Deutschland/Welt | Berliner Sonntagsblatt


Zahl der Corona-Intensivpatienten sinkt auf neues Tief
-
Deutschland/Welt: - Trotz steigender Infektionszahlen hat die Zahl der Corona-Intensivpatienten am Montag den niedrigsten Stand erreicht, seit im April alle Krankenhäuser zur Meldung verpflichtet wurden. Demnach waren am Montagabend gegen 20 Uhr 228 Covid-19-Patienten auf einer Intensivstation in Deutschland, zu Beginn der Messreihe waren es mehr als zehnmal so viele. Rund 9.500 Intensivbetten waren am Montagabend ... Hier weiterlesen!
Bundesregierung prüft nach Lufthansa weitere Firmenbeteiligungen
-
Deutschland/Welt: - Nach der Teilverstaatlichung der Lufthansa prüft die Bundesregierung den Einstieg in weitere Unternehmen. "14 Unternehmen haben bereits ausdrücklich Bedarf an einer Rekapitalisierung angezeigt", schreibt Wirtschaftsstaatssekretär Ulrich Nußbaum in einer Antwort auf eine schriftliche Frage der Grünen-Politikerin Katharina Dröge. Bei der "weit überwiegenden Anzahl der Unternehmen" stehe die Prüfung ... Hier weiterlesen!
Söder kritisiert frühen SPD-Entscheid in K-Frage
-
Deutschland/Welt: - CSU-Chef Markus Söder, längst als heißer Kanzlerkandidat für die Union gehandelt, hat den frühen Entscheid der SPD-Spitze in der K-Frage kritisiert. "Ist jetzt der richtige Zeitpunkt für den Start in den Wahlkampf?", schrieb Söder am Montag auf Twitter. Die Regierung müsse erst einmal "gemeinsam die Corona-Herausforderung bewältigen".
Söder weiter: "Über ein Jahr Dauerwahlkampf würde die ... Hier weiterlesen!
Ministerien wollen fast 100 Milliarden Euro mehr ausgeben
-
Deutschland/Welt: - Aufgrund des Konsolidierungsbedarfs nach den Corona-Mehrausgaben weist das Bundesfinanzministerium milliardenschwere Forderungen anderer Ressorts entschieden zurück. "Annähernd 100 Milliarden Euro Mehrforderungen für die Jahre bis 2024 sowie rund 19.000 angemeldete Stellen lassen sich mit einer der Situation gerecht werdenden Finanzpolitik kaum in Einklang bringen", schreibt Haushalts-Staatssekret ... Hier weiterlesen!
DAX tritt auf der Stelle - SPD-Entscheid lässt Anleger kalt
-
Deutschland/Welt: - Zum Wochenstart hat der DAX keine klare Richtung gefunden. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.687,53 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,10 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag, nachdem es im Tagesverlauf auf und ab gegangen war. Aktien von MTU setzten ihre Erholungsfahrt fort und waren mit einem Plus von rund vier Prozent kurz vor Handelsende an der Spitze der ... Hier weiterlesen!
Kommunalverband erwartet keine flächendeckende Wasserknappheit
-
Deutschland/Welt: -

Trotz der aktuell anhaltenden Hitzewelle droht in Deutschland wohl keine flächendeckende Wasserknappheit. Das sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), Ingbert Liebing, der "Bild" (Dienstagsausgabe). "In Deutschland drohen auch bei langanhaltenden Trockenperioden und großer Hitze keine flächendeckenden Versorgungsengpässe bei Trinkwasser", so Liebing. Er räumte ... Hier weiterlesen!

Libanesische Regierung tritt nach Explosionskatastrophe zurück
-
Deutschland/Welt: -

Sechs Tage nach der Explosionskatastrophe im Hafen von Beirut steht die libanesische Regierung vor dem Aus. Gesundheitsminister Hamad Hassan sagte am Montag, das gesamte Kabinett werde seine Auflösung verkünden. Vier Minister hatten zuvor schon einzeln ihre Rücktritte erklärt.
Ministerpräsident Hassan Diab hatte bereits am Samstag Neuwahlen angeboten, nachdem es zu heftigen Protesten gekommen war ... Hier weiterlesen!

Merz sagt Scholz Scheitern voraus
-
Deutschland/Welt: - Der Bewerber um den CDU-Vorsitz und frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz hat SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz ein Scheitern vorausgesagt. "Olaf Scholz wird es so ergehen wie Peer Steinbrück 2013", sagte Merz der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Der Kandidat passt nicht zur Partei."
Steinbrück war damals mit einem linken Wahlprogramm in den Wahlkampf gezogen, obwohl er eher als ... Hier weiterlesen!
Wirtschaft zweifelt an weiterer Insolvenzantragspflicht-Aussetzung
-
Deutschland/Welt: - Wirtschaft und Insolvenzverwalter haben Zweifel an dem Vorhaben von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) geäußert, die Antragspflicht für Firmen-Pleiten bis März 2021 auszusetzen. "Eine Verlängerung der Frist würde einseitig zulasten der Gläubiger gehen und damit weitere Unternehmen gefährden", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). "Wir brauchen ... Hier weiterlesen!
Forsa-Chef zweifelt an dauerhafter Rückendeckung für Scholz
-
Deutschland/Welt: - Der Chef des Meinungsforschungsinstituts Forsa, Manfred Güllner, hält die Kanzlerkandidatur von Olaf Scholz für schwer vereinbar mit dem Kurs der SPD-Spitze. "Aus dem Willy-Brandt-Haus kann Scholz nicht mit Unterstützung rechnen. Dort scheint man sich in den vergangenen Monaten noch weiter von der Realität entfernt zu haben als schon bisher", sagte Güllner dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe).
Es ... Hier weiterlesen!