Suchergebnisse


Nina Mittelham in Aktion. Foto: Remy Gros/dpa/Archivbild
-

Düsseldorf (dpa) – Die Tischtennis-Asse Nina Mittelham und Shan Xiaona vom Deutschen Mannschaftsmeister TTC Berlin Eastside sind nach der Coronavirus-Pause auf der Suche nach ihrer Form. Beim Düsseldorf Masters hatten die an Nummer zwei und drei gesetzten Berlinerinnen keine Chance auf den Titel. Mittelham schied nach dem Achtelfinal-Freilos bereits im Viertelfinale aus, Xiaona hatte bei dem

... Hier weiterlesen!
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht. Foto: Katharina Redanz/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Beim Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto ist ein 31 Jahre alter Motorradfahrer in Berlin-Altglienicke schwer verletzt worden. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, als die 39 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Wagen auf die Gegenspur wechselte, um in eine Einfahrt abzubiegen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Motorradfahrer stürzte und erlitt schwere ... Hier weiterlesen!

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild
-

Falkensee (dpa/bb) - Ein 18-Jähriger ist in Falkensee (Havelland) gemeinsam mit seinem gleichaltrigen Bruder und einem 17 Jahre alten Kumpel betrunken in das Haus eines Nachbarn gerast. Die beiden 18-Jährigen hätten am frühen Sonntagmorgen gemeinsam mit ihrem Freund eine Spritztour mit dem Auto ihres Vaters unternehmen wollen, berichtete die Polizeidirektion West. Dies endete damit, dass das Trio ... Hier weiterlesen!

Rehlinger: Scheuer sorgt für "bundesweite Straßenverkehrsunordnung"
-
Deutschland/Welt: - Die Vorsitzende der Konferenz der Landesverkehrsminister, Anke Rehlinger (SPD), hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) aufgefordert, das aktuelle Chaos um die Straßenverkehrsordnung (StVO) binnen einer Woche zu regeln. "Nach dem Maut-Murks sorgt der Minister nun auch noch für bundesweite Straßenverkehrsunordnung", sagte die saarländische Verkehrsministerin der "Bild am Sonntag". Die ... Hier weiterlesen!
Das Wappen der Berliner Polizei an einer Polizeijacke. Foto: Tim Brakemeier/dpa/archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Die Polizei hat am Wochenende in Berlin zwei größere Open-Air-Partys aufgelöst. Im Stadtteil Friedrichshagen waren am Samstagabend rund 1000 Menschen zu einer «illegalen Musikveranstaltung» in einem Waldgebiet an der Schöneicher Landstraße zusammengekommen, wie eine Polizeisprecherin am Sonntag sagte. Einsatzkräfte hätten die Versammlung aufgelöst, die Feiernden seien alle ... Hier weiterlesen!

ILLUSTRATION - Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Beim Rechtsabbiegen hat ein 64 Jahre alter Lastwagenfahrer mit seinem Fahrzeug einen 49-jährigen Radfahrer erfasst und lebensgefährlich verletzt. Zu dem Unfall kam es bereits am Freitagvormittag in Berlin-Lankwitz, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach stürzte der Radfahrer beim Zusammenstoß mit dem Lastwagen und wurde anschließend von dem Fahrzeug überrollt. Mit ... Hier weiterlesen!

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild
-

Groß Kreutz (dpa/bb) - Bei einem Brand in einer Gärtnerei im Ortsteil Neu Bochow der Gemeinde Groß Kreutz (Potsdam-Mittelmark) hat der 59-Jährige Grundstückseigentümer eine Rauchvergiftung erlitten. Er musste nach dem Feuer am Samstagnachmittag in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Das Feuer breitete sich über mehrere Folienzelte aus und griff auch ... Hier weiterlesen!

Lauterbach warnt vor Maskenpflicht-Aufhebung im Handel
-
Deutschland/Welt: - SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hat davor gewarnt, die Maskenpflicht im Handel aufzuheben. "Die Maskenpflicht im Handel ist eines der wichtigsten Instrumente im Kampf gegen das Coronavirus. Es wäre das völlig falsche Signal, diese Pflicht jetzt schon wieder aufzuheben", sagte Lauterbach der "Rheinischen Post".
Er reagierte damit auf einen Vorstoß von Mecklenburg-Vorpommerns ... Hier weiterlesen!
Teilnehmer der «Black Lives Matter»-Demonstration tanzen auf der Straße des 17. Junis. Foto: Fabian Sommer/dpa
-

Berlin (dpa/bb) - Rund 2000 Menschen sind am Wochenende in Berlin gegen Rassismus, Diskriminierung von Minderheiten und Polizeigewalt auf die Straße gegangen. Unter dem Motto «Nein zu Rassismus» zogen am Samstagnachmittag rund 1800 Demonstranten vom Gendarmenmarkt zum Großen Stern, wie die Polizei mitteilte. Einige Teilnehmer hielten Plakate mit Aufschriften wie «Rassismus tötet überall» oder ... Hier weiterlesen!

Brandenburg-Kampagne: Abstandhalten kann so einfach sein
-

Potsdam (dpa/bb) - Mit Motiven menschenleerer Landschaften wirbt das Land Brandenburg in sozialen Netzwerken in Zeiten der Abstandsregel wegen der Corona-Pandemie für Urlaub in der Mark: «Schon mal in der Uckermark jemandem zu nahe gekommen? Eben.», heißt es etwa bei einem Motiv mit Wäldern, Wiesen und einem See. «In Zeiten von Covid-19 und Abstandsregelungen hat Brandenburg einen entscheidenden ... Hier weiterlesen!

Loveparade-Gründer Dr. Motte. Foto: Annette Riedl/dpa/archivbild
-

Berlin (dpa) - Der Berliner DJ Dr. Motte (bürgerlich: Matthias Roeingh) hört nach Jahrzehnten voller Techno-Partys nicht mehr alles. «Meine Frau Ellen scherzt immer: "Hörst du die Grillen zirpen?" Das kann ich leider nicht, weil ich keine feinen Frequenzen mehr wahrnehme», sagte der Gründer der Loveparade der «Bild am Sonntag». Ansonsten gehe es den Ohren aber gut. Am kommenden Donnerstag wird ... Hier weiterlesen!

Eine wissenschaftliche Mitarbeiterin hält Coronavirus-Testproben in der Hand. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild
-

Potsdam (dpa/bb) - Der Anstieg der Corona-Infektionen in Brandenburg ist zurückgegangen. Das Gesundheitsministerium in Potsdam berichtete zu Wochenbeginn, von Sonntag auf Montag sei ein neuer bestätigter Fall im Kreis Ostprignitz-Ruppin hinzugekommen. Von Samstag auf Sonntag waren noch zehn neue Infektionen registriert worden. Seit Anfang März zählte das Land insgesamt 3499 nachgewiesene

... Hier weiterlesen!
CSU-Chef wirft Berlin zu lasche Corona-Politik vor
-
Deutschland/Welt: - Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) warnt vor Rückschlägen bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie, auch durch mangelnde Vorsicht und fehlendes Durchgreifen des Berliner Senats. "Die Pandemie macht an keinen Landesgrenzen halt", sagte der CSU-Chef dem "Tagesspiegel". Großstädte mit ihrer Bevölkerungsdichte seien anders gefordert, "zumal hier Liberalität und Freiheit besonders hoch ... Hier weiterlesen!
Kein Einsatz wegen Fans: Polizei erlebt ruhigen Pokalabend
-

Berlin (dpa) - Wenige Fans, kein Einsatz: Die Berliner Polizei hat einen Pokalfinal-Abend ohne besondere Vorkommnisse verzeichnet und keine Verstöße gegen die Corona-Verordnung registriert. «Es war alles ruhig», sagte ein Sprecher am Sonntagmorgen. Wegen der Coronavirus-Krise durften in diesem Jahr keine Fans in das mehr als 74 000 Zuschauer fassende Olympiastadion. In den Sportbars schauten

... Hier weiterlesen!
Andreas Kalbitz, AfD-Politiker aus Brandenurg. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
-

Potsdam (dpa/bb) - Brandenburgs AfD-Landeschef Andreas Kalbitz hat erneut die Aufhebung aller Corona-Beschränkungen gefordert. Derzeit stünden die einschneidenden Maßnahmen in keinem Verhältnis mehr zu den Infektionszahlen, sagte Kalbitz am Sonntag in einem vorab veröffentlichten Interview mit dem RBB. «Wir müssen so schnell wie möglich 'raus aus dem Shutdown, auch im Sinne der Wirtschaft», ... Hier weiterlesen!

Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa
-

Potsdam (dpa/bb) - Im Brandenburger Landtag wird nach Ansicht von Parlamentspräsidentin Ulrike Liedtke mehr gestritten als zuvor. «Es ist hitziger geworden in den Debatten», sagte Liedtke der Deutschen Presse-Agentur in Potsdam. «Wir haben in den wenigen Monaten von September bis Juni schon sechs Ordnungsrufe gehabt, in der gesamten Wahlperiode vorher waren es acht.» Sie sehe es auch als ihre ... Hier weiterlesen!

Brandenburg will 650 Millionen in Medizin-Uni investieren
-

Potsdam (dpa/bb) - Die Brandenburger Landesregierung will mindestens 650 Millionen Euro in die geplante Medizinische Hochschule in Cottbus investieren. Das Geld soll aus dem Strukturfonds in Höhe von 10 Milliarden Euro fließen, die Brandenburg wegen des beschlossenen Ausstiegs aus der Braunkohleverstromung vom Bund erhält. «Wir sind sehr glücklich, dass wir die medizinische Hochschulausbildung ... Hier weiterlesen!

(zu dpa «Ex-Unioner Mattuschka und Köhler Dritte bei Fußballtennis-WM»). Foto: Soeren Stache/dpa
-

Rüdersdorf (dpa) – Die früheren Fußball-Profis Torsten Mattuschka und Benjamin Köhler haben bei der ersten inoffiziellen Fußballtennis-WM den dritten Platz belegt. Im kleinen Finale besiegten die ehemaligen Spieler von Union Berlin Marvin Lähne und John-Lukas Sauer vom Brandenburgligisten 1. FC Frankfurt in Rüdersdorf mit 2:0.

Das Finale gewannen Darryl Geurts und Joshua Putze vom

... Hier weiterlesen!
DLRG: Weniger Rettungsschwimmer an Nord- und Ostsee als sonst
-
Deutschland/Welt: - Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) warnt davor, dass in diesem Jahr weniger Rettungsschwimmer an deutschen Küsten eingesetzt werden als üblich. "Es wird rege Besucherströme geben, aber weniger gesicherte Strände. Das muss den Leuten einfach klar sein", sagte DLRG-Sprecher Achim Wiese dem Nachrichtenportal Watson.
Hintergrund sei, dass die insgesamt 47.000 Einsatzkräfte zwar zur ... Hier weiterlesen!
Opposition hält Scholz-Vorschläge für Bafin-Umbau für unzureichend
-
Deutschland/Welt: - Die Konsequenzen, die Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) aus dem Wirecard-Skandal ziehen will, gehen der Opposition nicht weit genug. Seine Vorschläge zum Umbau der Finanzaufsicht Bafin gingen zwar in die richtige Richtung, "allerdings springt Scholz deutlich zu kurz", sagte der finanzpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Florian Toncar, dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). "Am ... Hier weiterlesen!