-

Urlaub an der Amalfiküste - Aus Ölmühle wird Ferienhaus

Urlaub an der Amalfiküste - Aus Ölmühle wird Ferienhaus. Foto: Mauro Aliberti Cilentano GmbH
Dieser Beitrag hat Top-Bewertungen erhalten:
Reisen - Unterkünfte - Angebote: -

Regensburg, 19.02.21: Mit typisch italienischer Raffinesse hat Hausbesitzer und Ingenieur Mauro Aliberti aus der um 1850 erbauten Ölmühle oberhalb von Erchie ein idyllisches und zugleich sehr originelles Urlaubsrefugium geschaffen. Welche Bedeutung dieses Gebäude einst hatte, verrät der alte, vertikal ausgerichtete Mühlstein im heutigen Wohn-/Esszimmer, der unsere Blicke beim Betreten des Hauses sogleich auf sich zieht und uns ein entzücktes „Che bello!“ entlockt. Obwohl Mauro seine Mühle mit den Annehmlichkeiten des neuen Jahrtausends ausgestattet hat, ist es ihm dennoch gelungen, die besondere Charakteristik dieses Ortes in großen wie kleinen Details zu erhalten.

Einen unwiderstehlichen Charme versprüht ebenso die Terrasse, die sich über zwei Ebenen erstreckt und einen hinreißenden Weitblick auf den Golf von Salerno freigibt. Trotz der Alleinlage inmitten tiefgrüner Olivenbäume, ist man dem Meer und den quirligen Küstenorten der Amalfitana doch ganz nah. Schon nach 150 m erreicht man das Meer und den Strand von Erchie.

Einzigartiges Design und Ambiente

Der dezente Arte Povera-Stil dominiert die Einrichtung der Räume, in denen der Kontrast der rustikalen Steinwände zu den weißen, eleganten Deckenbögen ein besonderes Flair zaubert. Eine Küchenzeile mit Elektroherd, Mikrowelle und Kühlschrank mit Gefrierfach befindet sich im Eingangsbereich des Hauses. Im sich anschließenden, offenen Wohnbereich stehen ein gemütliches Ecksofa mit Schlaf-Funktion zur Verfügung. Auch an TV, DVD-Player, Radio, WiFi und eine Klimaanlage hat Mauro hier gedacht. Wer sich der multimedialen Welt einen Augenblick entziehen möchte, dem schenkt ein Blick durch das nach Süden ausgerichtete Fenster einen herrschaftlichen Blick auf das blaue, glitzernde Meer.

Durch einen Rundbogen erreicht man das Schlafzimmer mit Doppelbett, Meerblick-Fenster und Zugang zum Bad. In diesem erleben wir noch einmal den ganzen Charme des alten Gebäudes - rustikale Bauart gepaart mit italienischer „eleganza“. So gesellt sich zu dem antik wirkenden Steinwaschbecken eine moderne gläserne Duschkabine sowie WC und Bidet.

Wohnen in einer restaurierten Ölmühle

Eine echte Olmühle braucht natürlich einen Olivenhain. Und so gehört zu La Cupola ein ca. 8000 qm großes Grundstück. Einen Teil können die Gäste von der Meerblick-Terrasse vor dem Haus überblicken, die Mauro selbst als „un posto di pace e bellezza“ bezeichnet – ein Ort voll Frieden und Schönheit. Denn ob bei einem erholsamen Sonnenbaden oder einem Abendessen bei Sonnenuntergang, die Anmut der Amalfiküste haben die Bewohner von La Cupola hier stets vor Augen. Neben Sonnenliegen, großem Sonnenschirm, Tisch und Stühlen steht für kulinarische Experimente außerdem ein Grill zur Verfügung.

Die wichtigste Frage an der Amalfiküste: Wo parke ich meinen Wagen?

Den Gästen von La Cupola steht ein reservierter und abgeschlossener Parkplatz an der Straße zur Verfügung. Von dort erreicht man das Ferienhaus über einen ca. 100 m langen, leicht ansteigenden Fußweg. Dieser ist in den Abendstunden beleuchtet. Wer einmal auf das Auto verzichten möchte, findet nach ca. 100 m eine Bushaltestelle für Ausflüge ans Meer oder zu den Sehenswürdigkeiten der Küstenstädte. Der Fischerort Erchie selbst liegt ca. 600 m entfernt. Hier befinden sich, genauso wie im ca. 2 km entfernten Cetara, Bars, Restaurants und Lebensmittelgeschäfte. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage, klicke hier:

Eine Reise Information von Cilentano GmbH

Urlaub an der Amalfiküste. Foto: Mauro Aliberti Cilentano GmbH
Urlaub an der Amalfiküste. Foto: Mauro Aliberti Cilentano GmbH
Urlaub an der Amalfiküste. Foto: Mauro Aliberti Cilentano GmbH
Urlaub an der Amalfiküste. Foto: Mauro Aliberti Cilentano GmbH
Ullrich Frese
20.02.2021 18:48:39
Super Artikel ich würde sofort losfahren, wenn es ginge!
Svenja Müller
21.02.2021 11:14:36
Eina absolute Traumküste. Dazu diesees spanndende Ambiente. Der Artikel macht Lust auf Urlaub.
Holger Siewert
21.02.2021 14:10:21
Hoffentlich können wir im Sommer wieder reisen. Die Ölmühle finde ich grandios
Sven Niermann
22.02.2021 15:27:27
Ich war ein Mal auf einer Kreuzfahrt an der Amalfiküste. Einfach so schön dort. Danke für den guten Tipp hier, kommt nach ganz oben auf die Urlaubsliste. Hoffentlich klappt es....Corona lässt "grüßen"
Lothar Kaczmarek
12.03.2021 15:02:59
Wir waren vor 6 Jahren dort an der Küste. Danke für den tollen Tipp, uns zieht es wieder dorthin. Lothar Kaczmarek, Duisburg
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung