News aus Berlin-Brandenburg | Berliner Sonntagsblatt

Tägliche News aus Berlin-Brandenburg, Deutschland und der Welt!

 
 



Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Für sein langjähriges Engagement erhält der Berliner Augenarzt Christoph Wiemer das Bundesverdienstkreuz. Der 62-Jährige sollte die Auszeichnung am Montag aus der Hand der Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) überreicht bekommen. Wiemer habe sich in den vergangenen Jahren unter anderem für die Versorgung an HIV erkrankter Menschen, kostenfreie Augenuntersuchungen für Kinder sowie für ... Weiterlesen!

Bundesverdienstkreuz für Berliner Augenarzt
Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens. Foto: Britta Pedersen/Archiv dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Die künftige Regierungskoalition muss aus Sicht der Grünen entschieden gegen Armut im Alter vorgehen. «Für mich ist das Entscheidende, dass wir keine Altersarmut mehr haben», sagte die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt im ARD-«Morgenmagazin» kurz vor der nächsten Jamaika-Sondierungsrunde. «Dafür ist aus meiner Sicht die Mütterrente nicht das richtige Instrument.» Besser wäre eine ... Weiterlesen!

Spahn verlangt die Abschaffung der Rente mit 63
Spahn verlangt die Abschaffung der Rente mit 63. Foto: Monika Skolimowska dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Der CDU-Wirtschaftsrat hat die Union aufgefordert, den Solidaritätszuschlag auch für Besserverdienende abzuschaffen. «Die Glaubwürdigkeit ihrer Finanzpolitik beweist sich entscheidend an der Zukunft des Solidaritätszuschlages.» Das sagte Verbands-Generalsekretär Wolfgang Steiger der «Rheinischen Post». Fast 30 Jahre nach der Deutschen Einheit und bei einem voraussichtlichen Steuerplus von über ... Weiterlesen!

Solidaritätszuschlag auch für Besserverdiener abschaffen
Die FDP kämpft für Steuersenkungen und den Soli-Abbau. Foto: Ralf Hirschberger dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Das Sturmtief «Herwart» hat Berlin und Brandenburg von schweren Folgen weitestgehend verschont. Die Unwetterschäden blieben deutlich geringer als beim Herbststurm «Xavier». Die Berliner Feuerwehr zählte am Sonntag von 4 bis 16 Uhr rund 500 sturmbedingte Einsätze. «Im Vergleich zum Sturm «Xavier» lag unser Einsatzvolumen diesmal nur bei einem Fünftel. In Berlin gab es zwei verletzte Sturmopfer und ... Weiterlesen!

Kaum Sturmschäden in Berlin und Brandenburg
Ein durch das Sturmtief Herwart eingestürztes Baugerüst in Berlin. Foto: Paul Zinken dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Das Internationale Congress Centrum (ICC) soll nach dem Willen von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop saniert und weiter genutzt werden. Wie die «Berliner Morgenpost» (Montag) schreibt, lehnt die Grünen-Politikerin einen Abriss ab, wie ihn der Aufsichtsratsvorsitzenden der Berliner Messegesellschaft, Wolf-Dieter Wolf, vorgeschlagen hatte. Man müsse sich endlich «mit wirtschaftlichen Lösungen» ... Weiterlesen!

Wirtschaftssenatorin Ramona Pop gegen Abriss des Congress Centrum (ICC)
Das Internationale Congress-Centrum (ICC) in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Beim Berliner Verwaltungsgericht liegen derzeit knapp 160 Verfahren zu den umstrittenen Verbots-Regelungen für Ferienwohnungen in der Hauptstadt. Etwa 100 Verfahren seien ausgesetzt oder ruhten, sagte Sprecher Stephan Groscurth der Deutschen Presse-Agentur. Hintergrund ist, dass das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg an der Rechtmäßigkeit des Berliner Gesetzes zweifelt und es dem ... Weiterlesen!

Verbot für Ferienwohnungen: Knapp 160 Fälle beim Gericht
Verbot für Ferienwohnungen: Knapp 160 Fälle beim Gericht. Foto: Britta Pedersen/Archiv dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Das Sturmtief «Herwart» braust über Deutschland hinweg und richtet zahlreiche Schäden an: Allein die Feuerwehr in Berlin wurde am Morgen binnen drei Stunden zu 100 Einsätzen gerufen. Sie rief den Ausnahmezustand aus und mobilisierte alle Freiwilligen Feuerwehren der Hauptstadt. Die Deutsche Bahn stoppte großflächig ihre Züge. In sieben Bundesländern rollen bis auf Ausnahmen keine Züge mehr. Die ... Weiterlesen!

Feuerwehr: Ausnahmezustand wegen Sturmtief in Berlin
Ausnahmezustand in Berlin wegen Sturmtief «Herwart» Foto: BS
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Mit einem Festgottesdienst will die Stiftung Garnisonkirche heute den Startschuss für den Wiederaufbau der preußischen Militärkirche geben. Anschließend sollen auf der Baustelle die Arbeiten für das Fundament beginnen, das den knapp 90 Meter hohen Turm in der Innenstadt tragen soll. Gegner des Wiederaufbaus haben bereits «sichtbare Proteste» angekündigt. Das im Krieg schwer beschädigte Gotteshaus ... Weiterlesen!

Garnisonkirchen-Wiederaufbau startet mit Festgottesdienst in Potsdam
Das Eingangsportal am früheren Standort der Garnisionkirche. Foto: Ralf Hirschberger dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Der Berliner Zoo und Tierpark bleiben wegen der Sturmwarnung heute geschlossen. Herabfallende Äste des alten Baumbestandes könnten eine Gefahr für Besucher sein, hieß es in einer Mitteilung. Die Tiere würden vorsorglich in Häusern und Stallungen untergebracht. Und: «Glücklicherweise konnten die Flamingos im Zoo, bei denen es Anfang Oktober tragische Verluste gegeben hatte, bereits in ihre ... Weiterlesen!

Berliner Zoo und Tierpark wegen Sturmwarnung geschlossen!
Sturmwarnung auch für Berlin. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Sonntagmorgen vor Unwettern in Berlin und Brandenburg gewarnt. «Besonders betroffen sind neben der Hauptstadt das südliche und westliche Brandenburg», sagte eine DWD-Sprecherin. Sturmtief «Herwart» ziehe aus Polen nach Ostdeutschland herüber. Neben Regenschauern seien orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 100 und 120 Kilometern pro Stunde zu ... Weiterlesen!

Wetterdienst warnt vor Sturmtief in Berlin und Brandenburg
Wetterdienst warnt vor Sturmtief in Berlin und Brandenburg. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv dpa