Leben in der Jetztzeit: Wie Du im Hier und Heute zufrieden wirst!

Leben in der Jetztzeit: Wie Du im Hier und Heute zufrieden wirst!

Viele Menschen richten ihr Leben in einer längst abgelaufenen Vergangenheit aus. Andere träumen sich in eine ferne Zukunft hinein. In beiden Fallen gerät die Auseinandersetzung mit der lebendigen Gegenwart aus dem Blick. Dabei bietet allein diese Jetztzeit die entscheidende Chance zur persönlichen Zufriedenheit, Gelassenheit und Lebensfreude. Sirima Miller begleitet Menschen zurück in ihr eigenes Potential. Simira Miller kann auf langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe zurückblicken. In Coaching und Seminaren arbeitet sie auch mit Erwachsenen. Ihre Schwerpunkte liegen in der richtigen Ausrichtung der inneren Perspektiven als Schlüssel für persönliche Zufriedenheit einerseits und aktive Lebensgestaltung andererseits. Sie bilden oftmals den Schlüssel für mehr Lebensqualität. Hier verrät Simira Miller, warum Menschen sich an der Jetztzeit orientieren sollten und wie das gelingt.

Die Kunst, den richtigen Moment in der Gegenwart zu be-greifen

In der griechischen Mythologie gibt es die Vorstellung des Kairos. Sie bezeichnet einen günstigen Zeitpunkt der richtigen Entscheidung. Dieser günstige Zeitpunkt erweist sich nur als positive Chance, wenn er im richtigen Moment ergriffen wird. Die Kunst besteht insofern darin, dieses Momentum zu nutzen. Viele Menschen scheuen davor zurück. Warum ist das so?

Sie denken zu lange über die falschen Dinge nach. Sie fragen sich, wie ihr Leben verlaufen wäre, wenn sie in der Vergangenheit etwas anders gemacht hätten. Sie fragen sich, was in der Zukunft passieren könnte, wenn sich eine glückliche Fügung ergibt. Doch die Vergangenheit ist abgelaufen. Und die Zukunft lässt sich nicht immer beeinflussen. Nur in der Gegenwart lassen sich Chancen ergreifen und nur im Hier und Jetzt kann der Mensch sein Glück sprichwörtlich beim Schopf packen.

Den Geist von der Angst freisagen und für das Glück öffnen

Unsere starke Orientierung an Vergangenheit und Zukunft kommt nicht aus Zufall zustande. Sie hat damit zu tun, dass wir Ängste aus alten Erfahrungen mitschleppen. Viele Menschen haben Sorgen, die sogar seit der frühen Kindheit zu steten Begleitern unseres Lebens geworden sind. Auch im Hinblick auf die Zukunft können Ängste unser Handeln bestimmen. In der Folge entwickeln wir Vermeidungsstrategien. Mit ihnen wollen wir verhindern, dass etwas Bestimmtes eintritt. Ein solches Vermeidungsverhalten hält viele Menschen davon ab, das zu tun, was sie eigentlich glücklich macht.

An dieser Stelle ist eine Umorientierung notwendig. In meinem Mentoring begleite ich Menschen auf dem Weg zurück zu sich selbst. Es ist der Weg in die Selbstliebe und das Vertrauen in das eigene Potential. Dieses zeigt, wie viele Möglichkeiten es gibt, in der Gegenwart glücklich zu werden. Meist sind für dieses Glück keine so großen Schritte notwendig, wie viele Menschen denken. Viele kleine Dinge können den Menschen glücklich machen. Sie müssen nur auf ein Großes ausgerichtet werden. Diese Ausrichtung ermöglicht es, in der Gegenwart einen Schritt nach dem nächsten in Richtung einer positiven Zukunft zu machen. 

Mentoring für eine glückliche Gegenwart schafft eine neue Zukunft

Ein gutes Mentoring steigert die aktive Wahrnehmung für das, was in unserer Gegenwart passiert. Die bewussten Entscheidungen im eigenen Leben und dem Ablösen alter Glaubenssätze gibt dem Menschen ein hohes Maß an Handlungsfreiheit zurück. In meiner Coaching-Praxis steigere ich Awareness und öffne das spirituelle Bewusstsein für ein glückliches Leben in der Gegenwart.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite.



Klicke auf das Banner enthält Werbung!