Polizei kontrolliert Mann mit Axt in Senftenberg

Polizei kontrolliert Mann mit Axt in Senftenberg. Foto Lino Mirgeler/dpa

Die Polizei hat in Senftenberg (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) einen Mann mit einer Axt durchsucht. Die Beamten waren in der Nacht zu Dienstag wegen Ruhestörung im Einsatz, wie die Polizei mitteilte. Als die Einsatzkräfte vor dem Haus standen, bemerkten sie einen Mann, der das betroffene Treppenhaus hinunterkam und das Gebäude verließ - bei sich trug der 42-Jährige eine Axt.

Was der Mann mit der Axt vorhatte, war nicht klar, sagte ein Polizeisprecher. Die Beamten forderten den Mann demnach auf, die Axt fallen zu lassen, was dieser dann auch tat. Sie durchsuchten ihn und fanden dabei auch eine Schreckschusswaffe. Da er diese nach Prüfung nicht gegen Personen und Sachen eingesetzt hatte, wurde er nicht mit aufs Revier genommen. Dafür wurde Anzeige erstattet, da er keinen Waffenschein besaß.

Im März 2023 war ein Mann in Senftenberg durch Polizeischüsse tödlich verletzt worden, nachdem er mit einem axtähnlichen Gegenstand auf Beamte losgegangen war. Die Polizisten waren in einem Mehrfamilienhaus wegen Ruhestörung im Einsatz.


Werbung
Werbung
Werbung