Suchergebnisse


Uralte Dame von Bietikow älter als 5000 Jahre
-

Berlin/Bietikow (dpa/bb) - Das entdeckte Frauenskelett aus der Uckermark ist älter als 5000 Jahre. Das sagte Archäologe Philipp Roskoschinski der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Gemeinsam mit einem Kollegen hatte er die «Dame» im Mai bei Erdarbeiten für die Errichtung von Windkraftanlagen im Ort Bietikow gefunden. Die Frau lebte seinen Angaben zufolge wahrscheinlich zwischen 3500 und

... Hier weiterlesen!
Ein Reihenhausbesitzer hält einen Grundbesitzabgabenbescheid der Stadt in der Hand. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
-

Berlin (dpa/bb) - Brandenburger müssen im Bundesländer-Vergleich am wenigsten für die Grundsteuer aufwenden. Im landesweiten Durchschnitt kamen im vergangenen Jahr pro Kopf 107 Euro zusammen, wie die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young ausgerechnet hat. In Berlin dagegen waren es 227 Euro und damit deutlich mehr als im bundesweiten Durchschnitt von 151 Euro - jedoch weniger als in den

... Hier weiterlesen!
Ömer Toprak gestikuliert während des Trainings. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
-

Bremen (dpa) - Werder Bremen muss zum Start der Fußball-Bundesliga auf Innenverteidiger Ömer Toprak verzichten. Der Abwehrspieler habe sich im Training eine Muskelverletzung in der Wade zugezogen und werde vorerst ausfallen, teilten die Norddeutschen am Mittwochabend mit. Der 31-Jährige werde zumindest beim Auftaktspiel am Samstag gegen Hertha BSC fehlen. Danach werde nach dem Verlauf seiner

... Hier weiterlesen!
Barley und Marquardt fordern Kreuzfahrtschiffe für Geflüchtete
-
Deutschland/Welt: - Politiker von SPD und Grünen fordern die Bereitstellung von Kreuzfahrtschiffen für die nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria obdachlos gewordenen Geflüchteten auf Lesbos. "Der Brand hat das wenige Hab und Gut, das den Geflüchteten geblieben ist, zerstört und sie benötigen dringend ein Dach über dem Kopf. Schiffe mit Hygienekonzept können ihnen kurzfristig Schutz bieten", sagte die ... Hier weiterlesen!
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa
-

Fürstenberg/Greifswald (dpa) - Die Polizei im Norden Brandenburgs ermittelt wegen des Verdachts des Kennzeichenmissbrauchs gegen einen Autofahrer aus Vorpommern. Wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte, war der 50-Jährige vor wenigen Tagen mit einem sogenannten Kennzeichen-Rollo bei einer Routinekontrolle in Fürstenberg (Oberhavel) kurz vor der Landesgrenze aufgefallen. Über eine ... Hier weiterlesen!

Virologe Streeck dämpft Impfstoff-Hoffnungen
-
Deutschland/Welt: - Der Bonner Virologe Hendrik Streeck hat die Hoffnungen auf eine schnelle Verfügbarkeit eines Corona-Impfstoffs gedämpft. Wann ein wirksamer Impfstoff marktreif sei, könne man "nicht vorhersagen", sagte er dem "Handelsblatt". Schon die Debatten darum halte er für teils "recht unseriös", warnte der Fachmann.
"Während sich ein Wirkstoff schnell kreieren lässt, können wir nicht vorhersagen, ob er ... Hier weiterlesen!
Rechnungshof sieht bei zehn Prozent der Kliniken Insolvenzgefahr
-
Deutschland/Welt: - Der Bundesrechnungshof sieht grundlegende Defizite bei der Krankenhausplanung und -finanzierung in Deutschland und fordert eine Grundgesetzänderung, die die Verantwortlichkeiten zwischen Bund und Ländern neu regelt. "Eine in die Zukunft ausgerichtete Planung, zum Beispiel unter Berücksichtigung der Demografie, Morbidität und des medizinischen Fortschritts, ist kaum vorhanden", heißt es in einem ... Hier weiterlesen!
Die Sonne scheint durch eine Blume. Foto: Tom Weller/dpa
-

Potsdam/Berlin (dpa/bb) - Berlin und Brandenburg steht ein sonniges Spätsommerwochenende mit Temperaturen bis zu 24 Grad bevor. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) soll es zudem bis Sonntag nicht regnen. Am Freitag liegen die Höchsttemperaturen bei 19 bis 22 Grad, am Samstag bei 19 bis 23 Grad und am Sonntag bei maximal 20 bis 24 Grad.

Für den Donnerstag rechneten die DWD-Meteorologe

... Hier weiterlesen!
Mit 2,6 Milliarden Euro 100 000 Arbeitsplätze gefördert. Symbolfoto: pixabay
-

Potsdam (dpa/bb) - Seit der Wiedervereinigung sind in Brandenburg 2,6 Milliarden Euro öffentliche Fördergelder ausgegeben worden - damit entstanden rund 98 700 Arbeitsplätze. Die Investitionen wurden über die Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) unterstützt, wie das Wirtschaftsministerium in Potsdam auf eine Anfrage aus der AfD-Landtagsfraktion

... Hier weiterlesen!
Insiderbericht Mord war Racheakt für Verletzung der Ehre. Symbolfoto: pixabay
-

Berlin (dpa) - Der spektakuläre Mord an dem Clan-Kriminellen Nidal R. vor zwei Jahren soll laut einem Insider ein Racheakt für eine Ehrverletzung in der Clanszene gewesen sein. Nidal R. soll daher auch nicht zufällig mitten am Tag in der Öffentlichkeit erschossen worden sein. Das schreibt der Aussteiger Khalil O. mit Hilfe der Journalistin Christine Kensche in einem gerade erschienenen Buch

... Hier weiterlesen!
Die Abgeordneten nehmen an der Plenarsitzung des Berliner Abgeordnetenhauses teil. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa
-

Berlin (dpa/bb) - Wie der Kultur in Berlin durch die Corona-Krise geholfen werden kann, ist ein zentrales Thema der Sitzung im Berliner Abgeordnetenhaus heute. Die Parlamentarier beschäftigen sich in der Aktuellen Stunde auf Antrag der Linke-Fraktion gleich zum Auftakt der Plenarsitzung (10.00 Uhr) damit, wie stark Kulturbetriebe unter der Corona-Pandemie leiden und was dafür getan werden kann,

... Hier weiterlesen!
Media-Preisträger Dull: Pressefreiheit in Ungarn eingeengt
-

Budapest/Potsdam (dpa) - Der ehemalige Chefredakteur des größten Internet-Portals in Ungarn, Szabolcs Dull, hält die Pressefreiheit in Ungarn für zunehmend eingeengt. Der auf Veranlassung der regierungsnahen Eigentümer des Portals «index.hu» entlassene Redaktionschef erhält an diesem Donnerstag (18 Uhr) in Potsdam den Preis der Medienkonferenz M100 Sanssouci Colloquium. «Die Medienfreiheit ist

... Hier weiterlesen!
Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa
-

Fürstenwalde (dpa/bb) - Ein Motorradfahrer ist auf einer Bundesstraße bei Fürstenwalde von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Ein mit über drei Promille stark angetrunkener Mann war mit seinem Wagen auf der Straße im Oder-Spree-Kreis unterwegs, wie am Mittwochabend ein erster Test der Polizei ergeben hatte. Dabei fuhr er dem Motorradfahrer auf. Dieser stürzte und verletzte sich

... Hier weiterlesen!
Anke Engelke will sich noch keine Gedanken über ihren Tod machen
-
Stars und Events: -

Der Schauspielerin Anke Engelke ist der Gedanke an die eigene Beerdigung fremd. "Ich merke, dass ich noch gar nicht soweit bin, mir über meinen Tod Gedanken zu machen", sagte die Schauspielerin dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagausgaben). Sie ist in der Serie "Das letzte Wort" als Trauerrednerin zu sehen. "Ich glaube nicht, dass ich das Thema verdränge oder Schiss habe, darüber ... Hier weiterlesen!

BKA-Präsident befürchtet Vertrauensverlust in Polizei
-
Deutschland/Welt: - Der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger Münch, hat angesichts der Aufdeckung eines mutmaßlich rechtsextremistischen Netzwerks in der nordrhein-westfälischen Polizei vor einem Vertrauensverlust in die Polizei insgesamt gewarnt. "Das sind Vorfälle, die das Vertrauen in die Polizei erheblich erschüttern", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagausgaben). Ähnliches gelte ... Hier weiterlesen!
Über 10.000 Ermittlungen wegen Betrugs mit Corona-Soforthilfen
-
Deutschland/Welt: -

Bundesweit ermitteln Staatsanwaltschaften in mehr als 10.000 Fällen wegen erschlichener Corona-Soforthilfen und anderer Betrugsvorwürfe im Zusammenhang mit der Pandemie. Das geht aus einer Umfrage der Deutschen Richterzeitung bei den Justizministerien und Staatsanwaltschaften der 16 Bundesländer hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Donnerstagausgaben ... Hier weiterlesen!

EU-Kommissions-Vize: Investitionsabkommen mit China 2020 möglich
-
Deutschland/Welt: - Valdis Dombrovskis, der geschäftsführende Vizepräsident der EU-Kommission, hält eine Einigung mit China über ein Investitionsabkommen bis Jahresende für möglich. "Wir hatten schon mehrere Runden von Gesprächen über die problematischen Themen, zuletzt im Juli. Und wir sehen, dass die chinesische Seite sich öffnet", sagte der designierte EU-Handelskommissar der "Welt" (Donnerstagausgabe).
China wiss ... Hier weiterlesen!
Patientenschützer gegen automatische Ehegattenvertretung
-
Deutschland/Welt: - Patientenschützer üben scharfe Kritik an den Plänen von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD), Ehepartnern per Gesetz das gegenseitige Vertretungsrecht bei Entscheidungen über medizinischen Behandlungen einzuräumen. "Die automatische Ehegattenvertretung ist ein schwerer Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht", sagte der Vorstand der Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, dem ... Hier weiterlesen!
Drogenbeauftragte für weniger Härte gegenüber Cannabiskonsumenten
-
Deutschland/Welt: - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), fordert, gegenüber jungen Cannabiskonsumenten bei der Zulassung zur Führerscheinprüfung mehr Milde walten zu lassen. "Ich denke, dass es für viele gerade junge Menschen, die erwischt werden mit 16, wahnsinnig schwierig ist, wenn sie einen Eintrag zum Beispiel in der Führerscheinstelle bekommen und dann mit 18 eiskalt erwischt werden ... Hier weiterlesen!
Eine goldfarbene Justitia-Figur. Foto: Britta Pedersen/zb/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa/bb) - Tagelang suchte die Berliner Polizei nach einer vermissten 34-Jährigen, dann wurde ihre Leiche gefunden: Sechs Monate nach dem mutmaßlichen Mord hat am Landgericht der Prozess gegen den Lebensgefährten der zweifachen Mutter begonnen. Der 37-Jährige soll die Frau im gemeinsamen Wohnhaus in Berlin-Adlershof zunächst gewürgt und ihr dann einen Plastiksack über den Kopf gezogen

... Hier weiterlesen!