Anja Gockel präsentierte ihre Winterkollektion im Hotel Adlon Kempinski

Falk Willy Wild, Anja Gockel und Katy Karrenbauer bei der Anja Gockel Fashionshow in Berlin.. Foto Agentur Baganz

Anja Gockel zeigte am 06. Februar 2024 um 15 Uhr ihre neue Winterkollektion 24/25 „Pulse of Gaia" in der Lobby des Hotel Adlon Kempinski Berlin. „Pulse of Gaia", das Motto der Winterkollektion 2025, ist eine Geschichte, erzählt in Stoff und Form, eine sinnliche Reise, die die Rhythmen unserer Erde und den Platz der Menschheit darin beschreibt. „Pulse of Gaia" symbolisiert die pulsierende Lebenskraft der Welt - Gaia ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Erde - unserer aller Heimat, unabhängig von Hautfarbe oder Nationalität. 

„Der Reichtum dieses einen Wir-Gefühls, ist für mich elementar und selbstverständlich."

In ihrer neuen Show „Pulse of Gaia" erzählte Anja Gockel von der Befindlichkeit der Menschheit und entwickelte eine Vision, eine Metamorphose, die sie in Stoffe, Schnitte und Choreografie übersetzte: „Wir befinden uns im Stadium einer gierig fressenden Raupe, die rücksichtslos mit den Ressourcen von Gaia umgeht. Der ‚Pulse of Gaia' gibt uns einen Impuls, damit bald das Leben des freien Schmetterlings beginnt, der in Harmonie mit Gaias Geschenk, unserer Erde, existiert." 

„Meine Vision ist es unsere Technologie, unsere künstliche Intelligenz und Spiritualität im Dienste der Natur, im Sinne Gaias, zu nutzen - sie zu schützen und das was wir von ihr nehmen - ihr zurück zu geben. Schönheit und Gleichgewicht kehren langsam zurück."

Die neue Kollektion von Anja Gockel vereint feminine Schnitte mit kontrastierenden Oversize-Jacken und Hosen. Die Stoffe verleihen ein Gefühl von Geborgenheit, sind weich und anschmiegsam, während die Kollektion eine breite Palette von lässigen bis hin zu edgy Silhouetten und markanten Details bietet. Von elegant über casual bis sportiv definiert „Pulse of Gaia" einen neuen Casual Chic aus luxuriösen Stoffen mit samtweicher Haptik.

„Pulse of Gaia ist also eine Reise durch die Herzschläge unseres Planeten, die von einer Zukunft erzählt, in der unsere Lebensfreude, unsere Mode und Nachhaltigkeit im Einklang stehen," sagte die Designerin. Am Ende der Show erklärte sie nochmal, dass die Schönheit unserer Welt in der uneingeschränkten Vielfalt aller Menschen besteht. Alle Mitwirkenden rückten noch näher zusammen und ergeben ein Bild der Einheit – tosender Applaus.

Wir danken unseren Partnern: Hotel Adlon Kempinski Berlin, STAATL. FACHINGEN, das Ministerium für Wirtschaft des Landes Rheinland-Pfalz mit seiner Marke „rheinland-pfalz.gold", AMERICAN EXPRESS, Hair by PAUL MITCHELL®, Make-Up by Malu Wilz, Cashmere von EDELZiEGE, Socken von DAILY SOCKS, Juwelier Leicht & GELLNER, Commerzbank, LBBW und Brillen von HAUS DER OPTIK LANKWITZ.

Nina Meisel und Julia Meisel bei der Anja Gockel Fashionshow. Foto: Agentur Baganz
Katja Puanecki und Kim Komnecki bei der Anja Gockel Fashionshow. Foto: Agentur Baganz
Auch Harald Glööckler kam zu Anja Gockels Fashionshow. Foto: Agentur Baganz
Mode von Anja Gockel. Foto: Mode Gockel
Mode von Anja Gockel. Foto: Mode Gockel
Mode von Anja Gockel. Foto: Mode Gockel

Anzeigen

Klicke auf das Banner enthält Werbung!
Klicke auf das Banner enthält Werbung!