-

Wer regelmäßig entgiftet, tut seinem Körper etwas Gutes- FYTALITY Curcumin-Shots, soll dabei helfen!

Reset für den Körper mit Curcumin-Shot! Foto: FYTALITY

Wer regelmäßig entgiftet, tut seinem gesamten Körper etwas Gutes. Besonders wichtig ist dabei der Darm, denn mit rund 500 qm ist der Darm unser größtes Immunorgan und für die Bildung von rund 90 % unserer Antikörper verantwortlich. Mit den FYTALITY Curcumin-Shots geht das ab sofort super einfach und bequem, denn sie sind hochdosiert, enthalten keine belastenden Zusatzstoffe und haben eine nachgewiesene Bioverfügbarkeit.                      

Entgiftung ist wichtiger denn je!

Die Zahl der Toxine wie Dioxin, Quecksilber, Blei, Rückstände von Medikamenten aber auch von Pestiziden usw. in der Luft, dem Wasser, dem Essen nehmen stetig zu. Daher ist eine regelmäßige Entgiftung des Körpers wichtiger denn je, damit die Schadstoffe ausgeleitet werden und sich keine umweltbedingten Krankheiten manifestieren. Der Körper hat die Möglichkeit sich zu regenerieren und bekommt neue Energie und Kraft.
Ein idealer Wirkstoff aus der Natur, der den Körper dabei unterstützt, ist Curcumin. Schon seit Jahrtausenden wird der Wirkstoff aus der orangen Wurzel in der Ayurveda-Lehre zur Entgiftung des Körpers verwendet. Denn Curcumin werden nachweislich antioxidative, antibakterielle, entzündungshemmende, wundheilende sowie verdauungsfördernde Wirkungen zugeschrieben. Es gibt nur drei wichtige Punkte zu beachten: Dosierung, Reinheit und Bioverfügbarkeit

Die FYTALITY Curcumin Shots 200 decken alle drei Bereiche optimal ab:

Die Dosierung spielt bei Curcumin eine wichtige Rolle. Denn die Kurkuma-Wurzel enthält nur 3 % des wertvollen Curcumins. Bei einer von der WHO empfohlenen Tagesdosis von 3 mg pro kg Körpergewicht enthalten die FYTALITY Shots mit je 200 mg die perfekte Tagesdosis. Um diese Wirkung mit Kurkumapulver zu erzielen, müsste man täglich 7 Gramm Kurkuma essen. Dabei ist aber noch keine Bioverfügbarkeit garantiert.

Die Reinheit muss perfekt sein, schließlich soll der Körper entgiftet und nicht zusätzlich belastet werden. Denn Zusatzstoffe wie Mizellen enthalten oft Polyethylenglykole, die zu Allergieren führen können, oder das Konservierungsmittel Polyhexanid, das unter dem Verdacht steht krebserregend zu sein. Beigemischter Pfeffer kann zu Reizungen im Magen-Darm-Trakt führen. Die veganen FYTALITY Shots bestehen dagegen nur aus Curcumin und Wasser und beinhalten keinerlei Konservierungs- oder Zusatzstoffe, Zucker oder Lactose.

Die Bioverfügbarkeit ist bei Curcumin die größte Herausforderung, da der Körper es von sich aus kaum aufnehmen kann. Daher hat FYTALITY das schwer wasserlösliche Curcumin-Lipid erstmals in einem einzigartigen Herstellungsverfahren in Wasser gebunden. Mit dieser Symbiose von Curcumin und Wasser als sogenanntes „Water Bounded Liquid“ kann das Curcumin direkt über die Schleimhäute aufgenommen werden, und steht dem Körper damit schneller in einer für ihn nutzbaren Form zur Verfügung. Dadurch haben die FYTALITY Curcumin-Shots in dieser Form eine 3x höhere Bioverfügbarkeit als bei gleicher Menge und Qualität in Kapselform. Das hat FYTALITY in einer unabhängigen Studie testen lassen.

Bei der richtigen Dosierung, Reinheit und Bioverfügbarkeit wirkt Curcumin stark entgiftend:

Galle und Leber: Curcumin regt die Produktion des Gallensaftes und des starken Entgiftungsmittels Glutathion an, was die Entsorgung von Toxinen beschleunigt und die Fettverdauung in der Leber angeregt, die eine wesentliche Rolle bei der Entgiftung spielt. Curcumin fördert außerdem die Bildung von Leberenzymen, die auch wieder den Abtransport der Giftstoffe aus dem Körper beschleunigen. Der Wirkstoff soll auch dafür sorgen, dass Giftstoffe und Alkohol nicht in schädliche Verbindungen umgewandelt werden.

Magen: Curcumin kurbelt die Magensaftproduktion an, was in Folge die Entgiftung anregt und seine antiseptische und antivirale Wirkung wirkt schützend gegen Bakterien, Viren und Pilze.

Verdauungssystem und Darm: Curcumin verstärkt durch seine antibakterielle Wirkung im Darm besonders aktiv den Entgiftungsprozess. Curcumin hilft aufgrund seiner starken und dynamischen antioxidativen Wirkung und Chelat bildenden Eigenschaften auch dabei, Schwermetalltoxine abzubauen.

Nieren: Curcumin normalisiert die Nierenfunktion durch die entgiftende Wirkung. Curcumin kann auch morphologische Nierenschäden und histopathologische Marker für Entzündung, Fibrose und Apoptose reduzieren und senkt darüber hinaus den oxidativen Stress in den Nieren.

Warum FYTALITY?

Durch die praktische Form als Shot lässt sich FYTALITY Curcumin perfekt in jede Morgenroutine einbauen: einfach vor dem Frühstück trinken und schon ist der Körper mit der perfekten Menge für den Tag versorgt. Denn jeder Shot enthält 200 mg reines Curcumin und ist somit ideal als Tagesration dosiert – mit der in Deutschland zugelassenen Höchstmenge.
Das Curcumin für die Shots kommt aus Bio-zertifiziertem, nachhaltigen Anbau in Indien. Zudem sind die Shots frei von Konservierungsstoffen, laktose- und zuckerfrei sowie vegan. Das verwendete Material der Fläschchen ist für Licht und UV-Strahlen undurchlässig, um den wertvollen Inhalt zu schützen. Zudem sind die Shots aus 100 % rPET (recyceltes PET), das wieder recycelt werden kann. Die Boxen und Trays bestehen aus recyceltem Papier und können ebenfalls recycelt und damit wiederverwertet werden. Weitere Informationen findet man auf der Homepage, klicke hier:


Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z