-

myrto-naturalcosmetics - Die richtige Hautpflege bei Neurodermitis

Hautpflege bei Neurodermitis - myrto-naturalcosmetics - Die richtige Hautpflege bei Neurodermitis. Foto: Myrto
Dieser Beitrag hat Top-Bewertungen erhalten:

Was sind Ursachen und Symptome von Neurodermitis? Schätzungen zufolge leidet einer von fünf Erwachsenen in den westlichen Industrieländern an Neurodermitis, bei Kindern ist der Anteil sogar noch höher. Bei Neurodermitis handelt es sich um eine, teilweise genetisch bedingte, wiederkehrende entzündliche Hautstörung. Der Defekt in der Hautbarriere äußert sich durch trockene, juckende und gerötete Stellen. Dabei sind besonders Gesicht, Halsbereich, Hände, Armbeugen und Kniekehlen betroffen. Die entzündeten Hautstellen sind die Reaktion der überempfindlichen Haut auf mechanische, physikalische und chemische Reize, aber auch auf psychischen Stress.

Die Rolle einer intakten Hautbarriere
Die Haut ist nicht nur unser größte Organ sondern auch eines der wichtigsten. Sie schützt vor thermischen, mechanischen und chemischen Umwelteinflüssen. Sie schirmt uns vor Krankheitserregern wie Viren oder Bakterien ab und verbessert die Abwehr vor gesundheitsschädlicher UV-Strahlung.

Daher ist es für Neurodermitiker besonders wichtig, auf die richtige Hautpflege zu achten. Hierbei sollte es nicht nur um eine kurzfristige Verbesserung des Hautgefühls gehen, sondern um eine beständige und aktive Unterstützung der Hautbarriere.

Die Pflege-Falle: Mineralöle, Silikone, Emulgatoren
Cremes auf Mineralölbasis (INCI: Paraffin, Paraffinum Liquidum) oder mit Silikonen (INCI: z.B. Dimethicone) schädigen die Hautbarriere und haben unangenehme Begleiteffekte. Als hautfremde Stoffe dichten sie die Haut ab. Das verringert zwar kurzfristig den Wasserverlust und die Haut fühlt sich weich an. Allerdings wird die Hautatmung behindert und der natürliche Aufbau der Hautbarriere gestört.

Bedenklich ist auch die Benutzung von Pflegeprodukten mit Emulgatoren. In Cremes werden sie dazu eingesetzt, um Wasser- und Fettanteile zu verbinden. Allerdings emulgieren sie in der Haut weiter, sodass hauteigene Lipide aus der schützenden Hautbarriere gelöst werden. Die Haut trocknet mehr und mehr aus.

Ein weiteres No-Go für barrieregestörte, atopische Haut sind Peelings. Sowohl chemische als auch mechanische Peelings schwächen die Hautbarriere zusätzlich. Sie verstärken Rötungen, Juckreiz und Trockenheit. Am besten eignet sich bei Neurodermitis also eine Silikon-, Mineralöl- und Emulgator-freie Hautpflege-Routine mit sanften, naturbelassenen Produkten, die zu einer Stärkung und Regeneration der Hautbarriere führt.

Die richtige Pflege bei Neurodermitis
Oberste Priorität bei der Hautpflege trockener, zu Rötung und Entzündungen neigender Haut ist es, die Haut mit zusätzlicher Feuchtigkeit zu versorgen und den Verlust von Wasser durch die Haut zu minimieren. Zur Hydration eignen sich vor allem Feuchtigkeitsspender wie Hyaluronsäure, Aloe Vera und Beta-Glucan (aus der Keimschicht von Hafergetreide). Zusammen mit Linolsäure (aus kaltgepressten Pflanzenölen wie Arganöl, Avellanaöl und Traubenkernöl) verbessert der kraftvolle Naturwirkstoff die Feuchtigkeitsbindung und stärkt so die Schutzschicht der Haut nachhaltig.

Alle myrto Bio Gesichtscremes enthalten Beta-Glucan für eine starke Hautbarriere. Sie sind frei von unnötigen Zusatzstoffen wie Emulgatoren, Alkohol, Konservierungs- und Duftstoffen. Bei Neurodermitis, Psoriasis oder trockenen Ekzemen empfehlen wir vor allem die Argan-Serie mit handgepresstem Arganöl.

Die emulgatorfreie myrto Gesichtspflege ohne hautschwächende Zusätze stärkt die Hautbarriere und baut sie wieder auf. Der Umgewöhnungszeit kann manchmal einige Wochen dauern, bis sich die Haut beruhigt hat. Die Geduld lohnt sich, denn mit einer gestärkten Hautbarriere lässt sich die Anfälligkeit für zukünftige Neurodermitis-Schübe verringern.

Über myrto-naturalcosmetics
Myrto-naturalcosmetics entwickelt und fertigt seit 2013 innovative Bio Naturkosmetik in eigener Manufaktur in Bergisch Gladbach. Myrto bietet 100% organische Haarpflege-, Körperpflege- und Gesichtspflegeprodukte mit optimierter Hautverträglichkeit für empfindliche und problematische Haut. Die Gesichtspflege ist 100% vegan, frei von Alkohol, hautschwächenden Emulgatoren, Konservierungsstoffen oder Duftstoffen. Die myrto Bio-Kosmetik stärkt die natürliche Hautbarriere und enthält eine minimalistische Anzahl natürlicher Inhaltsstoffe.

Eine Firmen Information von der Myrto Naturalcosmetics Manufaktur G.b.R

Eva Silvana Kruck, Prof. Dr. Peter Kruck
Königsberger Straße 43
51469 Bergisch Gladbac
Homepage: https://www.myrto-naturalcosmetics.de

Neurodermitis, Hautbariere, emulatorfrei, Bio Gesichtscreme,  Bio Gesichtspflege, Naturkosmetik, reife Haut, Beta-Glucan

Ria Brandt
03.05.2021 13:57:16
Unsere Tochter leidet an Neurodermitis, daher habe ich ihren Beitrag sehr ausführlich gelesen.
Saskia Stern
03.05.2021 16:06:36
Ich habe auch eine empfindliche und problematische Haut. Danke für die guten Hinweise hier.
Saskia Stemmler
04.05.2021 17:38:34
Seit geraumer Zeit, habe ich auch vermehrt Hautprobleme. Ich werde mir diese Produkte sehr genau ansehen.
Siglinde Maybach
05.05.2021 19:24:31
Sehen gut aus die Produkte
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung


WERBUNG!