Schusswaffenangriff in Moskau - Mehrere Tote befürchtet

Schusswaffenangriff in Moskau - Mehrere Tote befürchtet

In der russischen Hauptstadt Moskau soll es am Freitag einen Schusswaffenangriff in oder vor einem Konzertgebäude gegeben haben. Der in Deutschland gesperrte Staatssender "Russia Today" (RT) zeigte Bilder der brennenden "Crocus City Hall" und sprach von "mehreren Toten". Auf Bildern war zu sehen, wie mehrere Personen um sich schießen. Die Schießerei habe vor einem Konzert begonnen, meldete RT. Die weiteren Hintergründe waren zunächst vollkommen unklar. Die 2009 eröffnete "Crocus City Hall" gehört zu einem Komplex mit Einkaufszentrum sowie verschiedene Hotels und Restaurants im Bezirk Krasnogorsky, nordwestlich der Moskauer Ringstraße.