-

Führungskräftetrainer Norman Gräter: Achtsamkeit für Führungskräfte!

Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuchautor. Foto: Joachim Schmitt.
Journal - Norman Gräter: -

In unserer digitalen Welt vergeht fast keine Woche, in der nicht wieder irgendetwas Neues erfunden und auf den Markt gebracht wird. Wir sind umgeben von Veränderungen. „Wer da nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.“ So lautete ein Glaubenssatz vor einigen Jahren. Gemeint war damit, dass Firmen und Führungskräfte, die sich nicht auf Veränderung einlassen und anpassen können oder wollen, vom Markt verschwinden werden. Die Herausforderung dabei ist, dass wir durch die permanente Überladung durch Informationen aus allen Richtungen oft den Überblick verlieren, was nun die wirklich wichtigen Veränderungen sind, auf die wir auch bewusst schauen sollten.

Werden Sie achtsam

Achtsamkeit war vor einigen Jahren ein sehr modernes Wort. Jede Führungskraft war angehalten, achtsam zu werden und zu sein. Nur was ist Achtsamkeit eigentlich? Achtsamkeit bedeutet das Sich-einlassen auf den Moment. Zeitdruck, ruppige Kollegen oder Kopfschmerzen – Sie können lernen, diese Dinge so sein zu lassen, wie sie sind. Ziel ist, dass einen diese Dinge bei z. B. unseren Entscheidungen nicht negativ beeinflussen.

Achtsamkeit ist eine gute Form des Selbstmanagements und sie bringt unter anderem folgende vier Vorteile:

  1. Achtsamkeit reduziert Stress
  2. Achtsamkeit fördert die Konzentration
  3. Achtsamkeit macht glücklich
  4. Achtsamkeit bringt mehr Informationen

Wie werde ich achtsamer?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihren Achtsamkeitsmuskel zu trainieren. Sie müssen dazu nicht unbedingt die nächsten vier Jahre auf einem Felsvorsprung in Indien verbringen. Auch können Sie Dinge weg-atmen. Lassen Sie uns jedoch für den Moment mit zwei einfachen Ideen für einen achtsameren Alltag starten.

  1. Werden Sie zum Single Tasker

Multitasking ist immer noch für Viele ein absolutes Muss, wenn es um Produktivität geht. So viele Dinge parallel zu machen, wie es nur geht. Jedoch ist das kein sinnvoller Weg. Wenn Sie 10 Liter Benzin haben und teilen diese auf fünf Autos auf, bleiben alle nach kurzer Zeit wieder stehen. Sie wollen die maximale Menge in ein Fahrzeug füllen, damit Sie mit diesem auch so weit wie möglich kommen.

  1. Digitales Fasten

Fangen Sie an, Ihre elektronischen Helfer nur noch zu bestimmten Zeiten einzusetzen.

Schauen Sie keine Mails vor z.B. 09:00 Uhr (je nach Arbeitsbeginn) an. Schalten Sie auch alle Signaltöne aus, besonders wenn Sie in Whatsapp Gruppen sind. Ansonsten vibriert sich Ihr Gerät je nach Gruppe in zwei Minuten vom Tisch. Es gibt Tage, an denen ich über 100 Nachrichten in diversen Gruppen habe. Hätte ich hier den Signalton angestellt, würde ich durchdrehen. Arbeiten Sie offline und machen Ihre W-Lan Verbindung erst an, wenn Sie ein gewisses Pensum geschafft haben. Denn die vielen Möglichkeiten lenken uns zu gerne ab. Und least but not least – gönnen Sie sich eine handyfreie Zeit. Besonders wenn Sie mit Ihrem Partner oder Freunden unterwegs sind.

Fazit

Am Morgen nach dem Aufstehen auf Emails und Social Media zu verzichten, fällt vielen Menschen schwer. Trotzdem sollten Sie es tun. Für sich und für Ihre Ziele. Was mir persönlich enorm hilft, ist ein sogenannter Produktivitätsplaner. Diesen erstellen Sie am Abend zuvor oder auch gerne am Morgen. Darin stehen meine großen Ziele der nächsten Zeit. Bevor ich auch nur auf die Idee komme, auf irgendeine Email zu reagieren, agieren ich zuerst für meine Ziele. Wenn Sie meine Variante des Produktivitätsplaner gerne haben möchten, erhalten Sie diese gerne auf meiner Homepage als Teil des kostenfreien Bonusmaterials meines Buches unter https://norman-graeter.com/bonusmaterial/

Hinweis:

Am 24.03.2020 können Sie live in der Porsche Arena mit dabei sein. Klicke hier zu den Informationen. Freuen Sie sich auf  Keynotespeaker und Präsentationsmentor Norman Gräter. Weitere interesannte Artikel von Noman Gräter finden Sie  übrigens im Journal Norman Gräter im Berliner-Sonntagsblatt.de. Norman Gräter ist Redner für Motivation und Persönlichkeitsentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung. Sein kurzweiliger und unterhaltsamer Stil hat dem 5 Sterne Redner und Führungskräftetrainer den doppelten Europameister im öffentlichen Reden, sowie den Titel „Trainer des Jahres 2017“ von der Europäischen Trainerallianz eingebracht.  

Foto und Bericht von Von: Be Yourself Academy GmbH

Video von: Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuchautor. Foto: Be Yourself Academy GmbH
Video von: Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuchautor. Foto: Be Yourself Academy GmbH
Video von: Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuchautor. Foto: Be Yourself Academy GmbH
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung