-

Volvo Schwedenversicherung im „Autohaus VersicherungsMonitor 2020/21“ erfolgreich!

Thomas Mengelkoch, Geschäftsführer bei VCIS Germany GmbH und Finanzdirektor bei der Volvo Car Germany GmbH, nimmt die Auszeichnung entgegen. Foto: Volvo Deutschland
Weitere Gesellschaften: -

Die Volvo Schwedenversicherung überzeugt im aktuellen „Autohaus VersicherungsMonitor": Im Vergleich der markengebundenen Kfz-Versicherungen gewinnt das Angebot von Volvo nicht nur die Kategorie der kleinen Importfabrikate. Mit der Gesamtnote 1,89 landet die schwedische Premium-Marke auch auf einem starken zweiten Platz in der segmentübergreifenden Gesamtwertung – vor den Assekuranzen aller deutschen Automobilmarken. Für den alljährlich erscheinenden „VersicherungsMonitor" befragt die Fachzeitschrift „Autohaus" die Vertragspartner. In rund 20 Einzelkategorien bewerten die Händler die Versicherungsangebote „ihrer" Marken. Beurteilt werden unter anderem die Wettbewerbsfähigkeit der Versicherungsprodukte und Prämien, die Vertriebsstrategie, die Zusammenarbeit zwischen dem Volvo Handel und dem exklusiven Versicherungsaußendienst sowie die Zahl und Häufigkeit von Kundenbeschwerden.

Die in Zusammenarbeit mit der Allianz entwickelte Schwedenversicherung, die für die komplette Modellpalette der schwedischen Premium-Marke angeboten wird, überzeugt auf ganzer Linie. In dem Schulnotensystem erreicht Volvo die Gesamtnote 1,89 – ein absoluter Bestwert, der zum Erfolg bei den kleinen Importfabrikaten führt. „Die Schwedenversicherung ist unabhängig von der Finanzierungsart sowohl für Privat- als auch für Gewerbekunden erhältlich", erklärt Dirk Nast, Leiter Versicherungen bei VCIS Germany GmbH. Neben Standardleistungen wie der Haftplicht-, Teilkasko- und Vollkasko-Versicherung sind beispielsweise auch Marderschäden bis 10.000 Euro, Schäden durch Zusammenstöße mit Tieren, eine Kaufpreisentschädigung über bis zu 24 Monate bei Totalverlust oder Diebstahl und sogar Kfz-Haftpflichtschäden mit Mietwagen im Ausland gedeckt. Weitere Leistungen wie ein Werkstatt-Ersatzwagen und eine Fahrerschutzversicherung sind optional verfügbar.

Wer sich für ein an der Steckdose aufladbares Recharge Modell mit bestimmten Sicherheitsausstattungen im Rahmen der „Schwedenkasko" entscheidet, kommt automatisch in den Genuss einer Vollkasko-Versicherung bis 5.000 Euro – und das kostenlos für die ersten 24 Monate. „Als Vorreiter bei Sicherheit und Elektrifizierung haben wir unser Angebot jetzt nochmals entsprechend ausgebaut: Neben der serienmäßigen Vollkasko-Versicherung für alle Volvo Recharge Fahrer profitieren Kunden durch die zum Modelljahr 2020 eingeführte Absicherung aller Neufahrzeuge bei 180 km/h von einem SmartSpeed-Rabatt aktuell in Höhe von 35 Prozent. Damit belohnen wir deren Einsatz für mehr Sicherheit im Straßenverkehr", erklärt Thomas Mengelkoch, Geschäftsführer bei VCIS Germany GmbH und Finanzdirektor bei der Volvo Car Germany GmbH. „Wir freuen uns, dass die Schwedenversicherung, die wir gemeinsam mit unserem Partner Allianz Automotive anbieten, auch den Handel überzeugt. Die Top-Platzierung im VersicherungsMonitor bestätigt auch das hohe Engagement und die Kompetenz unserer Teams in Köln und im Außendienst", so Susan Poynor, ebenfalls Geschäftsführerin VCIS Germany GmbH.

Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung