Berlin-Weißensee: Mann am Orankesee ausgeraubt und schwer verletzt

Berlin-Weißensee: Mann am Orankesee ausgeraubt und schwer verletzt: Foto von pixabay

Eine Gruppe junger Männer hat in der Nähe des Orankesees in Berlin-Weißensee einen 18-Jährigen ausgeraubt und schwer verletzt. Das Trio bat den Mann am Dienstagabend auf einer Grünfläche in der Buschallee Ecke Orankestrand um eine Zigarette, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Demnach zückte einer der Männer ein Messer und forderte die persönlichen Sachen des 18-Jährigen. Er wurde umzingelt und zu Boden getreten. Auch am Boden schlug und trat das Trio auf ihn ein. Die Täter stahlen sein Mobiltelefon, eine Mütze und einen Tabakbeutel. Danach flüchteten sie. Der 18-Jährige kam mit Verletzungen am Kopf zur stationären Behandlung in eine Klinik.


Werbung
Werbung
Werbung