-

EMORAT-Methode: Markus Loferer im Salescoaching 3.0

EMORAT-Methode: Markus Loferer im Salescoaching 3.0 Foto: Tanja Krüger

Die Kunst des Verkaufens ist mit die älteste Tugend, die Menschen alltäglich anwenden. Egal ob es sich um ein Produkt, eine Dienstleistung oder um die eigene Persönlichkeit handelt; der Verkauf ist allgegenwärtig. Um diese vermeintliche Begabung zu erlernen, gibt es viele verschiedene Seminare und Trainer, die sich ihren Teilnehmenden annehmen und ihnen die unterschiedlichsten Techniken beibringen, um erfolgreich andere Menschen überzeugen zu können. Oftmals werden hierbei Methoden angewandt, die potenzielle Kaufende nahezu dazu drängen, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu erwerben. Um den Vorurteilen gegenüber Verkäuferinnen und Verkäufer entgegenzuwirken und für Kundinnen und Kunden ein Verkaufserlebnis zu bieten, erschuf Markus Loferer die EMORAT-Methode.

Markus Loferer stellt die Persönlichkeit des Einzelnen in den Vordergrund

Die Begegnung mit Menschen hat zwei Situationen zur Folge: Entweder bereichern sich diese gegenseitig als Sympathisanten oder sie schaffen es nicht, auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Diese Situation kann auch auf eine Kundenbeziehung ausgelegt werden. Nicht jeder Verkäufer kann mit jedem Kunden eine vertrauensvolle Basis aufbauen. Markus Loferer setzt die einzigartige Persönlichkeit jedes menschlichen Individuums in den Vordergrund seines Handelns, um genau die Wunschkunden zu gewinnen, die mit den eigenen Werten übereinstimmen. Hierbei spielt es eine wichtige Rolle, eine Verkäuferpersönlichkeit darzustellen, die nicht ausschließlich monetäre Absichten vertreten möchte, sondern in erster Linie den Menschen und dessen Bedürfnisse zu sehen, der gegenübersteht. Markus Loferer will mit den zahlreichen Klischees über Coaches und den Verkaufenden selbst abrechnen und sich hiervon distanzieren. Der von Dr. Richard Bandler ausgebildete NLP-Master geht in die Tiefe und löst auch tiefsitzende innere Blockaden und Glaubenssätze auf.

Was schätzen Klienten an Markus Loferer?

Für den Sales-Mentor Markus Loferer ist es besonders wichtig, ein persönliches und vertrauensvolles Verhältnis mit seinen Klientinnen und Klienten aufzubauen. Hierbei ist er unterstützend und beratend tätig und begleitet Verkäuferinnen und Verkäufer in ihrer täglichen Arbeit, um direkt da zu unterstützen, wo es nötig ist: in der Praxis. Als persönlicher Ansprechpartner steht Markus Loferer mit einer Praxiserfahrung von über einem Jahrzehnt im B2B-Vertrieb und Kaltakquise im ständigen Kontakt mit seinen Mentees. Hierbei ist ihm wichtig, ein Coaching zu schaffen, in welchem er zusammen mit seinen Klientinnen und Klienten eine Schritt für Schritt Anleitung erarbeitet, um das persönliche Individuum zu stärken.

Durch gezielte Rückfragen ist er immer über die Geschehnisse und Entwicklungen in einem Coaching informiert und kann bei auftretenden Herausforderungen sofort eingreifen und das Coaching-Konzept punktuell und individuell anpassen. Markus Loferer plädiert, dass das typische Verkäuferbild in der heutigen Zeit keinen Platz mehr einnehmen darf. Druck gegenüber sich selbst und den Kundinnen und Kunden ist die falsche Herangehensweise und der „harte Hund“ hat längst ausgedient. Der Sales-Mentor Markus Loferer arbeitet mit seinen Mentees an der Entwicklung des richtigen Mindsets, welches Verkaufende langfristig erfolgreich macht. Besonders wichtig ist ihm dabei, die destruktive und blockierende Angst vor Ablehnung loszulassen und jedes Gespräch als Chance anzunehmen, dem Gegenüber helfen zu können.


Werbung