Der Kurfürstendamm hat jetzt eine weitere neue Attraktion!

Schlagerstar Bernhard Brink und VIP-Experte Andy Moor wollen auch kommen. Archivfoto: Agentur Baganz

Nach KPM, Sawade, Cafe Einstein und vielen anderen neuen Geschäften am Kurfürstendamm eröffnet heute die Bellucci Bar am Berliner Kurfürstendamm 63  mit einem schillerndem Promi-Aufgebot, Das Highlight des Abends: eine Show der Berliner Burlesque-Tänzerin Miss Jane Johnson, die in einem überdimensional großen Champagnerglas auftreten wird. Zum krönenden Abschluss wird es eine große, zuckersüße gebrandete Torte und jede Menge Sweets geben - neue Energie für die lange Partynacht "bis die Wolken wieder lila sind". Sehen und gesehen werden bekommt in der Bellucci Bar eine völlig neue Bedeutung.

Die Exklusivität bis ins kleinste Detail genießen Promis wie Schauspielerin Marielle Ahrens, Unterhaltungskünstlerin Désirée Nick, Rapper Sido, Bernhard Brink oder der ehemalige Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit, die bereits seit vielen Jahren Stammgäste im benachbarten Szene-Italiener Bellucci sind und die Gastfreundschaft des Promi-Gastronomen Adriano Hess schätzen.

Seit Januar dieses Jahres hat die elegante Bar nebenan ihre Türen geöffnet, doch ließ Hess es erst einmal soft anlaufen. Innerhalb kürzester Zeit etablierte sich der Geheimtipp als Treffpunkt der Berliner Promi- und Musikszene. Das Interior-Design der Bar verbindet moderne Eleganz mit einem Hauch 20er-Jahre-Charme. Samt in Rot und Petrol trifft auf gläserne Kronleuchter, Spiegel, einen gefliesten Bartresen und eine opulente Tapete mit Urwalddesign. Große Schwarz-Weiß-Fotografien zeugen von Adriano Hess  Begeisterung für das Medium Fotografie und die Ikonen der 90ies.

Namenspatin der Bar ist keine andere als die berühmte Filmschauspielerin Monica Bellucci: "Die schönste Italienerin der Welt", so Hess. Vor vielen Jahren durfte er sie in einem Restaurant in Nizza persönlich kennenlernen und beschloss, einmal ein Restaurant mit ihrem Namen zu eröffnen. Gesagt, getan. Jetzt gibt es sogar noch eine Bar dazu. Auf der Bar-Karte findet man jede Menge Champagner, von Moët Chandon bis Armand de Brignac. Auf Vorbestellung werden auch Magnum-Flaschen bis zu 30 Litern auf Eis gelegt. Ebenso gibt es exklusive Cocktail-Kreationen mit Spirituosen von höchster Qualität, wie Needle Gin - Fichtennadel-Gin aus dem Schwarzwald - oder Eminente Rum aus Kuba - und natürlich gibt es auch einen "Bellucci Bellini" zu Ehren der Filmdiva. Wer leichten Hunger verspürt, der kann sich von kleinen Köstlichkeiten aus der Küche verführen lassen. Für das Wohl der Gäste ist folglich rundum gesorgt.

Quelle: Sugar


Anzeigen

Klicke auf das Banner enthält Werbung!