-

Reformhaus Bacher: Vielseitige Anwendung von Manuka Honig für die Gesundheit!

Reformhaus Bacher: Vielseitige Anwendung von Manuka Honig für die Gesundheit! Foto: Liga Cerina / adobestock (Reformhaus Bacher)

Manuka Honig ist weltweit beliebt. Der Honig aus Neuseeland wird aber nicht nur verzehrt, sondern seit Jahrtausenden von den dortigen Maori Ureinwohnern für Gesundheit und körperliches Wohlbefinden genutzt. Der echte Manuka Honig enthält einen hohen Anteil des antibakteriell wirkenden Methylglyoxals. So wird die klebrige Masse unter anderem für Wundbehandlung eingesetzt. Jedoch ist beim Kauf Vorsicht geboten, denn die gesundheitsfördernde Wirkung des Honigs sowie sein hoher Verkaufspreis spornt Fälscher und Betrüger an, immer mehr gefälschte Honigprodukte als echten Manuka auszugeben. So finden sich die Tiegel beispielsweise auf Trödelmarktständen mit Neuware. Wer hingegen sichergehen will, der kauft Manuka Honig aus seriösen Quellen, etwa in den Läden der Kette Reformhaus Bacher GmbH & Co. KG. In ihrem Fach-Blog informieren die Gesundheitsexperten:innen über die vielfältige Wirkung des Manuka Honigs.

Manuka Honig aus Neuseeland: entzündungshemmend und wohltuend

Dort wird u. a. darüber berichtet, dass der echte Manuka Honig sich vor allem für das schnelle Abheilen von äußerlichen Wunden und Entzündungen nutzen lässt. So könne man unter anderem eine offene Wunde vorsichtig mit Manuka Honig einreiben. In vielen Fällen trete anschließend eine beruhigende Wirkung ein. Auch bei Akne lasse sich der Manuka Honig mit vielversprechender Wirkung auf entzündeter Gesichtshaut anwenden. Und selbst durch Zahnfleischentzündungen ausgelöster Schmerz im Kieferbereich könne durch die Verwendung von Manuka Honig besänftigt werden. Aber Achtung: Fachleute raten bei jeder dieser Anwendungen Vorsicht walten zu lassen, diese gegebenenfalls vorher mit dem Hausarzt zu besprechen und vor allem darauf zu achten, welches Produkt zum Einsatz kommt. Manuka Honig aus dem Lebensmittelgeschäft sei hierfür möglicherweise nicht die richtige Wahl, so die einhellige Meinung von Experten:innen rund um den Globus.

8.000 Tonnen gefälschter Manuka Honig verkauft

Hintergrund: In den letzten Jahren wurden vermehrt Betrugsprodukte als Manuka Honig getarnt und enttarnt. Der besondere Honig wird eigentlich aus dem Blütennektar der Südseemyrte gewonnen, einer Pflanze, die ausschließlich in den bergigen Regionen Neuseelands wächst. Die Bienen in Neuseeland produzieren jährlich etwa 1.700 Tonnen davon, jedoch werden weltweit etwa 10.000 Tonnen Honig pro Jahr unter dem Namen „Manuka Honig“ verkauft. Den Unterschied zwischen den gefälschten Produkten und echtem Manuka Honig bemerken Verbraucher so gut wie nie.

Fazit: Menschen, die an der besonderen Wirkung von Manuka Honig interessiert sind, sollten deshalb ausschließlich in Apotheken, Drogeriemärkten und Reformhäusern einkaufen. Beispielsweise bietet das Reformhaus Bacher in seinem Online-Shop echten Manuka Honig aus Neuseeland an. Mehr Informationen zu Herstellung, Anwendung und Wirkung liefert der aktuelle Beitrag im Bacher Blog.

 

Dieser Artikel wurde von Pressebüro LAAKS im Auftrag der Reformhaus Bacher GmbH & Co. KG verfasst.

Reformhaus Bacher: Vielseitige Anwendung von Manuka Honig für die Gesundheit! Foto: Reformhaus Bacher