-

Evenord-Bank bringt the niu-Hotel in die Frankenmetropole!

Evenord-Bank bringt the niu-Hotel in die Frankenmetropole!. Foto: NOVUM Hospitality
Reisen und Hotels: -

Wo einst Markthallen, Waaghaus und Stallungen für regen Betrieb sorgten, ist heute mit dem Leonhardspark einer der beschaulichsten Orte Nürnbergs zu finden. Die stark in der Metropolregion Nürnberg verwurzelte Evenord-Bank hat den Stadtteil St. Leonhard in Zusammenarbeit mit NOVUM Hospitality weiter aufgewertet. Das nachhaltige Boardinghouse mit dem Namen the niu Leo ist seit Anfang August geöffnet. Boardinghouse mit exklusivem Interieur Durch seine umfassende Ausstattung hebt sich das Boardinghouse, das die Evenord-Bank an NOVUM Hospitality verpachtet, von klassischen Apartmenthotels ab. Die insgesamt 209 Serviced Apartments sind mit Küchen für den täglichen Bedarf ausgestattet und laden zum längeren Verweilen ein. Damit richtet sich das the niu Leo neben Urlaubern gezielt an Geschäftsreisende und junge Menschen, die sich wie zuhause fühlen können. Das exklusive Interieur und der Einsatz modernster Technik – darunter smarte Flachbildschirme, USB-Ports und schnelles WLAN – erhöhen den Wohlfühlcharakter.

Zudem bereichern hotelspezifische Dienstleistungen wie Zimmer- und Frühstücksservice das Besuchserlebnis. Wie alle Lifestyle-Hotels der Marke bietet das the niu Leo darüber hinaus ein ganz besonderes Lebensgefühl: Es erzählt durch den Umgang mit dem direkten geografischen Umfeld seine eigene Geschichte. Namensgeber ist die Leonhardskapelle aus dem 14. Jahrhundert, deren Name sich wiederum auf den Kirchenpatron St. Leonhard bezieht. Als Vertrauter des französischen Königs setzte er sich kühn und mutig wie ein Löwe für die Gefangenenbefreiung ein. Das Interior-Design-Konzept zeigt mit starken Kontrasten im simplen Schwarz und Weiß die Gegensätze von König und Kirche und unterstreicht den mutigen Aufbruchsgedanken. Nachhaltiges Storytelling „Die Evenord-Bank ist historisch stark mit der Handwerkszunft verflochten. Deshalb lag es uns am Herzen, den Namensgeber des neuen Leonhardsareals durch eine zeitgemäße Umsetzung neu aufleben zu lassen“, erklärt Horst Schneider, Vorstandsvorsitzender Evenord-Bank eG-KG. Gäste des the niu Leo erwartet im Inneren ein historienbasiertes Gestaltungskonzept und Elemente der Nachbarschaft.

Zurückgehaltene Accessoires bilden eine Brücke zwischen karger Kirchenkapelle bis hin zum Löwenzwinger und den Ausbruch aus der Gefangenschaft. Darüber hinaus treffen die Gäste auf einzigartige Kunst in dem Boardinghouse: Die von NOVUM Hospitality beauftragten aufstrebenden Künstler der Millerntor Gallery haben die Hotelinnenwände urban gestaltet. Passende Murals des Nürnberger Künstlers Julian Vogel runden das sonst schlicht gehaltene Interior-Design des the niu Leo farbenfroh ab. Neben Kunst spielt soziales Engagement eine wichtige Rolle. Durch Spenden und den Verkauf entsprechender Produkte unterstützen alle the niu-Hotels beispielsweise die Wasserinitiative Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. Der Nachhaltigkeitsgedanke steht seit der ersten Planungsphase im Fokus. „Von Anfang an war es unser Wunsch, dass das Hotel unser e(venordbank)-Prinzip aufgreift“, erläutert Schneider weiter. „Das bedeutet, unser Boardinghouse entspricht den Nachhaltigkeitsstandards, die wir uns selbst auferlegt haben, und verkörpert unser Nachhaltigkeitsverständnis. Wir haben uns beim Bau wie auch im täglichen Bankgeschäft dafür eingesetzt, mit unserem Geld sinnvolle Investitionen zu tätigen, um etwas Gutes zu tun. Und zwar für den Menschen, die Umwelt und die regionale Wirtschaft.“

Die besondere Bauweise des Gebäudes garantiert eine Vorzertifizierung als konsequent nachhaltiges Aparthotel gemäß dem Qualitätsstandard Platin der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB). Das DGNB-System bewertet die Nachhaltigkeit von Gebäuden unter Berücksichtigung der Themenfelder Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse sowie Standort. Erst bei einem Gesamterfüllungsgrad von über 80 Prozent erlangt ein Gebäude den höchsten Zertifizierungsgrad Platin. „Damit bietet das Boardinghouse der Evenord-Bank einen noch besseren Service als üblich – denn Hotels der Marke the niu entsprechen schon im Regelfall dem gehobenen 3- Sterne-Standard“, führt David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner NOVUM Hospitality, aus. Weitere Informationen der von der Evenord-Bank finden Sie hier:  Pressemitteilung von Evenord-Bank eG-KG. Firmen Pressemitteilung, Pressemitteilung, Pressemitteilung veröffentlichen,

Zurück zur Liste