Bericht:

Fintechs beschweren sich über Kontoschnittstellen von Banken

Fintechs beschweren sich über Kontoschnittstellen von Banken
Wirtschaftsnachrichten: - Finanz-Start-ups sind unzufrieden mit den neuen Datenschnittstellen, die Banken vor dem Hintergrund der EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) entwickelt haben. Einige beschweren sich deshalb bei der Finanzaufsicht Bafin. "Die Banken versuchen, mit schlechten und letztlich behindernden API bei der Bafin durchzukommen", heißt es in einem Brief des Start-ups Fintecsystems an die Bafin, über den das "Handelsblatt" berichtet.
Andere Fintechs bereiten Finanzkreisen zufolge ähnliche Schreiben vor. Ab 14. September dürfen Drittanbieter, die auf Wunsch der Kunden auf deren Konten zugreifen, dafür nur noch bestimmte Datenschnittstellen verwenden. Dies ist eine Vorgabe der PSD2. Bereits seit März werden diese Schnittstellen getestet. Fintecsystems fordert in dem Schreiben an die Bafin, dass es eine längere Übergangsfrist geben soll und die bisherigen Schnittstellen über September hinaus weitergenutzt werden können. Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK), die Interessenvertretung der deutschen Banken, wehrt sich gegen die Vorwürfe. Sie gehe davon aus, dass die Schnittstellen für Drittdienste "den regulatorischen Vorgaben entsprechen", sagte eine Sprecherin dem "Handelsblatt". Einige neue Anbieter hätten "ein eigenes Verständnis der Vorgaben" und würden "nunmehr weitergehende Anforderungen an die Schnittstellen der Institute stellen". Eine Übergangsfrist sei nicht notwendig.
Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier Ihre sachliche Meinung mit Sternenbewertung für diese Meldung ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Bewertung ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*