Sport | Berliner Sonntagsblatt


Vor der Geschäftsstelle des Fußballclubs ist im Eingangstor das Logo des 1. FC Union zu sehen. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa) - Dem 1. FC Union Berlin könnte nach Fan-Gesängen bei einem Fußball-Testspiel eine Strafe drohen. Wie die «Bild»-Zeitung am Samstag berichtete, beschäftigt sich das zuständige Gesundheitsamt mit einem möglichen Verstoß gegen aktuell gültige Corona-Maßnahmen, nachdem der Berliner Bundesligist vor der Partie gegen den Zweitligisten Hannover 96 auf die Unterlassung von Fan-Gesängen

... Hier weiterlesen!
Kinder spielen Fußball auf einem Sportplatz. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa) - Der Beirat des Berliner Fußball Verbandes (BFV) hat den Jugendspielen mehr Partien ermöglicht. In seiner Sitzung am Freitagabend bestätigte der Beirat den Antrag des Jugendausschusses, der eine Aufstockung der Staffeln auf zwölf Mannschaften vorsah, wie der BFV mitteilte. Es bleibt aber bei einer einfachen Runde.

Trotzdem erhalten die E- bis G-Junioren mit nunmehr elf Partien

... Hier weiterlesen!
ALBAs Peyton Siva und Zan Sisko von Bayern München (l-r.) am Ball. Foto: Andreas Gora/dpa
-

Berlin (dpa) - Basketball-Bundesligist Alba Berlin hat auch sein zweites Euroleague-Spiel verloren. Am Freitagabend waren die Berliner in eigener Halle vor 700 Zuschauern im Prestige-Duell mit dem FC Bayern München bei der 72:90 (36:52)-Pleite ohne Chance. Schon der Auftakt bei Maccabi Tel Aviv vor eine Woche ging verloren. Beste Berliner Werfer waren Marcus Eriksson mit 15 und Jayson Granger

... Hier weiterlesen!
Eine Judoka in Aktion. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild
-

Senftenberg (dpa) - Nach zwei weiteren Absagen wegen der Corona-Pandemie ist für das Finale der Judo-Bundesliga der Frauen nur noch ein teilnehmendes Team übrig geblieben. HTG Bad Homburg und JC71 Düsseldorf sagten ihre Teilnahme am Freitag aufgrund der aktuellen Entwicklungen ab, wie der Deutsche Judobund mitteilte. Damit ist der BC Karlsruhe der letzte verbliebene Teilnehmer für die

... Hier weiterlesen!
Berlins Sebastian Polter sitzt nachdenklich am Spielfeldand. Foto: Andreas Gora/dpa
-

Berlin (dpa) - Sebastian Polter hat ungeachtet der Misstöne vor seinem Weggang die Zeit beim 1. FC Union Berlin als «die schönste» seiner Karriere bezeichnet. «Da geht es nicht nur um Erfolge. Ein Beispiel: Ich hatte dort mit einem Achillessehnenriss die größte Verletzung meiner Karriere, aber der Verein hat in jeder Sekunde hinter mir gestanden», sagte der 29-Jährige in einem Interview der

... Hier weiterlesen!
Berlin will Wiedergutmachung: «Wird natürlich nicht leicht»
-

Berlin (dpa/bb) - Fünf Tage nach der derben Heimpleite gegen Magdeburg wartet auf die Füchse Berlin in der Handball-Bundesliga das nächste Ostderby. Am Sonntag treten die Berliner beim SC DHfK Leipzig an (13.30 Uhr/Sky). «Egal, ob es ein Derby ist oder nicht, das Spiel ist für uns sehr wichtig», sagte Fabian Wiede, der am Dienstag nach fast zehnmonatiger Verletzungspause sein Comeback feierte.

N

... Hier weiterlesen!
Christian Arbeit, Kommunikations-Geschäftsführer bei Union Berlin. Foto: Andreas Gora/dpa/Archiv
-

Berlin (dpa) - Nach eigentlich untersagten Fan-Gesängen bei einem Testspiel des 1. FC Union Berlin erwarten die Vereinsverantwortlichen des Fußball-Bundesligisten einem Medienbericht zufolge keine Konsequenzen. Kommunikations-Geschäftsführer Christian Arbeit kritisierte vielmehr beim Sender RBB: «Die Frage ist: Bleiben eigentlich die Regeln nachvollziehbar für die Menschen oder kommen wir

... Hier weiterlesen!
Peyton Siva während eines Spiels in Aktion. Foto: Adam Pretty/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild
-

Berlin (dpa) - Alba Berlins amerikanischer Spielmacher Peyton Siva sieht die Zeit für eine politische Wende in den USA gekommen. In einem Interview der «Märkischen Allgemeinen» (Freitag) sagte der 29-Jährige: «Es wäre hart, mitanschauen zu müssen, wie Trump noch mal vier Jahre regiert.» Siva rechnet auch mit einer ereignisreichen Wahl, selbst wenn er sich das TV-Duell zwischen Präsident Donald

... Hier weiterlesen!
Marko Pesic, Geschäftsführer vom FC Bayern Basketball. Foto: Matthias Balk/dpa/Archiv
-

Berlin (dpa) - Geschäftsführer Marko Pesic von den Basketballern des FC Bayern hat Dauerrivale Alba Berlin gelobt. «Bei Alba passen die Philosophie von Verein und Trainer gerade perfekt zusammen», sagte der 43 Jahre alte ehemalige Nationalspieler in einem Interview der «Berliner Morgenpost» (Freitag). Gleichzeitig sieht der frühere Alba-Profi nun aber auch den größeren Druck bei den

... Hier weiterlesen!
Reichel: Hoffnung auf Nationalmannschafts-Debüt
-

Berlin (dpa) - Eishockey-Talent Lukas Reichel von den Eisbären Berlin rechnet sich nach dem NHL-Draft auch Chancen auf eine Premiere in der deutschen Nationalmannschaft aus. «Sicher kann ich mir jetzt Hoffnung machen, in Krefeld beim Deutschland Cup dabei zu sein», sagte der 18-Jährige in einem Interview der «Bild» (Freitag), «aber erst einmal heißt es, weiter Leistungen zu zeigen.» Der

... Hier weiterlesen!