-

myrto-naturalcosmetics - Gesichtsöle in der kalten Jahreszeit

myrto-naturalcosmetics - Gesichtsöle in der kalten Jahreszeit. Foto: myrto-naturalcosmetics

Bei zunehmend kaltem Wind und sinkenden Temperaturen kann unsere Haut nicht mehr ausreichend Fett produzieren. Ab einer Temperatur unter 8 Grad Celsius stellen die Talgdrüsen ihre Tätigkeit ein. Daher leiden in der kalten Jahreszeit viele Menschen an trockener, juckender oder rissiger Haut mit Spannungsgefühlen.

Was macht Gesichtsöle so besonders?

Gesichtsöle sorgen dafür, dass die Haut auch bei frostigen Temperaturen glatt und geschmeidig bleibt. Sie sind die perfekten Begleiter an kalten Tagen. Aber nicht nur im Herbst und Winter sind pflegende Öle hilfreich. Auch in der wärmeren Jahreszeit wird deine Haut mit dem richtigen Öl optimal gepflegt.

Von einem hochwertigen Gesichtsöl kann jede Haut profitieren – auch fettige und zu Unreinheiten neigende Haut. Voraussetzung ist, dass die Gesichtsöle nicht aus raffinierten und desodorierten Ölen bestehen, sondern aus unbehandelten, kaltgepressten Pflanzenölen. Diese sind reich an antioxidativ wirksamen sekundären Pflanzenstoffen, die der Pflanze als Abwehr- und Schutzstoffe dienen. Gesichtsöle mit einem hohen Gehalt an natürlichen Antioxidantien sind nicht nur kosmetisch wirksam, sondern haben teilweise sogar medizinisch nachgewiesene Heilwirkungen.

In ihrer Zusammensetzung ähneln Gesichtsöle sehr stark den hauteigenen Lipiden, die die schützende Hautbarriere bilden. Sie legen sich wie ein Schutzschild auf den Teint, hydratisieren ihn und schließen die Feuchtigkeit lange ein. Gewonnen aus sonnengereiften Samen und Früchten, regenerieren Gesichtsöle die Haut mit natürlichen Vitaminen, essentiellen Fettsäuren und hautanalogen Lecithinen als Hauptbestandteil der Zellmembranen. So wirken sie umweltbedingter Zellschädigung entgegen.

Gesichtsöle für unterschiedliche Hauttypen und individuelle Bedürfnisse

Bei der Suche nach einem hochwertigen Gesichtsöl achte darauf, dass es zu deinem Hauttyp und deinen individuellen Hautbedürfnissen passt. So beruhigen beispielsweise kaltgepresstes Nachtkerzen-, Jojoba- und Hanföl eine empfindliche, gereizte, zu Rötungen oder Irritationen neigende Haut. Auch Schizandra mit seinem hohen Gehalt an Vitamin A, C, E und B6 ist ein idealer Bestandteil von Gesichtsölen zur Pflege sensibler, gestresster und überempfindlicher Haut.

Trockene und reife Haut mit Trockenheitsfältchen profitiert vor allem von antioxidativen Pflanzenölen, die die Zellerneuerung des Gewebes ankurbeln. Sie geben deinem Teint neue Spannkraft und wirken verjüngend. Reich an Antioxidantien sind beispielsweise Granatapfelsamen-, Hagebuttensamen-, Argan- oder Sanddornfruchtfleischöl. Astaxanthin oder Magnolienrinde gehören zu den stärksten natürlichen Antioxidantien. Sie gehören zu den absoluten Premium Inhaltsstoffen für Anti-Aging Gesichtsöle. Als natürliche UV-Blocker mit kraftvoll entzündungshemmenden Eigenschaften wirken sie der lichtbedingten Hautalterung (Inflamm-Aging) entgegen.

Falls du eine empfindliche Mischhaut mit Neigung zu Unreinheiten und Pickeln hast, sollte dein Gesichtsöl keinesfalls komedogene Inhaltsstoffe enthalten. Komedogene Öle können die Poren verstopfen und Unreinheiten, Pickel und Akne begünstigen. Während komedogene Öle durchaus für trockene oder reife Haut geeignet sein können, reagiert eine unreine oder Mischhaut schon bei leicht komedogenen Ölen mit Pickeln oder Pusteln. Empfehlenswerte Öle für diesen Hauttyp sind vor allem Traubenkernöl, Jojoba-, Argan-, Schwarzkümmel- und Tamanuöl. Diese sogenannten trockenen Öle ziehen sehr schnell in die Haut ein und hinterlassen keinen Fettglanz. Insbesondere das kostbare kaltgepresste Bio Traubenkernöl ist bekannt dafür, den hauteigenen Talgfluss zu erleichtern und verstopften Poren vorzubeugen. Kaltgepresstes Traubenkernöl enthält zudem einen extrem hohen Anteil an zellschützender Linolsäure. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Hautbarriere und lindert Hautprobleme wie Akne, Neurodermitis oder Psoriasis.

Pflanzlicher UV-Schutz im Herbst und Winter

Wenngleich die Sonne im Herbst schwächer ist, empfiehlt sich auch in der Übergangszeit ein leichter Sonnenschutz. Hier bieten Avellana- und Karanjaöl mit ihrem ganzheitlich wirksamen pflanzlichen Lichtschutzfaktor 10 in Kombination mit hochwirksamen Antioxidantien die perfekte Anti-Aging Pflege - ohne dass die körpereigene Bildung von Vitamin D beeinträchtigt wird.

Anwendungsmöglichkeiten von Gesichtsölen

Gesichtsöle werden sparsam, möglichst tropfenweise, mit der Pipette oder einem Pumpspender auf die nasse oder feuchte Haut aufgetragen. Dort bilden sie eine kurzzeitige Emulsion, die die konzentrierten Naturwirkstoffe schnell bis in tiefere Hautschichten schleust. Am besten trägst du das Gesichtsöl nach einem Toner oder einem Gesichtsserum auf. Als echter Alles-Könner ist ein Gesichtsöl auch optimal geeignet, um deine Tages- oder Nachtcreme anzureichern - für eine zarte, seidig weiche Haut.  

Über  myrto-naturalcosmetics

myrto-naturalcosmetics entwickelt und fertigt seit 2013 innovative Bio Naturkosmetik in eigener Manufaktur in Bergisch Gladbach. Myrto bietet 100% organische Haarpflege-, Körperpflege- und Gesichtspflegeprodukte mit optimierter Hautverträglichkeit für empfindliche und problematische Haut. Die Gesichtspflege ist 100% vegan, frei von Alkohol, hautschwächenden Emulgatoren, Konservierungsstoffen oder Duftstoffen. Die myrto Bio-Kosmetik stärkt die natürliche Hautbarriere und enthält eine minimalistische Anzahl natürlicher Inhaltsstoffe.

Eine Firmen Information von der myrto-naturalcosmetics GbR
Institut für Naturkosmetik Prof. Kruck
Eva Silvana Kruck, Prof. Dr. Peter Kruck

Königsberger Straße 43
51469 Bergisch Gladbach
Homepage, klicke hier: 

Bio Gesichtsöl, pflanzlicher Sonnenschutz, Hauttypen, pflanzlicher UV-Schutz, nicht-komedogene Pflanzenöle, kaltgepresste Pflanzenöle

Video von myrto-naturalcosmetics
myrto-naturalcosmetics - Gesichtsöle in der kalten Jahreszeit. Foto: myrto-naturalcosmetics
myrto-naturalcosmetics - Gesichtsöle in der kalten Jahreszeit. Foto: myrto-naturalcosmetics
myrto-naturalcosmetics - Gesichtsöle in der kalten Jahreszeit. Foto: myrto-naturalcosmetics
myrto-naturalcosmetics - Gesichtsöle in der kalten Jahreszeit. Foto: myrto-naturalcosmetics
myrto-naturalcosmetics - Gesichtsöle in der kalten Jahreszeit. Foto: myrto-naturalcosmetics