Sich bewegen und gleichzeitig meditieren- so gehts!

Meditation ist mehr als ruhig sitzen! Foto: Annette Deinzer

Wenn es um Meditation geht, dann fragen mich viele Menschen immer: Wofür soll das gut sein? Meditieren? Wenn Du Dir regelmäßig Zeit nimmst für Meditation, dann hat das viele Vorteile:

✔ Du kannst mit regelmäßiger Meditation viel entspannter werden. Auch in Situationen, die Dich früher vielleicht gestresst haben.

✔ Du wirst einfacher und schneller entspannen können. Deine Aufmerksamkeit und Deine
Konzentrationsfähigkeit wird sich verbessern.

✔ Durch regelmäßige Meditation wird Deine Aufmerksamkeit geschult.Das kann sehr nützlich sein – im Privat- und auch im Berufsleben!

✔ Dein Denken wird klarer! Du hast nicht mehr so viel Chaos in Deinem Kopf, sondern Deine Gedanken werden klarer werden. Und wenn Du eine Zeitlang meditiert hast, dann kannst Du sogar Deine Gedanken einfach beobachten. Das ist sehr entspannend, weil Du nicht mehr auf alles reagieren musst, was in Deinem Kopf ist. Du kannst natürlich immer noch, aber Du musst nicht mehr!

✔ Wenn Du Meditation lernen kannst, dann wirst Du Dich dabei auch selbst immer besser kennen lernen. Es kann eine der spannendsten Reisen nach Innen werden, die Du je gemacht hast! Das hat den unglaublich großen Vorteil, dass Du Dich mit der Zeit auch immer besser annehmen kannst. Dein Selbstvertrauen und Dein Selbstwertgefühl werden wachsen.

✔ Dadurch, dass Du mit Dir selbst immer besser klar kommen wirst, wird sich auch Dein Kontakt zu anderen Menschen verbessern. Du wirst eine tiefere Beziehung zu Deinem Partner / Deiner Partnerin haben können. Du wirst die Menschen besser verstehen und auf sie eingehen können.

✔ Wenn Du Meditation lernen kannst, dann wirst Du auch ein tieferes Verständnis dafür bekommen, warum Du eigentlich hier bist. Du wirst ein Empfinden haben für Dein Leben – und das Leben im Allgemeinen.

✔ Meditation kann Dir auch einen Einblick geben in das, was möglich ist, wenn Du Dich in Deinem Leben immer höher aufschwingst. Sie kann Dir einen Einblick in Deine spirituelle Natur geben.

„Meditation ist Lauschen auf Antwort“

Das alles bringt Meditation. Dabei ist Meditation nicht nur Hinsetzen, nichts denken und tun. Nein! Es gibt so unterschiedliche Meditationsmethoden, die ich dir gerne zeige. Aus dem breiten Repertoire von Meditationstechniken findest auch du Deine Lieblingsübungen. Damit du einen tiefen Einblick in die unterschiedlichen Techniken bekommst, braucht es erstmal ein kennen lernen, ein ausprobieren und erleben. Egal ob du einzelne Techniken nach und nach ausprobierst oder ob du gleich alles ausprobieren möchtest, um schneller zu DEINER Meditation zu finden. Alles ist möglich. Schau dich um auf meiner Meditationsseite.

Wenn du dich schon selber einschätzt, dass du eher ein bewegter Mensch bist, weniger still sitzen willst, dann gibt es nur eins, dass dich dennoch in die Meditation bringt - Qi Gong / Tai Ji - die Meditation in Bewegung. "Wie sanft fließendes Wasser gleitest du auf den Wellen der Ruhe, du spürst dich in deinem ganzen Körper und erlaubst dir im Moment, im Hier und Jetzt zu sein."

Wenn dir das bereits ganz klar ist, dann lies, wie die Methode Qi Gong / Tai Ji dich dahin bringt.

Wenn du noch weiter Fragen hast, melde dich bei mir.

Kontaktinformationen


Firma:

 bewegungs-art mit Annette Deinzer