-

Pressemitteilung: Erste Polestar 2 Anlieferung in Europa!

Pressemitteilung: Erste Polestar 2 Anlieferung in Europa! Foto: Polestar
Autohaus, Neuwagen, Autowerkstatt: -

Die erste Lieferung von Kundenfahrzeugen des Polestar 2 ist in Europa eingetroffen und wurde am belgischen Verkehrsknotenpunkt in Zeebrügge entgegengenommen. Tausende neue Besitzer eines Polestar in Schweden und Norwegen warten bereits mit Spannung auf ihr neues Fahrzeug. Die Übergabe an die neuen Eigentümer ist für August geplant. Sie sind somit die ersten Kunden in Europa, die den Polestar 2 erhalten. Fahrzeuge für Kunden in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich folgen dicht dahinter, um die Nachfrage der Kunden zu bedienen. Die Auslieferungen an Kunden in der Schweiz werden später im Jahr 2020 erfolgen. Polestar hält somit sein Lieferversprechen für den Sommer 2020 auch für Deutschland ein. Auch hierzulande fiebern Besteller dem Erhalt des ersten vollelektrischen Fahrzeugs von Polestar entgegen.

„Dies ist ein großer Moment“, kommentiert Thomas Ingenlath, CEO von Polestar. „Wir sind dem Schritt deutlich näher gerückt, Polestar 2 zu unseren ersten Kunden in Europa zu bringen. Die Ankunft dieser ersten Lieferung ist ein Beweis dafür, wie sehr wir uns für unsere Kunden engagieren und wie effizient wir weltweit arbeiten.“ Trotz der anhaltenden Pandemie konnte Polestar seine Produktion planmäßig starten. Dank der angekündigten staatlichen Förderungen in Deutschland zugunsten von Elektrofahrzeugen als Teil des Konjunkturpakets verzeichnet Polestar derzeit eine erhöhte Nachfrage. Dennoch kann der schwedische Hersteller nach jetzigem Stand eine Lieferung noch in 2020 garantieren, so dass Kunden von den geplanten Zuschüssen und der Mehrwertsteuersenkung profitieren können.

Obwohl sich die Marke in erster Linie digital ausrichtet, möchte sie auch das Gesicht des Kfz-Einzelhandels verändern, indem sie in diesem Sommer lokale Polestar Spaces auf allen beteiligten Märkten eröffnet. Sieben Spaces sind derzeit in Deutschland geplant. Hier werden kommissionsfreie Polestar Experten vor Ort beraten und die Kunden können Polestar 2 lokal Probe fahren. Die Testfahrten können sowohl online als auch persönlich vor Ort gebucht oder bei einer Reihe von Testfahrtveranstaltungen, die in Zukunft stattfinden werden, durchgeführt werden. „Endlich wird die Öffentlichkeit erleben können, wie fantastisch der Polestar 2 zu fahren ist“, fährt Thomas Ingenlath fort. „Wer einmal das fortschrittliche Fahren mit einem Elektroauto ausprobiert hat, für den gibt es keine Zweifel mehr.“

Die Fahrzeuge, die gerade in Zeebrügge eingetroffen sind, werden auf dem Landweg zu einem zentralen Drehkreuz in Belgien transportiert, wo sie einem letzten Vorbereitungsprozess und Kontrollverfahren unterzogen werden, bevor sie ihren Zielmärkten und anschließend den Bestellern zugeführt werden. Eine Pressemitteilung von Polestar Presse.

Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier nur Ihre sachliche Meinung mit Sternebewertung zum Thema ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien, Medien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Meinung zum Thema ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*