die Anbindung des Shops an externe Systeme mittels entsprechender Schnittstellen. Diese müssen immer nach dem jeweiligen Hersteller des Systems ausgewählt werden. Für das beliebte (und kostenlose) ERP-System JTL-Wawi beispielsweise, fungiert der JTL-Connector als Schnittstelle zwischen ERP und Webshop. Das dazugehörige Plugin muss über das Backend von WordPress installiert werden. Bei erfolgreicher Implementierung  werden sämtliche Datenbestände anschließend permanent untereinander abgeglichen, wodurch alle relevanten Informationen zum Handel jederzeit eingesehen werden können.

Weiterhin kann der Shop anschließend mittels entsprechender Schnittstellen auch an weitere Verkaufsplattformen und Marktplätze angebunden werden. So lassen sich beispielsweise unkompliziert auch große Absatzmärkte wie Amazon oder eBay erschließen.

Professionelle Umsetzung unter Berücksichtigung individueller Kundenwünsche

Als professionelle Agentur mit langjähriger Erfahrung ist die eBakery ein kompetenter Ansprechpartner rund um WooCommerce. Ob es um die Planung und Umsetzung eines auf WooCommerce basierenden Webshops geht oder um die Anbindung des Shops an verschiedene externe Systeme und Plattformen, das Expertenteam der eBakery ist jederzeit in der Lage entsprechende Projekte unter Berücksichtigung individueller Kundenwünsche umzusetzen.

Darüber hinaus kann die  eBakery auch Beratung und Unterstützung im Bereich Marketing anbieten. Um mit einem WooCommerce Webshop langfristig erfolgreich zu sein, ist es unumgänglich gewisse Marketing-Maßnahmen durchzuführen, insbesondere die Optimierung für eine bessere Auffindbarkeit des Shops von Google und Co. muss kontinuierlich stattfinden. Unter folgendem Link finden sich mehr Informationen über die WooCommerce Agentur eBakery.

Video von eBakery
Video von eBakery
Video von eBakery

Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z