Prinzessin Kate hat Krebs und macht Chemotherapie

Prinzessin Kate hat Krebs und macht Chemotherapie

Prinzessin Kate hat Krebs und macht eine Chemotherapie. Das teilte die Frau des britischen Thronfolgers in einer am Freitag veröffentlichten Videoansprache mit. Sie befinde sich in einem frühen Stadium der Behandlung, nachdem bei Tests Krebs festgestellt worden sei, sagte sie in der Aufnahme, die bereits am Mittwoch von einer kommerziellen Tochtergesellschaft der BBC gemacht worden sein soll. Es sei für sie ein "großer Schock" nach "ein paar unglaublich harten Monaten" gewesen.

Gleichzeitig gab sich die Prinzessin optimistisch: "Mir geht es gut und ich werde jeden Tag stärker." Weitere Einzelheiten zur Krebserkrankung wurden nicht bekannt gegeben. Bei ihrer Bauchoperation im Januar war der Krebs offenbar noch nicht bekannt gewesen. Seitdem hatte es zunehmende Spekulationen gegeben, weil sich Kate nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt hatte.