-

«Kinder lesen Katzen vor»: Projekt für Preis nominiert

Archibald und Theobald sitzen in ihrer Box im Tierheim Berlin. Foto: Christophe Gateau/dpa/Archivbild

Berlin (dpa/bb) - Das Lese-Nachilfeprojekt «Kinder lesen Katzen vor» ist für den diesjährigen deutschen Engagementpreis nominiert. Die Idee: Kinder können ungestört lautes Lesen üben - und die Katzen haben Gesellschaft und verbessern ihr Sozialverhalten, wie die Sprecherin des Berliner Tierheims, Annette Rost, sagt.  Das Projekt richtet sich an Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren, die Schwierigkeiten beim Lesen haben. Die Lesestunde gibt es seit August 2019. Die Idee dafür kam aus den USA. Das Tierheim hat für sein Leseprojekt bereits zwei Preise erhalten.


WERBUNG!

WERBUNG! Die geplante neue Küche sehen Sie gleich durch eine 3D Brille!