Massenschlägerei auf Frühlingsfest in Berlin-Pankow

Massenschlägerei auf Frühlingsfest in Berlin-Pankow. Foto von pixabay

Bei einer Schlägerei mit Dutzenden Beteiligten auf einem Frühlingsfest in Berlin-Pankow sind mutmaßlich mehrere Menschen verletzt worden. Ein privat anwesender Polizist beobachtete am späten Samstagabend eigenen Angaben zufolge, wie zunächst rund 30 Personen aufeinander losgingen, wie die Polizei mitteilte. Er nahm demnach mehrere Verletzte wahr. Die Zahl der Beteiligten verdoppelte sich demnach im weiteren Verlauf. Als sich der Beamte als solcher zu erkennen gab, flüchteten sie. Als weitere Einsatzkräfte eintrafen, waren noch rund 150 Menschen vor Ort. Die Stimmung war demnach weiterhin aggressiv und angespannt. Beteiligte oder Verletzte wurden hingegen nicht mehr angetroffen. Zum Hintergrund der Auseinandersetzung wurde zunächst nichts bekannt.


Werbung
Werbung
Werbung