-

Julia Klesse: 5 Gründe, warum du WOGA machen solltest

Julia Klesse: 5 Gründe, warum du WOGA machen solltest Foto: Julia Klesse

Für die meisten Menschen sieht der Alltag aus wie eine Fülle an lästigen Aufgaben. Stress bei der Arbeit, Stress im Haushalt mit einkaufen, kochen und Kinder beschäftigen, Termine über Termine und keine Luft zum Atmen. Genau jetzt braucht es eine Entspannung - doch wie sieht diese im Idealfall aus? WOGA verschafft dir die einzigartige Möglichkeit, mit einem Stand up Paddle Board mitten in der Natur genau die Ruhe zu finden, die du gerade suchst.

Mit der Expertin und SUP Yoga Pioniering Julia Klesse, die als Gründerin der ersten SUP Yoga Academy für Stand up Paddle Yoga und Fitnesskurse eine super Adresse hierfür ist, kannst du ab sofort loslegen und Teil dieser Sportart sein. Im folgenden Gastbeitrag werden fünf Gründe aus Sicht der Expertin aufgezählt, die WOGA so einzigartig und atemberaubend machen.

Neue Wege mit der WOGA Sup Yoga Academy beschreiten

Wer rastet, der rostet und wer stehen bleibt, wird überholt - nur wenn du dir neue Wege und neue Konzepte aneignest, bleibst du flexibel und handlungsfähig. Alte Gewohnheiten und über die Jahre lästig gewordene Sporteinheiten kannst du jetzt loswerden und mit WOGA hinter dir lassen. Das Erlernen eines neuen Sportes hält dich geistig fit und beugt Erkrankungen wie Demenz und Alzheimer aktiv vor. Nutze diesen neuen Weg um an Ziele zu gelangen, von denen du bisher noch gar nichts gewusst hast.

Die WOGA Sup Yoga Academy lässt dich Natur hautnah erleben

Mit WOGA begibst du dich heraus aus deiner Komfortzone und gehst direkt in die Natur. Da du das SUP auf einem Gewässer benutzen musst, wirst du immer draußen aktiv sein und die Natur deiner Heimat ganz neu für dich entdecken können. Stickige Hallen, der Geruch von altem Schweiß und ranzige Weichbodenmatten gehören der Vergangenheit an. Beim WOGA lauschst du entspannt den leichten Wellen, genießt das saftige Grün der Bäume am Ufer und lässt die frische Luft durch deine Lungen strömen

Ein Training für den gesamten Körper

WOGA sieht aus der Ferne einfach aus und vielleicht hast du bereits Menschen gesehen, die spielerisch leicht auf einem SUP über einen See gesteuert haben. Was hier jedoch so einfach ausgesehen haben mag, ist in Wahrheit ein Balanceakt, der deinen gesamten Körper beansprucht und jede Muskelgruppe erreicht. Damit man stabil ist und alle Übungen bewältigen kann, werden die Muskeln in den Beinen, im Rücken, im Oberkörper und den Armen aktiv. WOGA garantiert dir so ein Workout für jeden Bereich deines Körpers.

Die WOGA Sup Yoga Academy verschafft dir geistige Auszeiten

Hier kannst du jedoch nicht nur deinen Körper trainieren, sondern auch deinem Geist eine Auszeit verschaffen. Die Natur, der Sport und die Ruhe lassen deine Seele baumeln und führen genau den Stress ab, der dich gerade plagt. Die Zeit auf dem Wasser hat etwas beruhigendes und gleichzeitig kräftigendes - du wirst mit einem wachen Geist und geistiger Energie nach Hause zurückkehren.

Alleine oder in der Gruppe genießen

WOGA kannst du entweder ganz alleine für dich genießen oder auch in der Gruppe als Teamevent erleben. Wer hier solo unterwegs sein will, kann die Flexibilität und Individualität dieser Aktivität voll und ganz für sich beanspruchen. Wer jedoch lieber mit Freunden oder der Familie aktiv ist, wird WOGA auch in der Gruppe schätzen und lieben lernen. Alles Wissenswerte findest Du auf ihrer Webseite.

Video von Julia Klesse

Werbung