-

Prominente kamen zur Eröffnung von Survivors Home

Bild vl. Stephan Perziger (Gesch.f. Vorstand Survivors Home Foundation gGmbH), Ines Simon (Beiratsmitglied), Mike Grumpelt bei Eröffnung Survivors Home. Foto: Laurent

Mit einer Eröffnungsfeier in Anwesenheit von zahlreichen Gästen wie Sebastian Fitzek, Kim Fisher, Anika Decker, Felix Martin, Pia Douwes, Dr. Lisa Federle, Peter Prange, Ulrike Scheuermann, Sebastian Krumbiegel von den Prinzen, Jenny Dreyer Gsell, Lars Düsterhöft (MdA) wurde das Survivors Home eröffnet. Das Survivors Home ist ein Ort der Selbstfürsorge für krebskranke Menschen, ihre Freunde und Angehörigen. „Denn neben der wichtigen medizinischen Therapie spielt bei der Kampf gegen den Krebs die und emotionale Komponente eine wesentliche Rolle“, sagt Stephan Pregizer, einer der Stifter.

In der Einrichtung in Berlin Wilmersdorf steht die Begegnung der Betroffenen im Fokus. Mit verschiedenen wöchentlichen Veranstaltungen, analog analog und digital, die alle kostenlos sind, soll das Survivors Home ein Treffpunkt weit weg vom klinischen Alltag sein und die Seele pflegen. Hier steht der Austausch in einer einzigartigen Wohlfühl-Atmosphäre auf 220 Quadratmetern mit Loftcharakter im Vordergrund. Start der kreativen, sportlichen oder informativen Veranstaltungen und Workshops, ist der 16. Mai. Interessierte melden sich einfach per App oder auf der Homepage, klicke hier: an. Der Stifter Stephan Pregizer freut sich: „Im Survivors Home soll das Leben und nicht die Krankheit im Zentrum stehen,“

Survivors Home, in der Hildegardstraße 31, 10715 Berlin-Wilmersdorf

Bild: Sebastian Fitzek, Sebastian Krumbiegel (die Prinzen) Foto: Lauren
Kim Fisher, Sebastian Fitzek und Anika Decker. Foto: Laurent
Lars Düsterhöft (MdA) Foto: Laurent
Nadja Will. Foto: Laurent
Gäste bei der Eröffnung von Survivors Home! Foto: Laurent
Stephan Pregizer,, Daniela Ziegler, Pia Douwes und Andreas Bieber. Foto: Laurent

Werbung