2. Bundesliga: Lautern vollzieht Befreiungsschlag gegen Magdeburg

2. Bundesliga: Lautern vollzieht Befreiungsschlag gegen Magdeburg
In der Samstagabendpartie des 32. Zweitligaspieltags hat Kaiserslautern gegen Magdeburg 4:1 - und damit auch Abstand auf die Abstiegsplätze gewonnen. Ein Doppelschlag von Daniel Hanslik in der 15. und 20. Minute brachte die Gastgeber in Führung, obwohl Magdeburg eigentlich gut gestartet war. Die nächsten Treffer gab es erst in der zweiten Halbzeit, dann legte Kaiserslauterns Kenny Redondo in der 57. nach, Magdeburg gelang in der 79. Minute nur noch der Ehrentreffer durch Daniel Heber bevor Jan Elvedi noch einen draufsetzte (83. Minute). Kaiserslautern rückt vorerst zwei Ränge auf Platz 14 vor, Magdeburg bleibt auf Position elf.

Werbung
Werbung
Werbung