Künstler gegen Aids – Staraufgebot bei der ausverkauften Benefizveranstaltung

Foto von BrauerPhotos / O.Walterscheid;

Superstimmung und Staraufgebot bei der ausverkauften Benefizveranstaltung "Künstler gegen Aids - Die 20. Gala" zugunsten der Berliner Aids-Hilfe e.V. am Abend des 27. November 2023 im Berliner Theater des Westens (TdW). Nicht nur das schwungvolle Programm mit vielseitigen Künstlern wie Söhne Mannheims, Boney M. Xperience bis hin zu Annett Louisan und Heinz-Rudolf Kunze auf der Showbühne kam bei den rund 1.700 Gästen gut an, auch das finanzielle Ergebnis kann sich sehen lassen: Rund 120.000 Euro kamen zusammen. "Alle unsere Künstlerinnen und Künstler gegen Aids treten ohne Gage auf. Der Erlös kommt so den Hilfsangeboten der Berliner Aids-Hilfe e.V. zu Gute", sagt Jens Petersen, Referent für Öffentlichkeitsarbeit der Berliner Aids-Hilfe e.V. im Anschluss an die Gala.

Moderiert wurde die glanzvolle Benefizveranstaltung von Annabelle Mandeng, die sich seit Jahren im Kuratorium der Berliner Aids-Hilfe e.V. engagiert. An ihrer Seite führte Ruth Moschner durch das vielseitige Programm. Judy Winter, die Schirmherrin der Veranstaltung zeigte sich begeistert. "Ein Traum wird wahr - Dreams Come True! Endlich können wir in diesem Jahr wieder gemeinsam „Künstler gegen Aids - Die Gala feiern". Und beim 20. Jubiläum bitte ich nicht mehr darum, sondern verlange ich, dass alle Menschen Zugang zu der für sie notwendigen medizinischen Versorgung und Medikamenten erhalten."

Bei der ersten Scheckübergabe des Abends wurde das Ergebnis der ehrenamtlichen Spendensammlung bei den Musicals von Peter Plate und Ulf Leo Sommer, „Ku'damm 56" und „Romeo und Julia", bekanntgegeben. Seit März 2022 spendeten die Besucher:innen der beiden Musicals mehr als 200.000 Euro für die Berliner Aids-Hilfe. Am Abend selbst kam ein Gesamterlös von weiteren 120.000 Euro hinzu.

Schirmherr Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister a.D. von Berlin pflichtete Judy Winter bei: "Die tragende Säule der Berliner Aids-Hilfe ist das Ehrenamt. Nur so kann all die Hilfe in dieser großen Stadt geleistet werden. Auch hier sind große Bedarfe entstanden. Durch unsere Arbeit für die Berliner Aids-Hilfe sehen wir, wie groß die Not und die Bedarfe vieler Menschen sind. HIV und Aids geht uns alle an und ist Teil unseres Alltags. Das muss im Bewusstsein ankommen und wir alle können einen persönlichen Teil dazu beitragen.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Kai Wegner, zeigte sich begeistert: "Längst hat sich "Künstler gegen Aids - Die Gala" zu einem kulturellen und gesellschaftlichen Höhepunkt der Hauptstadt entwickelt. Aber was noch viel wichtiger ist: Der Berliner Aids-Hilfe ist es damit gelungen, eine erfolgreiche Charity-Veranstaltung zu etablieren, mit deren Erlös HIV-positiven und an Aids erkrankten Menschen ganz konkret geholfen wird. Zugleich trägt die Gala dazu bei, dass das Thema HIV/Aids jene öffentliche Aufmerksamkeit erfährt, die leider nach wie vor nötig ist. Deshalb brauchen wir weiterhin viel Aufklärung. Und Betroffene brauchen unsere Unterstützung und Solidarität. Eine Benefizveranstaltung wie „Künstler gegen Aids - Die Gala" hilft, Vorurteile abzubauen und auf die Sorgen HIV-positiver und erkrankter Menschen aufmerksam zu machen. Und am Ende kommt stets eine stattliche Summe für die wichtigen Angebote und Projekte unserer Berliner Aids-Hilfe zusammen."

Nach dem Programm auf der Hauptbühne wurde ab 23 Uhr in den Foyers die große After-Show-Party gefeiert, die bis in die frühen Morgenstunden andauerte.

GROSSE STIMMEN AUF DER BÜHNE

Auf der Theaterbühne engagierten sich Annett Louisan, Sotiria, Gitte Hænning, Dr. Pop, Söhne Mannheims, Andreas Bongard, Impulso Tenors, Heinz Rudolf Kunze, Juan Geck, Malik Harris, Gildo Gomes, Ensemble aus Romeo & Julia, Boney M. Xperience u.v.m. zu Gunsten der Berliner Aids-Hilfe e.V.

AFTER-SHOW-PARTY IM SPIEGELSAAL

Das Kreuzberger Urgestein DJ Ades Zabel führte gemeinsam mit DJ Bambi Mercury, Marcella Rockefeller und Everso die Gäste im Spiegelsaal bei der After-Show Party in Tanzekstase.

AFTER-SHOW-PARTY IN DER PIANOLOUNGE

TIPI am Kanzleramt und BAR JEDER VERNUNFT gratulierten zur 20. Gala mit einem eigenen Programm in der Piano-Lounge, präsentiert von Marlene Deluxe. Mit dabei waren u.a. The 12 Tenors, Sven Ratzke, Cabaret, Pigor & Eichhorn, Irmgard Knef, Sharon Brauner, Atrin Madani u.v.m. Am Piano begleiteten Damian Omansen und Harry Ermer. Bericht  von Berliner Aids-Hilfe, Sandrina Koemm-Benson.

Judy Winter und Kai Wegner. Foto Agentur Baganz
Klaus Wowereit mit Petra Koegel und Ireen Sheer Foto: Agentur Baganz
Barbara Schöne mit Alexander Ruess und Hans Juergen Schatz. Foto: Agentur Baganz


Klicke auf das Banner enthält Werbung!