Hoher Besuch zur Wahlkampf-Unterstützung für Freie Wähler Berlin

Bild: v. l. Hubert Aiwanger, Bianca Aversente, Evelyn Plogmeier, Mario Rhode. Foto: Berliner-Sonntagsblatt

Am Freitag trafen sich im Café Sonnenschein auf Einladung von Bianka Aversente (stellvertretende Landesvorsitzende der "Freie Wähler Berlin" und Bezirksvorsitzende Steglitz-Zehlendorf), der bayrische Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident Hubert Aiwanger, Axel Hülsebusch (Landesvorstand Bund der Selbstständigen), Bernd Barutta (DFB-Repräsentant) und die Landes- und Bezirksvorstände der Freien Wähler Berlin/Steglitz-Zehlendorf. Als älteste Gastronomin Berlins wurden mit Herz und Seele ihre Königsberger Klopse, die bereits Fernsehkoch Andreas Studer, als die besten Königsberger Klopse lobte, verzehrt.

Nach dem gelungenen Mittagessen wurden Themen wie der Fachkräftemangel am aktuellen Arbeitsmarkt, die dazugehörige Gesetzgebung, die demografische Herausforderungen im Inland sowie Zukunft Jugendsport - Fußball- und natürlich der brandaktuelle Wahlkampf der Freien Wähler im Land Berlin besprochen. Die gelungenen Gespräche und das familiäre Ambiente rundeten die Wahlunterstützung für die Freien Wähler ab. Bianka Aversente und Hubert Aiwanger sprachen von einer gelungenen Veranstaltung und freuen sich auf weitere Gespräche in der Zukunft.


Anzeigen

Klicke auf das Banner enthält Werbung!