-

Laborärzte gegen Massenschnelltests

Laborärzte gegen Massenschnelltests
Gesundheit, Produkte, Portale,: -

Die deutschen Laborärzte sprechen sich gegen Massentests nach slowakischem oder südtiroler Vorbild aus und verteidigen die deutsche Teststrategie. Massentests seien immer nur eine Momentaufnahmen und würden die Bevölkerung in falscher Sicherheit wiegen, sagte der Vorsitzende des Berufsverbands Deutscher Laborärzte (BDL), Andreas Bobrowski, den Sendern RTL und ntv. "Der deutsche Weg - zum Arzt gehen, dort ärztliche Kriterien anlegen für die Auswahl der Patienten - ist ein wesentlich besserer."
Es sei effektiver, dass Hausärzte vor dem Test eine Anamnese und eine körperliche Untersuchung durchführten. "Das hat dazu geführt, dass bei zurückgehenden Testzahlen, der Anteil der positiv getesteten Patienten zugenommen hat." Eine höhere Trefferquote könne man absolut positiv sehen, betonte Bobrowski mit Blick auf die Massentestungen von Reiserückkehrern, wo man große Mengen von Tests durchgeführt habe, die aber alle negativ waren. Generell habe sich die Situation in den Laboren bezüglich Lieferausfällen und Stopps bei der Wartung von Geräten nicht gebessert. "Deshalb muss man jetzt vorbeugen und letztendlich nur noch medizinisch indizierte Testungen zulassen." Mehr Infos auch in der Facebook Gruppe „Aktuelle Nachrichten“ Klicke hier:

Zurück zur Liste
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung