News aus Berlin-Brandenburg | Berliner Sonntagsblatt

Tägliche News aus Berlin-Brandenburg, Deutschland und der Welt!

 
 



Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Die Waffe des von der Polizei in Berlin-Kreuzberg niedergeschossenen Angreifers hat sich als Schreckschusswaffe herausgestellt. Zudem wurde der 26-Jährige durch die Kugel offensichtlich schwerer verletzt als zunächst bekannt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, traf der Schuss eines Polizisten den Mann «im Bereich des Unterbauchs». Der 26-Jährige musste operiert werden, Lebensgefahr bestand ... Weiterlesen!

Angreifer vom Urbankrankenhaus Berlin hatte Schreckschusswaffe!
Polizeiwagen stehen in Berlin unweit der Rettungsstelle des Urban-Krankenhauses. Foto: Paul Zinken dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Ein zwölfjähriger Junge auf einem Tretroller ist in Berlin-Hohenschönhausen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte eine 76 Jahre alte Autofahrerin das Kind am Donnerstagabend an einem Fußgängerüberweg übersehen. Der Zusammenprall war so heftig, dass der Junge mit einem gebrochenen Bein ins Krankenhaus kam.(dpa)

Kind auf Tretroller von Auto in Berlin-Hohenschönhausen angefahren!
Kind auf Tretroller von Auto in Berlin-Hohenschönhausen angefahren!
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Brandenburgs Wissenschaftsministerin Martina Münch (SPD) hat eine schnellstmögliche Aufklärung der mutmaßlich fremdenfeindlichen Verhöhnungen einer tödlich verletzten ägyptischen Gast-Studentin gefordert. «Dass eine junge, tödlich verletzte Frau mitten in Cottbus nach einem Unfall noch fremdenfeindlich und rassistisch beleidigt wird, ist unfassbar und abscheulich», sagte Münch am Donnerstag in ... Weiterlesen!

Ministerin Münch fordert Aufklärung des tödlichen Unfalls der Gast-Studentin!
Die brandenburgische Wissenschaftsministerin Martina Münch (SPD). Foto: Ralf Hirschberger dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Der Zoll in Berlin hat im vergangenen Jahr rund 3,2 Millionen illegale Zigaretten beschlagnahmt. Das seien gut 52 Prozent mehr als 2015, teilte die Behörde am Donnerstag mit. 608 000 Euro gingen dem Staat durch die unverzollten Zigaretten verloren. Die Bekämpfung des illegalen Zigarettenhandels sei 2016 einer der Schwerpunkt der Zollarbeit gewesen. 22 neue Stellen schuf die Behörde nach eigenen ... Weiterlesen!

Berliner Zoll beschlagnahmte 3,2 Millionen Schmuggelzigaretten!
Berliner Zoll beschlagnahmte 3,2 Millionen Schmuggelzigaretten. Foto: Christian Charisius dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Höhere Preise für Heizöl, Strom, Reisen und Kleidung beschleunigen die Teuerung in Berlin. Im April lagen die Verbraucherpreise 1,7 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Donnerstag mitteilte. Damit ist der Preisauftrieb etwas stärker als noch im März mit 1,5 Prozent. Verantwortlich für den Anstieg ist unter anderem das späte Osterfest, wodurch die ... Weiterlesen!

Die Preise in Berlin steigen schneller!
Die Preise in Berlin steigen schneller. Foto: Daniel Reinhardt dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Zur fünften Ausgabe des Festivals LitPotsdam werden Anfang Juli wieder mehrere Tausend Literaturfans in der brandenburgischen Landeshauptstadt erwartet. «Das Motto "Starke Worte - Schöne Orte" bringt das Festival auf den Punkt», sagte Kulturministerin Martina Münch (SPD) am Donnerstag bei der Vorstellung des Programms. «Uns erwarten literarische Höhepunkte in Villen und Parks, aber auch im ... Weiterlesen!

Festivals LitPotsdam erwartet Tausende Literaturfans!
Die brandenburgische Kulturministerin Martina Münch (SPD). Foto: Wolfram Kastl
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Eine Fußgängerin ist in Berlin-Mariendorf von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die 39-Jährige war am späten Mittwochabend auf dem Mariendorfer Damm unterwegs, ohne auf den Verkehr zu achten, wie die Polizei mitteilte. Ein 48 Jahre alter Autofahrer trat zwar noch auf die Bremse, fuhr die Fußgängerin aber mit seinem Wagen an. Die Frau kam schwer verletzt ins Krankenhaus.(dpa)

... Weiterlesen!
Fußgängerin in Mariendorf von Auto angefahren und schwer verletzt!
Fußgängerin in Mariendorf von Auto angefahren und schwer verletzt. Foto: B.S.
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Vor dem Welt-Asthma-Tag am 2. Mai warnt ein Berliner Allergieforscher vor dem unbewussten Einschleppen neuer Problem-Pflanzen. «Ein Trend in Gartenmärkten ist zum Beispiel die Japanische Zeder, eines der Hauptallergene in Japan», sagte der Leiter des Allergie-Centrums der Berliner Charité, Torsten Zuberbier, der Deutschen Presse-Agentur. «Olivenbäume stehen in jedem Café - eines der ... Weiterlesen!

Berliner Forscher warnt vor neuen Pflanzen als Allergieauslöser!
Berliner Forscher warnt vor neuen Pflanzen als Allergieauslöser. Foto: Arno Burgi dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

In Berlin ist im vergangenen Jahr deutlich mehr Menschen der Strom abgestellt worden, weil sie ihre Rechnung nicht bezahlen konnten. Betroffen waren mehr als 17 800 Haushalte, wie aus der Antwort der Wirtschaftsverwaltung auf eine Anfrage der Linke-Fraktion hervorgeht. Das sind 15 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Im Schnitt mussten die säumigen Zahler 32 Tage ohne Strom, also ohne Herd, ... Weiterlesen!

17 800 Stromsperren in Berlin! Auch Kranke, Schwangere und Kinder betroffen!
Wieder deutlich mehr Stromsperren in Berlin: Foto: Jens Kalaene dpa
Ein Bericht von
News aus Berlin-Brandenburg: -

Nach einem Brand in einem Umspannwerk ist in rund 95 000 Berliner Haushalten am Mittwochmittag etwa eine Viertelstunde lang der Strom ausgefallen. Betroffen seien Teile von Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg gewesen, teilte die Vattenfall-Tochter, der Netzbetreiber Stromnetz Berlin mit. Die Bewohner mussten zwischen 13.07 und 13.24 Uhr ohne Strom auskommen. Der Brand an der ... Weiterlesen!

95 000 Berliner Haushalte durch Brand kurz ohne Strom!
95 000 Berliner Haushalte durch Brand kurz ohne Strom. Foto: B.S.