Berliner Sonntagsblatt

Deutschlands großes Nachrichten- und Wirtschaftsportal

Hennig-Wellsow hält Hartz-IV-Abschaffung mit Scholz für möglich
-
Deutschland/Welt: - Linken-Vorsitzkandidatin Susanne Hennig-Wellsow hält die Abschaffung der von der SPD eingeführten Hartz-IV-Gesetze auch mit dem SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz für möglich. Sie schätze ihn für sein Agieren in der Coronakrise trotz einiger "Schandtaten wie die Hartz-IV-Gesetze", sagte die Thüringer Landeschefin der "Rheinischen Post". Die "Aufhebung der Schuldenbremse und die kreditfinanzierte ... Hier weiterlesen!
Pflegeversicherung verzeichnet geringere Finanzpolster
-
Deutschland/Welt: - Die Soziale Pflegeversicherung verzeichnet trotz eines erheblichen Steuerzuschusses geringere Finanzpolster als in den Vorjahren. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine schriftliche Anfrage der Linksfraktion hervor, über welche die "Rheinische Post" berichtet. Demnach betrugen die Einnahmen im vergangenen Juni knapp 4,1 Milliarden Euro.
Im Juli stiegen sie auf 5,8 ... Hier weiterlesen!
SPD-Chef fordert Haftstrafen für Geldwäscher
-
Deutschland/Welt: - Angesichts der jüngsten Enthüllungen über dubiose Bankengeschäfte verlangt der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans härtere Strafen für kriminelle Finanzjongleure. Er sagte der "Neuen Westfälischen", dass "diese Herrschaften nur auf zeitgemäße Kontrollen und Strafen reagieren". Millionen seien für sie "nur Spielgeld, bei Haftstrafen sieht das schon anders aus".
Walter-Borjans forderte eine ... Hier weiterlesen!
Entwicklungsminister fürchtet Kollateralschäden in Coronakrise
-
Deutschland/Welt: - Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat vor Kollateralschäden im Kampf gegen Corona gewarnt. "An den Folgen der Lockdowns werden weit mehr Menschen sterben als am Virus", sagte Müller dem "Handelsblatt". Der CSU-Politiker warnte: "Allein auf dem afrikanischen Kontinent rechnen wir dieses Jahr mit zusätzlich 400.000 Malaria-Toten und HIV-Opfern sowie eine halbe Million mehr, die an ... Hier weiterlesen!
EU-Sozialkommissar: Alterung der Bevölkerung nicht unterschätzen
-
Deutschland/Welt: - Der für Beschäftigung, Soziales und Integration zuständige EU-Kommissar, Nicolas Schmit, hat die Mitgliedstaaten davor gewarnt, die Alterung der Bevölkerung zu unterschätzen. "Nicht alle Staaten der Gemeinschaft sind für die demografische Entwicklung so gut gewappnet, wie es sein sollte", sagte Schmit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Er fügte hinzu: "Die Alterung stellt uns vor große ... Hier weiterlesen!
Dunkle Wolken ziehen am Himmel über einen Baum hinweg. Foto: Sina Schuldt/dpa/Symbolbild
-

Potsdam/Berlin (dpa/bb) - Sommer ade: In Berlin und Brandenburg wird es in den kommenden Tagen milder und regnerischer. Der Donnerstag soll laut Deutschem Wetterdienst (DWD) noch einmal mit Höchstwerten zwischen 21 und 25 Grad angenehm warm werden. Jedoch kann es ab den Mittagsstunden zunächst im Westen, später auch im Osten Brandenburgs mancherorts die ersten Regentropfen geben. Die meiste

... Hier weiterlesen!
Göring-Eckardt: Haushaltspläne "restaurieren Vergangenheit"
-
Deutschland/Welt: - Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat die Haushaltspläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) als Restaurierung der Vergangenheit kritisiert und mehr Investitionen in Klimaschutz und Digitalisierung angemahnt. "Auch wenn wir noch mitten in der Bewältigung der Coronakrise stecken, stehen noch größere Herausforderungen längst vor unserer Tür", sagte Göring-Eckardt der "Rheinischen ... Hier weiterlesen!
Umfrage: 68 Prozent hatten Corona-Warn-App noch nie installiert
-
Deutschland/Welt: - 100 Tage nach Start der Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts (RKI) hat sie die deutliche Mehrzahl der Bundesbürger noch nie benutzt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und n-tv. Demnach geben 68 Prozent der Befragten an, die Corona-Warn-App noch nie installiert zu haben.
Ein Drittel der Bundesbürger (30 Prozent) haben die App derzeit auf dem Smartphone ... Hier weiterlesen!
Luftaufnahme der künftigen Gigafactory Berlin-Brandenburg. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
-

Erkner (dpa) - Kritiker der geplanten Fabrik von US-Elektroautobauer Tesla in Grünheide bei Berlin haben seit Mittwoch bei einer Anhörung die Möglichkeit, ihre Einwände vorzubringen. Rund 110 von rund 414 Menschen, die sich an das Brandenburger Landesumweltamt gewandt hatten, waren in der Stadthalle in Erkner. Versammlungsleiter Ulrich Stock vom Landesumweltamt sagte: «Wir werden heute nicht

... Hier weiterlesen!
Schweinehälften passieren einen der Kontrollterminals im Zerlegebereich. Foto: picture alliance / Ingo Wagner/dpa/Symbolbild
-

Weißenfels (dpa) - Eine Razzia wegen Verdachts der illegalen Einschleusung von Arbeitskräften hat erneut Kritik an den Verhältnissen in der deutschen Fleischbranche ausgelöst. Die Bundespolizei durchsuchte am Mittwoch mit mehr als 800 Beamten über 60 Wohn- und Geschäftsräume in fünf Bundesländern, vor allem in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Die Ermittler gehen dem Verdacht nach, dass

... Hier weiterlesen!