Dieter Hallervorden zum vierten Mal mit dem «Goldenen Vorhang» ausgezeichnet worden

zum vierten Mal mit dem «Goldenen Vorhang» ausgezeichnet worden. Foto: Agentur Baganz.

Dieter Hallervorden (87) ist vom Berliner Theaterclub zum vierten Mal mit dem «Goldenen Vorhang» ausgezeichnet worden. Der Schauspieler und Theaterbetreiber nahm den Publikumspreis am Mittwochabend in seinem Schlosspark Theater entgegen. Verliehen wird der «Goldene Vorhang» an den beliebtesten Bühnenschauspieler und die beliebteste Bühnenschauspielerin. Abstimmen durften die rund 19 000 Vereinsmitglieder, wie der Theaterclub mitteilte - also das Berliner Bühnen-Publikum. «Ein Preis, der mir durch die Gunst der Zuschauer verliehen wird, hat für mich einen besonders hohen Stellenwert», teilte Hallervorden mit. «Ich freue mich wie ein kleines Kind, dass ich diese Trophäe bereits zum vierten Mal in Händen halten darf!»

Der Theaterclub schrieb, insbesondere seine Darstellung von «Der König stirbt» sei vergangenes Jahr honoriert worden. Derzeit steht Hallervorden schon wieder in einer neuen Inszenierung auf der Bühne. In «Biedermann und die Brandstifter» nach einer Vorlage von Max Frisch spielt auch wieder seine Frau Christiane mit. Der Berliner Theaterclub ist ein gemeinnütziger Verein für kulturinteressierte Menschen. Er vermittelt seinen Mitgliedern Tickets etwa für Theater, Oper, Operette und Konzerte.

Dieter Hallervorden, Carmen Maja Antoni und Dirk Streich. Foto: Agentur Baganz
Ehrung für Dieter Hallervorden. Foto: Agentur Baganz
Dieter Hallervorden und Carmen Maya Antoni. Foto: Agentur Baganz

Anzeigen

Klicke auf das Banner enthält Werbung!