-

Erfolgsbuchautor Norman Gräter: Wenn der Kunde zum Fan wird!

Deutschlands Keynotespeaker und Erfolgsbuchautor. Foto: Be Yourself Academy GmbH

Alles was Sie sagen und tun, müssen Sie sich selbst auch glauben. Nur so sind Sie glaubwürdig und authentisch. Alles andere ist Manipulation der Menschen. Wenn Ihr Erfolg langfristig sein soll, müssen Sie sich dem Thema der Authentizität annehmen. Das Geheimnis einer guten Kommunikation ist es, sowohl das Gehirn, als auch das Gefühl beim Gegenüber anzusprechen. Nur wie kommen Sie dorthin? Der richtige Ort: Viele Menschen arbeiten am falschen Ort. Jede Firma ist und hat bestimmte Kultur. Die Mitarbeiter sind darin eine Gemeinschaft von Menschen, die sich aufgrund ähnlicher Werte und Überzeugungen zusammengetan haben, um etwas bestimmtes zu erreichen. Sollte Ihnen diese Basis fehlen und Sie Ihren Beruf als Mittel zum Zweck der Mietbezahlung ausführen, werden Sie nicht dauerhaft authentisch sein können. Sie spielen jeden Tag eine Rolle und passen sich an.

Mitarbeiter verfolgen ihre Ziele

Wenn die Firmenwerte und die Werte der Mitarbeiter Hand in Hand gehen, arbeiten diese für Ihre eigenen Ziele. Sie können Mitarbeitern jederzeit fehlende Kenntnisse beibringen. Wenn jedoch die Einstellung nicht passt, wird es schwer. Erfolgreiche Firmen stellen nicht fähige Mitarbeiter ein und motivieren sie, sondern sie stellen bereits motivierte Mitarbeiter ein und inspirieren sie. Um motivierte Mitarbeiter zu halten, geben Sie ihnen ein großes Bild, auf das sie zulaufen und erreichen können. Ein Bild, das größer ist, als ihr eigentlicher Beruf. Sollten Sie das nicht schaffen, werden sich diese motivierten Menschen einen besseren Arbeitgeber suchen und Sie müssen mit den Mitarbeitern arbeiten, die übrig bleiben.

Wenn der Kunde zum Fan wird

Ihre Kunden werden spüren, ob die Mitarbeiter nur Ihrer gewohnten Arbeit nachgehen oder ob Sie einen höheren Zweck haben. Nämlich, dass die Werte und die Kultur der Firma zu den persönlichen Werten der Mitarbeiter passen. So machen Sie Kunden zu Fans. Der Kunde wird, dass Ihre Firma etwas ganz Besonderes ist. Auch wenn es einmal Rückschläge gibt, werden motivierten Mitarbeiter weitermachen. Sie sehen den höheren Zweck der Firma. Der Grund ist die Antwort auf die philosophische Frage: Was ist unser Teil daran, dieser Welt etwas zurückzugeben. All das ist in der Vision der Firma verankert. Sie ist das öffentliche Leitbild der Firmengründer, wozu es die Firma überhaupt gibt. Die Vision verweist auf eine Zukunft, die es bisher nur in den Köpfen der Führungskräfte und Mitarbeiter gibt.

Fazit

Stellen Sie sicher, dass Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter sich so gut wie möglich mit Ihren Firmenwerten identifizieren und diese aus eigener Überzeugung unterstützen. So haben Sie neben der Tatkraft auch die Emotionen im Boot. Wie ein altes chinesisches Sprichwort schon richtig sagt: „Der Wille ist wie ein Wagen, der von zwei Pferden gezogen wird. Den Gedanken und den Emotionen. Beide Pferde müssen in die gleiche Richtung ziehen, um den Wagen vorwärts zu bewegen.“ 

Hinweis:

Sei am 24.03.2020 Live mit dabei. Sei am 24.03.2020 Live in der Porsche Arena mit dabei. Klicke hier zu den Informationen. Weitere interesannte Artikel von Noman Gräter finden Sie im Journal - Norman Gräter im Berliner-Sonntagsblatt.de.  

Norman Gräter ist Redner für Motivation und Persönlichkeitsentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung. Sein kurzweiliger und unterhaltsamer Stil hat dem 5 Sterne Redner und Führungskräftetrainer den doppelten Europameister im öffentlichen Reden, sowie den Titel „Trainer des Jahres 2017“ von der Europäischen Trainerallianz eingebracht. Zudem arbeitet, trifft und spricht er regelmäßig mit Ikonen wie Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, Judith Williams oder Michelle Obama und befragt sie nach ihrem persönlichen Erfolgsgeheimnis.

Foto und Bericht von Von: Be Yourself Academy GmbH


Werbung