Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Wirtschaftsnachrichten aus Deutschland und der Welt. Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten! Für enthaltene Links zu anderen Seiten sind ausschließlich dessen Seitenbetreiber verantwortlich.  

Zurück zur Startseite
 
 



Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Apotheken dürfen ihren Kunden beim Erwerb von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln keine geringwertigen Werbegaben mitgeben. Entsprechende Mini-Geschenke und Gutscheine seien wettbewerbsrechtlich unzulässig, urteilte der erste Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH), der unter anderem für Ansprüche aus dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb zuständig ist, am Donnerstag. Konkret ging es in ... Weiterlesen!
BGH: Werbegaben durch Apotheken bei Rezepteinlösung unzulässig
BGH: Werbegaben durch Apotheken bei Rezepteinlösung unzulässig
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Der preisbereinigte Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe ist im April 2019 saison- und kalenderbereinigt um 0,3 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Angaben am Donnerstag mit. Für März 2019 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Anstieg von 0,8 Prozent gegenüber Februar 2019 (vorläufiger Wert: +0,6 ... Weiterlesen!
Verarbeitendes Gewerbe verzeichnet mehr Aufträge
Verarbeitendes Gewerbe verzeichnet mehr Aufträge
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - 66,6 Prozent der im Jahr 2018 neu errichteten Wohngebäude werden mit erneuerbaren Energien beheizt. In fast der Hälfte (47,2 Prozent) der insgesamt 107.200 neuen Wohngebäude waren erneuerbare Energien die primäre Energiequelle, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Damit verdrängten die erneuerbaren Energien erstmals Gas vom ersten Platz bei den primären Energiequellen ... Weiterlesen!
Bedeutung von erneuerbaren Energien bei Heizungswärme nimmt zu
Bedeutung von erneuerbaren Energien bei Heizungswärme nimmt zu
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die geplante Grundsteuer-Reform von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) würde vor allem für Hauseigentümer und Mieter im Osten Steuererhöhungen bedeuten. Das zeigen neue Berechnungen des Steuerzahlerbundes, über die die "Bild" berichtet (Donnerstag). Zwei Monate lang hat der Verband bundesweit für seine Mitglieder ermittelt, ob sich deren Grundsteuer durch den Gesetzentwurf des Finanzministers ... Weiterlesen!
Steuerzahlerbund: Ostdeutsche sind Verlierer der Grundsteuerreform
Steuerzahlerbund: Ostdeutsche sind Verlierer der Grundsteuerreform
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Europas Banken haben in den vergangenen fünf Jahren 21,4 Milliarden Euro Negativzinsen an die Europäische Zentralbank (EZB) gezahlt. Das ist das Ergebnis einer Studie des Finanzdienstleisters Deposit Solutions, der Daten von Bundesbank und EZB ausgewertet hat, wie die "Süddeutsche Zeitung" (Donnerstagausgabe) berichtet. Im vergangenen Jahr überwiesen die Institute 7,5 Milliarden Euro an die ... Weiterlesen!
Negativzins kostet deutsche Banken Zehntel ihres Gewinns
Negativzins kostet deutsche Banken Zehntel ihres Gewinns
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die US-Börsen haben am Mittwoch zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.539,57 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,82 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Der breiter gefasste S&P 500 schloss ebenfalls 0,82 Prozent im Plus mit rund 2.825 Punkten, die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 am Ende mit rund 7.220 Punkten (+0,76 Prozent).
Der Goldpreis ... Weiterlesen!
US-Börsen legen zu - Gold auch immer stärker
US-Börsen legen zu - Gold auch immer stärker
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Am Mittwoch hat der DAX zwischenzeitliche Gewinne wieder zum größten Teil abgegeben und am Ende fast unverändert geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.980,81 Punkten berechnet, ein kleines Plus in Höhe von 0,08 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Bei den Einzelwerten hingegen gab es große Unterschiede.
Wirecard-Aktien legten bis kurz vor Handelsende fast zwei Prozent ... Weiterlesen!
DAX tritt auf der Stelle - Wirecard wieder vorne
DAX tritt auf der Stelle - Wirecard wieder vorne
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Elf Wochen nach dem Start der Versteigerung von 5G-Frequenzen hat die Bundesnetzagentur die Höhe der Mindestgebote angehoben. Firmen müssen seit Mittwochmittag Konkurrenten in der Auktion mit mindestens 13 Millionen Euro überbieten, schreibt das "Handelsblatt" in seiner Donnerstagausgabe unter Berufung auf Branchenkreise. Ein Sprecher der Bundesnetzagentur bestätigte den Schritt auf Anfrage: ... Weiterlesen!
Netzagentur erhöht Mindestgebote bei 5G-Auktion deutlich
Netzagentur erhöht Mindestgebote bei 5G-Auktion deutlich
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Der Deutsche Mieterbund hat ein Grundrecht auf "angemessenes und bezahlbares Wohnen" gefordert. "Wir brauchen eine Neuausrichtung in der Wohnungs- und Mietenpolitik", sagte Mieterbund-Präsident Franz-Georg Rips am Mittwoch in Berlin. Die Bundesregierung müsse handeln, ansonsten drohe der Zerfall der Gesellschaft, insbesondere in den Großstädten.
Es sei bereits "fünf vor zwölf", so Rips. Da das ... Weiterlesen!
Mieterbund will Grundrecht auf bezahlbares Wohnen
Mieterbund will Grundrecht auf bezahlbares Wohnen
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Der Präsident des Flughafenverbands ADV, Stefan Schulte, schlägt angesichts der Probleme am geplanten Großflughafen BER langfristig zwei Flughäfen in Berlin vor. "Eine Möglichkeit könnte sein, die Lizenz für den Flughafen zu erhalten", sagte Schulte mit Blick auf den Flughafen Tegel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Berlin werde weiter wachsen, die Stadt werde sich ... Weiterlesen!
Flughafenverband schlägt langfristig zwei Berliner Flughäfen vor
Flughafenverband schlägt langfristig zwei Berliner Flughäfen vor