Finanzen und Banken | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten oder enthalten können! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.   

Zurück zu Wirtschaftsnachrichten
 
 



Bericht:
Finanzen und Banken: -

2019 soll die Digitalisierung an Schulen mit Hochdruck vorangetrieben werden. Dennoch reichen die Gelder oft nicht für alle nötigen Maßnahmen. Zum Beispiel zur Beschaffung geeigneter Hardware für die Schülerinnen und Schüler. Die Santander Consumer Bank AG bietet nun als Finanzierungspartner autorisierter Apple Partner (Apple Solution Experts Bildung) einen Weg, um Schulen schnell und einfach mit ... Weiterlesen!

Digitalisierung für Alle: Santander bietet Eltern eine 0% Finanzierung. Bild von Photo Mix auf Pixabay
Bericht:
Finanzen und Banken: -

Die Commerzbank ist im ersten Quartal 2019 bei Kunden und Assets gewachsen und hat die bereinigten Erträge im Kundengeschäft leicht gesteigert. Insbesondere der Zinsüberschuss profitierte von den Wachstumsinitiativen und trug dazu bei, die Auswirkungen des anhaltenden Margendrucks und der neuen regulatorischen Vorgaben im Wertpapiergeschäft (MiFID II) aufzufangen. Das Segment Privat- und ... Weiterlesen!

Commerzbank: Wachstumskurs fortgesetzt – 123.000 neue Kunden im ersten Quartal
Bericht:
Finanzen und Banken: - Die Bonner Ökonomieprofessorin Isabel Schnabel, Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, die sogenannten "Wirtschaftsweisen", erwartet auch nach der Absage der Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank einen Stellenabbau im Bankensektor. "Die Arbeitnehmer sollten sich keinen Illusionen hingeben: Auch ohne Fusion werden in beiden Banken Stellen ... Weiterlesen!
Wirtschaftsweise Schnabel erwartet Stellenabbau im Bankensektor
Bericht:
Finanzen und Banken: -

Die Deutsche Bank (XETRA: DBKGn.DB / NYSE: DB) hat heute die Werte für ihre Indikatoren als global systemrelevante Institution (Global Systemically Important Institution, G-SII, auch bekannt als Global Systemically Important Bank, G-SIB) zum 31. Dezember 2018 veröffentlicht. G-SIBs sind verpflichtet, die Werte für die Indikatoren auf jährlicher Basis zu veröffentlichen. Diese dienen als Grundlage ... Weiterlesen!

Deutsche Bank gibt Reduzierung von G-SIB Indikatoren für 2018 bekannt. Foto: Deutsche Bank
Bericht:
Finanzen und Banken: -

Commerzbank-Chef Martin Zielke deutet mögliche Änderungen der Strategie seines Instituts im Herbst an. "Wir werden im Herbst, wenn der übliche Strategiezyklus ausläuft, prüfen, ob wir an der einen oder anderen Stelle noch einmal nachschärfen", sagte Zielke dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Als Misstrauensvotum gegen die eigene, aktuelle Strategie will Zielke das aber nicht verstanden wissen. ... Weiterlesen!

Commerzbank prüft Schärfung ihrer Strategie im Herbst
Bericht:
Finanzen und Banken: -

Commerzbank-Chef Martin Zielke stemmt sich nach dem Abbruch der Fusionsgespräche mit der Deutschen Bank gegen Gerüchte über einen Verkauf seines Instituts. «Wir sind alleine stark genug, um unseren Weg zu gehen», sagte Zielke der «Welt am Sonntag». Medienberichten zufolge sollen sowohl die italienische Unicredit als auch die niederländische ING Interesse an der Commerzbank gezeigt haben. Beide ... Weiterlesen!

Commerzbank-Chef wehrt sich gegen Spekulationen über Verkauf. Foto: Frank Rumpenhorst dpa
Bericht:
Finanzen und Banken: - Commerzbank-Chef Martin Zielke wehrt sich gegen Spekulationen, nach denen seine Bank bald ins Ausland verkauft werden könnte. "Wir sind alleine stark genug, um unseren Weg zu gehen", sagte Zielke der "Welt am Sonntag". So sollen die niederländische ING und die italienische Unicredit bereits Interesse an der Commerzbank angemeldet haben.
"Ich verstehe, dass Sie das interessiert. Aber zu Gerüchten ... Weiterlesen!
Commerzbank-Chef: "Wir sind alleine stark genug"
Bericht:
Finanzen und Banken: -

Die Commerzbank und die Deutsche Bank geben ihre Pläne für eine Fusion auf. Nach gründlicher Prüfung sei der Vorstand der Commerzbank zu dem Schluss gekommen, dass ein "Zusammenschluss mit der Deutschen Bank keinen ausreichenden Mehrwert bieten würde - auch mit Blick auf die Umsetzungsrisiken, Restrukturierungskosten und Kapitalanforderungen, die mit einer solch großen Integration einhergehen", ... Weiterlesen!

Commerzbank und Deutsche Bank geben Fusionspläne auf
Bericht:
Finanzen und Banken: -

Die Postbank zieht sich Mitte Juni mit ihrer Filiale aus Berlin-Friedenau zurück. Den dort angebotenen Service im Bereich Post- und Paketdienstleistungen überträgt die Postbank auf eine neue Partnerfiliale der Deutschen Post. Die Filiale in der Handjerystraße 33 öffnet daher letztmalig am Mittwoch, den 19. Juni 2019. Für die Kunden bedeutet dies zwar einen Wechsel von Standort und Ansprechpartnern ... Weiterlesen!

Die Postbank zieht sich Mitte Juni mit ihrer Filiale aus Berlin-Friedenau zurück. Foto: Postbank Zentrale
Bericht:
Finanzen und Banken: -

Aus Sicht des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) ist die erneute Bekräftigung der lockeren Geldpolitik durch die Europäische Zentralbank (EZB) eine Überreaktion auf die aktuelle Konjunkturschwäche im Euroraum. Dabei gehe selbst die EZB davon aus, dass die konjunkturelle Delle bald überwunden wird und die Preisentwicklung aufwärtsgerichtet bleibt, betont der BVR ... Weiterlesen!

Gerhard Hofmann, Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken. Foto: BVR