Berlin | Berliner Sonntagsblatt

Tägliche News aus Berlin, Brandenburg, Deutschland und der Welt!

News aus Berlin, Mitte, Friedrichshain, Kreuzberg, Pankow, Charlottenburg, Wilmersdorf, Spandau, Steglitz, Zehlendorf, Tempelhof, Schöneberg, Neuköln, Treptow, Köpenick, Marzahn, Hellersdorf, Lichtenberg, Reinickendorf,

Zurück zur Startseite
 
 



Bericht:
Vermischtes: -

Regional- und Fernzüge erreichen den Berliner Hauptbahnhof einen Tag nach der Entschärfung einer Weltkriegsbombe wieder planmäßig. Allerdings ist am Samstag nun der S-Bahn-Verkehr auf der Stadtbahnstrecke unterbrochen. «Zwischen Friedrichstraße, Hauptbahnhof und dem Zoo sind Gleisbauarbeiten. Als Ersatz fahren 22 Busse», sagte eine Bahnsprecherin. Auswärtige Fahrgäste finden die Ersatzbusse nicht ... Weiterlesen!

Viele Bahnsperrungen am Samstag und Sonntag in Berlin!
Viele Bahnsperrungen am Samstag und Sonntag in Berlin : Foto: Arne Immanuel Bänsch dpa
Bericht:
Spandau: -

Bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Spandau sind drei Menschen verletzt worden, darunter eine Frau schwer. Eine 28-Jährige hatte am Samstagmorgen auf der Nonnendammallee die Kontrolle über ihren Wagen verloren, wie die Polizei mitteilte. Das Auto kam von der mittleren Spur ab und stieß rechts gegen einen geparkten Lastwagen. Anschließend schleuderte das Fahrzeug nach links zurück, quer über die ... Weiterlesen!

Auto außer Kontrolle: Drei Verletzte bei Zusammenstoß in Spandau!
Auto außer Kontrolle: Drei Verletzte bei Zusammenstoß in Spandau: Foto: Carsten Rehder/Archiv dpa
Bericht:
Lichtenberg: -

Zwei Männer haben laut Polizei in Berlin-Lichtenberg einen Kampfhund auf einen 36-jährigen Türken gehetzt. Vorangegangen seien fremdenfeindliche Beleidigungen am Freitagabend vor einem Café in der Margaretenstraße, teilte die Polizei am Samstag mit. Dabei wurde auch die Begleiterin des Mannes, laut Polizei eine Deutsch-Türkin, attackiert: Nach den Beschimpfungen packte einer der Männer die ... Weiterlesen!

Berlin: Männer hetzen Pitbull auf Türken!
Berlin: Männer hetzen Pitbull auf Türken: Foto: Friso Gentsch/Archiv dpa
Bericht:
Spandau: -

In Zusammenhang mit einer Verkehrsunfallflucht gestern Abend in Wilhelmstadt führt nun der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 die Ermittlungen zu dem geflüchteten Autofahrer. Der Unbekannte öffnete gegen 20.30 Uhr in der Pichelsdorfer Straße die Fahrertür seines Autos, gegen die ein 18-jähriger Radfahrer in der Folge prallte und sich beim Sturz eine schwere Kopfverletzung zuzog. Der ... Weiterlesen!

Spandau: Autofahrer flüchtet vom Unfallort in Wilhelmstadt!
Spandau Autofahrer flüchtet vom Unfallort in Wilhelmstadt. Foto: BS Archiv
Bericht:
Vermischtes: -

Eine in der Berliner Innenstadt nahe dem Hauptbahnhof entdeckte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist entschärft worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Sprengmeistern gelang es innerhalb kurzer Zeit, den Zünder des Blindgängers vom Sprengkörper zu entfernen und unschädlich zu machen. Die britische 500-Kilo-Bombe war vor einigen Tagen bei Bauarbeiten entdeckt worden. Vor ihrer ... Weiterlesen!

Weltkriegsbombe in Berlin wurde entschärft!
Weltkriegsbombe in Berlin wurde entschärf. Foto: Arne Immanuel Bänsch dpa
Bericht:
Vermischtes: -

Bundespolizisten haben am Berliner Hauptbahnhof drei Männer wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung festgenommen. Die Männer im Alter zwischen 18 und 22 Jahren sollen zwei Frauen am Donnerstagabend auf ihrem Weg vom Bundeskanzleramt zum Hauptbahnhof angepöbelt und gegen ihren Willen an Hüfte, Gesäß und Haaren angefasst haben. Die 22 und 24 Jahre alten Frauen flüchteten in den Hauptbahnhof ... Weiterlesen!

Hauptbahnhof: Polizisten nehmen Männer nach sexueller Belästigung fest!
Hauptbahnhof: Polizisten nehmen Männer nach sexueller Belästigung fest. Foto: P. Pleul/Archiv dpa
Bericht:
Mitte: -

Vier Männer sind in Berlin-Mitte wegen Drogenhandels festgenommen worden. Beamte haben die 17, 19, 21 und 33 Jahre alten Männer am späten Donnerstagabend vor einem Lokal in der Gormannstraße beim Dealen erwischt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Nachdem die Männer die Beamten bemerkten, flüchteten drei von ihnen in einen Hinterhof, der 19-Jährige ergriff die Flucht in ein Restaurant. Alle ... Weiterlesen!

Berlin-Mitte: Vier Männer wegen Drogenhandels festgenommen!
Berlin-Mitte: Vier Männer wegen Drogenhandels festgenommen. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv dpa
Bericht:
Vermischtes: -

Eine Weltkriegsbombenentschärfung legt heute Teile der Berliner Innenstadt lahm. Experten wollen die in der Nähe des Hauptbahnhofs entdeckte britische 500-Kilo-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ab circa 11.30 Uhr unschädlich machen. Wie lange die Entschärfung dauert, ist offen. Der Hauptbahnhof wird zeitweise komplett gesperrt, nach Angaben der Deutschen Bahn halten dort ab 10.00 Uhr keine ... Weiterlesen!

Bombenentschärfung legt Teile Berlins lahm: Evakuierungen und Zugausfälle!
Auf diesem Baugrundstück in Berlin wurde die Weltkriegsbombe gefunden. Foto: Paul Zinken dpa
Bericht:
Neukölln: -

Eine 21 Jahre alte Mitarbeiterin einer Bäckerei ist von einem maskierten Mann in Berlin-Neukölln überfallen worden. Der Unbekannte soll am Mittwochabend die Bäckerei in der Karl-Marx-Straße betreten und die 21-Jährige in den Schwitzkasten genommen haben, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. Der Räuber soll sie dann mit einem Messer bedroht und die Tageseinnahmen gefordert haben. Diese ... Weiterlesen!

Mit Messer bedroht: Raubüberfall auf Bäckerei in Neuköln!
Mit Messer bedroht: Raubüberfall auf Bäckerei in Neuköln. Foto: Stefan Puchner/Archiv dpa
Bericht:
Reinickendorf: -

Ein Mann hat eine Tankstelle in Berlin-Reinickendorf überfallen. Eine 52 Jahre alte Angestellte wurde bei dem Raubüberfall am frühen Mittwochabend in der Roedernallee mit einer Schusswaffe bedroht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Räuber soll die Frau aufgefordert haben, die Kasse zu öffnen. Sie ging nach Angaben der Polizei der Forderung nach, der Unbekannte nahm sich das Geld und ... Weiterlesen!

Überfall auf Tankstelle in Reinickendorf: Angestellte mit Waffe bedroht!
Überfall auf Tankstelle in Reinickendorf: Angestellte mit Waffe bedroht. Foto: Friso Gentsch/Archiv dpa