Schwerverletzter in Berlin-Reinickendorf gefunden: Mordkommission ermittelt

Schwerverletzter in Berlin-Reinickendorf gefunden: Mordkommission ermittelt. Symbolfoto von pixabay

In Berlin-Reinickendorf ist in der Nacht zu Dienstag ein Mann mit mehreren Stichverletzungen auf einem Gehweg entdeckt worden. Ein Passant fand den stark blutenden 41-Jährigen kurz vor Mitternacht in der Holländerstraße und rief die Einsatzkräfte, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht, in der er notoperiert wurde. Laut einem Sprecher der Staatsanwaltschaft bestand zwischenzeitlich Lebensgefahr. Eine Mordkommission der Kriminalpolizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Zur möglichen Tatwaffe und zu den Hintergründen wurden zunächst keine Angaben gemacht.


Werbung
Werbung
Werbung