Reiner Huthmacher: Warum Obstkorb und Wasserflasche nicht ausreichen

Reiner Huthmacher: Warum Obstkorb und Wasserflasche nicht ausreichen Foto: Ronny Barthel

Der Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt ist intensiv, und gut ausgebildete Fachkräfte sind äußerst gefragt. Nicht nur bei großen Konzernen, sondern insbesondere mittelständische Unternehmen sehen sich mit erheblichen Schwierigkeiten konfrontiert, offene Positionen mit kompetenten neuen Mitarbeitern zu besetzen. Die Ära, in der Unternehmen ihre Mitarbeiter nach Belieben auswählen konnten, ist längst vorbei. Potenzielle Mitarbeiter entscheiden nun selbst, für welches Unternehmen sie sich engagieren möchten. Es ist absehbar, dass in Zukunft kein Fachkräftewunder den deutschen Arbeitsmarkt entlasten wird. Im Gegenteil: Ökonomen prognostizieren einen Fachkräftemangel von rund 4,4 Millionen in der deutschen Wirtschaft bis zum Jahr 2030. 

Kleine Unternehmen im Ringen um Talente

Kleinere Unternehmen bewegen sich in einem wettbewerbsintensiven Umfeld, kämpfen mit großen Konzernen um hochqualifizierte Mitarbeiter. Es steht außer Frage, dass Großunternehmen über bessere finanzielle Möglichkeiten verfügen: Sie haben eigene Personalabteilungen und können beispielsweise höhere Einstiegsgehälter anbieten. Gerne rekrutieren sie auch Mitarbeiter, die von kleinen und mittelständischen Unternehmen ausgebildet wurden. Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), die verstanden haben, wie sie sowohl ihre bestehende Belegschaft als auch potenzielle Bewerber wirklich beeindrucken können, haben zweifellos einen Wettbewerbsvorteil, da sie attraktiv und zeitgemäß sind. Es ist entscheidend, diesen Wettbewerbsvorteil am Bewerbermarkt sichtbar zu machen, um die passenden Fachkräfte anzuziehen.

Mehr als nur Snacks: Mitarbeiterbindung durch zeitgemäße Benefits

Heutzutage geht es bei der Mitarbeiterbindung um weit mehr als nur die Bereitstellung von Snacks und frischem Wasser. Eine alleinige "leistungsgerechte Entlohnung" macht den Arbeitgeber weder attraktiver noch hebt ihn von seinen Mitbewerbern ab. 

Fakt ist: Weniger als 5 % aller Unternehmen in Deutschland bieten derzeit eine betriebliche Krankenversicherung an. Gleichzeitig gewinnt das Thema "Gesundheit" stark an Bedeutung und beschäftigt alle Menschen. Indem Sie Ihren Mitarbeitern eine solche Absicherung bieten, zeigen Sie, dass Ihnen das Wohl und die Gesundheit Ihrer Beschäftigten am Herzen liegt und dass Sie mit Ihren Benefits am Puls der Zeit sind. Dieser Ansatz ist auch auf die betriebliche Altersvorsorge übertragbar. Wenn ein Unternehmen sich um die Gesundheit der Beschäftigten oder deren Absicherung im Alter kümmert, zeugt das von echter Wertschätzung.

Durch die richtige Auswahl und Gestaltung der Benefits entstehen selbst bei scheinbar langweiligen und überstrapazierten Themen wie der betrieblichen Altersvorsorge nachhaltige Glücksmomente – und das sogar deutlich mehr als bei herkömmlichen Gutscheinsystemen! Unternehmen können diese Benefits staffelweise anbieten: Je länger Mitarbeiter dem Unternehmen treu bleiben, desto größere Vorteile erzielen sie. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.

Den Wandel erkennen und die Mitarbeiter im Fokus halten

Traditionelle Ansätze reichen nicht mehr aus, um Talente anzuziehen und zu halten. Es genügt nicht mehr, nur einen Obstkorb und frisches Wasser anzubieten.

Es ist essentiell, die Bedürfnisse der Mitarbeiter zu verstehen und anzugehen. Moderne Bewerbungsverfahren, transparente Kommunikation über Online-Plattformen und zeitgemäße Benefits sind entscheidend, um im Wettbewerb um Fachkräfte zu bestehen.

Die Zukunft des Arbeitens erfordert von Unternehmen, die Bedürfnisse ihrer Belegschaft zu erkennen, ihre Attraktivität für Bewerber zu steigern und den Mitarbeitern nachhaltige Glücksmomente zu bieten. Nur so können sie im intensiven Wettbewerb um Talente erfolgreich sein und für eine florierende Zukunft gerüstet sein.

Reiner Huthmacher ist seit mehr als 30 Jahren Unternehmer und Geschäftsführer mit umfassender Expertise in der Personal- und Versicherungsbranche. Als Entwickler des Spezialkonzeptes “Das kleine 1x1 der Mitarbeiterbindung und Mitarbeitergewinnung” und Bezirksdirektor der Gothaer Versicherung wird er als Vortragsredner häufig gebucht und hat schon in zahlreichen Betrieben in ganz Deutschland für mehr Motivation und Begeisterung in den Belegschaften und sogar dafür sorgen können, dass Bewerber weitere Bewerber geworben haben! Einen guten Einblick gibt Reiner Huthmacher in seinem Interview bei TV Mittelrhein.

Kontaktinformationen


Firma:

 Reiner Huthmacher