Potsdamer Handballer machen Aufstieg vorzeitig perfekt

Potsdamer Handballer machen Aufstieg vorzeitig perfekt. Foto: Andreas Gora/dpa

Die Handballer des 1. VfL Potsdam haben den Aufstieg in die Handball-Bundesliga (HBL) perfekt gemacht. Die Brandenburger gewannen am Samstagabend ihr Heimspiel gegen den TV Großwallstadt deutlich mit 43:28 (21:12). Damit ist das junge Team von Trainer Bob Hanning bei noch drei ausstehenden Spielen nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen. Beste Potsdamer Werfer waren Josip Simic mit neun und Moritz Sauter mit sieben Toren.

Die Brandenburger haben zum ersten Mal in ihrer Historie den Sprung in die Erstklassigkeit geschafft. Potsdam ist der Kooperationspartner der Füchse Berlin, mehrere Spieler besitzen ein Zweitspielrecht und können in beiden Teams eingesetzt werden. Das wird mit dem Aufstieg dann aber nicht mehr möglich sein.

Die Partie gegen das ersatzgeschwächte Großwallstadt verlief bis zum 3:3 noch ausgeglichen. Doch dank einer starken Abwehrarbeit kamen die Gastgeber vermehrt zu Toren durch Tempogegenstöße. Mit einem 4:0-Lauf konnten sie sich erstmalig absetzen und den Vorsprung anschließend sukzessive ausbauen. Das Team spielte sich förmlich in einen Rausch. Nach gut 42 Minuten wuchs der sogar auf 13 Tore an (29:16). Und Potsdam blieb bis zum Ende dominant.


Werbung
Werbung
Werbung