-

Keine Fans vor Berliner Derby am Olympiastadion

Ein Desinfektionsspender im Hertha-Look vor dem Eingang des Olympiastadions. Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa

Berlin (dpa) - Rund eine Stunde vor dem Anpfiff des Berliner Derbys waren keine Fans rund um das Olympiastadion zu sehen. Das riesige Areal im Westen der Hauptstadt war durch Polizeikräfte abgesperrt. Am Freitagabend eröffnen Hertha BSC und der 1. FC Union Berlin den 27. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Die Partie findet unter den strengen Regeln der Corona-Verordnung statt. Zuschauer sind in der mehr als 74 000 Zuschauer fassenden Arena deshalb nicht zugelassen. Beim Spiel der Hinrunde war es am 2. November beim 1:0-Sieg von Union zu Fan-Ausschreitungen im Stadion An der Alten Försterei gekommen. In der Facebook Gruppe „Berlin - Meine Stadt“ findet man weitere interessante Informationen“  Klicke hier:

Zurück zur Liste