Klima-Aktivisten besetzen Elsenbrücke in Berlin

Klima-Aktivisten besetzen Elsenbrücke in Berlin. Foto von Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Klima-Aktivistinnen und -Aktivisten haben nach Angaben der Polizei am Samstagnachmittag die Elsenbrücke in Berlin-Treptow besetzt. Die «BZ» berichtete am Samstag von etwa 230 Teilnehmern, die Beamten bestätigten diese Zahl zunächst jedoch nicht. Wie ein Sprecher sagte, verläuft die Veranstaltung bislang friedlich. Die Beamten hätten den Bereich abgesperrt.

Mit der Aktion demonstriert das Bündnis «Stoppt Fossile Subventionen», zu welchem etwa die Letzte Generation und Extinction Rebellion gehören, unter anderem gegen den weiteren Ausbau der A100. Laut Website fordern die Aktivistinnen und Aktivisten den Stopp von Subventionen in fossile Energien und stattdessen einen attraktiven ÖPNV, sozialen Wohnungsbau sowie eine angemessene Kindergrundsicherung.


Werbung
Werbung
Werbung