Annette Deinzer- Ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper!

Qigong verbindet Körper-Geist-Seele! Foto: Annette Deinzer

Tatsächlich lautet das komplette Zitat: man sollte darum beten, dass sich ein gesunder Geist mit einem gesunden Körper verbinden möge. (Das Zitat stammt vom römischen Satiriker Juvenal, der vor zweitausend Jahren lebte.) Um das zu erreichen, gibt es sicherlich unterschiedliche Wege. Ich kann dir meinen Weg aufzeigen. „Beginne jetzt die Reise zu dir selbst, in dein Inneres und erwecke deine unermesslichen Fähigkeiten, ohne dich dabei in deinem All-Tag verstellen zu müssen.

Der Körper ist mehr als Materie

Wenn wir unseren Körper bewegen, fühlen wir unsere Muskeln, Gelenke, Sehnen, …
Wir bewegen aber gleichzeitig die Blut- und Nervenbahnen, die Faszien im Gewebe; Bewegung stärkt das Gehirn, putzt die Gefäße durch, erneuert die Zellen und schützt den Körper vor Stress und Verletzungen. Dabei öffnen wir ebenso Energietore, bekannt als Akupunkturpunkte, Energiefelder sog. Chakren oder Dan Tian, wie sie in der TCM, chinesischen Medizin genannt werden.

denn: Der Körper ist Energie

Wenn körperliche Bewegung die Nervenzellen im Gehirn anregen sich zu teilen und untereinander zu vernetzen, sind wir noch in der materiellen Ebene und dennoch geht es schon in einen Bereich über, den wir dann mit Geist oder Gefühlen in Zusammenhang bringen.

Wie Bewegung eine Verbindung zum Geist schafft, bringt Schwingung aus innen heraus eine Verbindung zum Körper; Wenn die Gefühle übermächtig werden, nicht mehr reguliert werden, bricht Chaos aus und zeigt sich in Symptomen, die wir dann Krankheit nennen. Um es dir zu verdeutlichen – vor dir liegt ein ruhiger See. Du lässt einen kleinen Stein hineinfallen – das erzeugt kleine Wellen, ein großer Stein große Wellen, die viel weiter und tiefer sich auswirken als der kleine Stein, dabei auch noch Schlamm aufwirbelt, der sich dann mit der Welle am Ufer ablagert.

Erkennst du das Muster?
Genauso funktioniert unser Körper. Schwingungsmuster in unserem Körper können wir mit achtsamer Bewegung sehr stark beeinflussen. Der Geist kann sich beruhigen.

Ich möchte jetzt noch weiter gehen zum beseelten Körper.

Seelische Gesundheit hängt eng zusammen mit eben dieser Gefühlswelt. Emotionen lassen uns lachen oder traurig sein, ärgerlich oder betroffen, zornig oder freudig erregt, …
Und bei jedem darf sich das lösen, das wirken, was wichtig und notwendig ist, um wieder mehr in seine Mitte zu kommen.

Ich lade dich ein, dir den Spirituellen Club anzusehen, dabei zu sein; alles kennen zu lernen für 14 Tage, um zu sehen und zu spüren. Trau dich. Vieles ist möglich, alles darf sein.

Ich lade dich ein mit mir im Spirituellen Club in deinen gesunden Körper, Geist und deine Seele einzutauchen.

Jetzt bist Du dran, werde jetzt aktiv, klicke auf  "bewegungs-art.net/spiritueller-club/"

Ich freue mich auf Dich und sende dir beseelte Grüße
Annette Deinzer von bewegungs-art



Klicke auf das Banner enthält Werbung!