Comedy for Future Festival und KLIMA-für-ALLE-Kongress

Comedy for Future Festival und KLIMA-für-ALLE-Kongress. Foto:

Am Donnerstag, 18. Mai um high noon fällt der Startschuss für eine Event-Serie in Berlin, die sich auf eine ganz besondere Weise des Themenbereichs 'Zukunft, Nachhaltigkeit und Klimaschutz'annimmt, nämlich mit Humor! Los geht der von den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung inspirierte Dreiklang mit der augenzwinkernd inszenierten Himmelfahrts-Demo Laughparade am Brandenburger Tor. Ab dem 24. Mai geht es dann in der Urania weiter: mit dem Comedy for Future Festival (bis 28. Mai täglich um 20.00 Uhr) und dem KLIMA-für-ALLE-Kongress (bis 27. Mai täglich ab 9.00/10.30 Uhr). Comedy for Future Festival mit rund 40 handverlesene Unterhaltungskünstler:innen (Line-up umseitig) Rund 40 handverlesene Unterhaltungskünstler:innen, darunter Michael Mittermeier, Olaf Schubert, Hazel Brugger, Ingmar Stadelmann, Christoph Sieber, Lisa Feller, Bodo Wartke, Erika Ratclife, Dr. Eckart von Hirschhausen oder Masud Akbarzadeh, stehen an den fünf Festivaltagen auf der Bühne.

Die Shows beginnen jeweils um 20.00 Uhr. Es sind nochTickets im bundesweiten Vorverkauf bei Eventim sowie über d2mberlin.de und ggf. auch an der Abendkasse erhältlich. Storytelling mit Humor, Nachhaltigkeit & Social Media: Kostenloses SocialMedia KlimaCamp für Schüler:innen ab der 7. Klasse und alle Interessierten vom 24. bis 26. Mai in der Urania (Ablauf umseitig) Vom 24. Mai bis 26. Mai können Schüler:innen aus Berlin und Umgebung und alle Interessierten am kostenlosen SocialMedia KlimaCamp teilnehmen. In hochkarätig besetzen Workshops lernen sie, sich in den sozialen Medien mit guter Planung und den Mitteln des Humors Gehör zu verschafen. Außerdem wenden sie ihr frisch erworbenes Wissen direkt an: In kleinen Teams produzieren sie eigene Kampagnen zu ausgewählten Nachhaltigkeits-Projekten wie das Solarcamp for Future oder die Aktion "Mit coolen Sprüchen gegen Hitze" von Health for Future. 

Beim von KLIMA-für-ALLE-Partner Comedy for Future e.V. kuratierten Thementag dreht sich alles um spannende Initiativen für eine lebenswerte Zukunft und die großen Herausforderungen unserer Zeit: Technologie, Wissenschaft, Trends in der Arbeitswelt, Mobilität, Gesundheit und Familie 2.0… Insgesamt acht Aspekte werden in kompakten, 30-minütigen Sessions – jeweils mit Q&A – thematisiert. Zum Abschluss des Thementages gibt es eine Live-Podcast-Folge von Digital Valley. Durch den Tag führt ARD-Moderatorin Susan Link.  Das vollständige Programm und Tickets finden Sie hier:  


Werbung
Werbung
Werbung