Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten oder enthalten können! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.    

Zurück zur Startseite
 
 



Bericht:

Cottbus (dpa/bb) - Die Lausitz soll zu einer Energie-Modellregion werden. Dafür will sich Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) stark machen und ein Signal an den Bund senden. Heute übergibt der Ministerpräsident eine gemeinsame Erklärung von Land und Vertretern aus Wirtschaft und Forschung in Cottbus an Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD), die an der Brandenburgischen

... Weiterlesen!
Dietmar Woidke. Foto: Carsten Koall/Archivbild
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die Gewerkschaft IG Metall warnt vor Schwarzmalerei angesichts sinkender Auftragszahlen im deutschen Maschinenbau. "Wir sollten aufhören, die Situation im Maschinenbau generell schlechtzureden", sagte Wolfgang Lemb, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands der IG Metall, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben). "Die Aufträge sind insgesamt gegenüber den vergangenen Jahren zwar ... Weiterlesen!
IG Metall: Situation im Maschinenbau nicht generell schlechtreden
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Fast jeder fünfte Hartz-IV-Empfänger in Deutschland bezieht bereits zehn Jahre oder länger staatliche Unterstützung. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten René Springer hervor, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Freitagsausgaben berichten. Demnach waren Ende 2018 rund 5,6 Millionen Menschen in ... Weiterlesen!
Zahl der Langzeit-Hartz-IV-Empfänger weiterhin hoch
Bericht:
Dax- und Börsennachrichten: - Die US-Börsen haben am Donnerstag etwas zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.579,39 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,39 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.845 Punkten im Plus gewesen (+0,24 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 7.495 ... Weiterlesen!
US-Börsen legen etwas zu - Euro schwächer
Bericht:
Wirtschaftsverbände: - Der Vorstoß des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), den drohenden Konjunkturabschwung mit neuen Schulden zu bekämpfen, stößt auf Widerstand bei anderen Spitzenverbänden. "Wenn nach über zehn Jahren die erste wirtschaftliche Eintrübung kommt, sollte man nicht aktionistisch alle Regeln umwerfen, die diese lange Phase wirtschaftlicher Erholung möglich gemacht haben", sagte der ... Weiterlesen!
Wirtschaftsverbände streiten über Schwarze Null
Bericht:
Dax- und Börsennachrichten: - Der DAX hat auch am Donnerstag nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.412,67 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,70 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge sorgte der Handelsstreit zwischen den USA und China auch am vierten Tag der Woche für nervöse Stimmung bei den Anlegern.
An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die ... Weiterlesen!
DAX schließt im Minus - Anleger weiterhin nervös
Bericht:

Potsdam (dpa/bb) - Brandenburgs Industrie hat in der ersten Jahreshälfte zugelegt und 12,2 Milliarden Euro erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stieg der Umsatz um 3,7 Prozent, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Donnerstag mitteilte. Der Export machte einen großen Sprung nach oben: Brandenburgs Umsätze ins Ausland stiegen um rund 19 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro.

Gemess

... Weiterlesen!
Positive Halbjahresbilanz für Brandenburgs Industrie
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Maschinen, Medikamente, Elektronik und andere Produkte aus Berlin verkaufen sich weiter gut. Die Industriebetriebe der Hauptstadt konnten ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2019 um 3,9 Prozent auf 12,4 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Donnerstag mitteilte.

Dabei wuchsen die Märkte im In- und Ausland. Mit 7,4

... Weiterlesen!
Euroscheine liegen auf einem Tisch. Foto: Nicolas Armer/Archivbild
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Mit neuen Standorten in Berlin baut Vodafone die Infrastruktur für den neuen Mobilfunkstandard 5G weiter aus. Die erste Station ist am Donnerstag in dem Wissenschafts- und Technologie-Park Adlershof an den Start gegangen. Schon bald würden zwei weitere 5G-Stationen folgen, kündigte Vodafone an. Sowohl Vodafone als auch die Deutsche Telekom bieten bereits erste Smartphone-Tarife

... Weiterlesen!
Mobilfunkantennen für das 5G-Netz (kleine graue Kästen) sind an der Spitze eines Mobilfunkmastes angebracht. Foto: Federico Gambarini/Archiv
Bericht:

Leipzig (dpa) - Die Betriebe im ostdeutschen Maschinenbau sind besorgt über den zunehmenden Mangel an Berufsnachwuchs. Zum einen gibt es immer weniger Bewerber, zum anderen große Wissenslücken bei den Schulabgängern, wie aus einer am Donnerstag in Leipzig veröffentlichten Umfrage des VDMA Ost (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) hervorgeht. Befragt wurden die 350 Mitgliedsunternehmen

... Weiterlesen!
Ein Arbeiter steht in einer Montagehalle des Siemens-Turbinenwerks in Grölitz. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild