Energiesparer Wärmespeicher: So bekommen Sie schneller ein Gerät

Energiesparer Wärmespeicher: So bekommen Sie schneller ein Gerät. Foto: iStock / ofc pictures

Der Mangel an Wärmespeichern in Deutschland ist ein wachsendes Problem. Die Geräte sind notwendig, um Energie zu speichern, die während der Spitzenzeiten erzeugt wird, um sie dann zu nutzen, wenn sie gebraucht wird. Dies ist besonders wichtig für erneuerbare Energiequellen wie Solarenergie oder Windenergie, da sie nur dann verfügbar sind, wenn die Sonne scheint oder der Wind weht. Der derzeitige Versorgungsengpass im Bereich der Wärmespeicher liegt an verschiedenen Faktoren: Pandemie, Konflikte in Europa und die Weltwirtschaftslage sowie die steigende Nachfrage nach erneuerbaren Energiequellen in Kombination mit attraktiver staatlicher Förderung. Kurzum: die Produktion von Wärmespeichern konnte und kann da nicht Schritt halten.

Verfügbarkeit dank besonderem Netzwerk

Doch es gibt dennoch Möglichkeiten, zeitnah an ein Gerät zu kommen: „Unserem Netzwerk, welches wir in den vergangenen zwei Jahrzehnten aufgebaut haben, gehören zuverlässige und seriöse Partner mit Produktions- und Lagerstätten in Deutschland und Österreich an. Dank dieser Kooperationen sind wir in der besonderen Lage, Interessenten Wärmespeicher ab Lager oder mit kurzfristigen Lieferzeiten direkt vom Hersteller anbieten zu können“, berichtet der Fachmann Andreas Rosik. Der Inhaber der ANRO Wasserhygiene + Oberflächenschutz GmbH & Co.KG und sein Experten-Team gelten somit bei Bedarf als erste Anlaufstelle für den Kauf eines energiesparenden Wärmespeichers. Weitere Informationen über die verfügbaren Modelle liefert die aktuelle Modellliste des Netzwerks.

Hinweis in eigener Sache: Im Folgeartikel erklären wir mögliche Fördermaßnahmen und stellen ein neues Gerät vor, das die Schwachstellen eines Wärmespeichers neutralisiert und ebenfalls staatlich förderfähig ist.

Handwerk bekommt Unterstützung

Angesicht der aktuellen Mangel-Situation bevorzugen Rosik und seine Kooperationspartner vorrangig eine neue Technologie: den REX-Speicher von AIC. Dieser Speicher funktioniert wie ein Durchlauferhitzer mit Edelstahlspule. Er ist für alle Energiegeber und besonders für Wärmepumpen geeignet. Die Spulen-Technologie bietet eine bisher unerreichbare Wärmeübertragung, realisiert durch die enorm große Wärmetauscherfläche.

Aktion: Handwerker, die sich via ANRO und Andreas Rosik oder seinen Kollegen Jürgen Gerick über den REX informieren, erhalten bei der nächsten Speicher-Bestellung einen Sonderrabatt von fünf Prozent.

Dieser Artikel wurde von Pressebüro LAAKS im Auftrag der ANRO GmbH + Co.KG verfasst.


Anzeigen

Klicke auf das Banner enthält Werbung!